Letztes Update: 02.08.21

 

Metronome im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Als angehender Gitarrist/in oder Pianist/in den besten Metronom zu finden, ist oft gar nicht so leicht, denn die Auswahl ist sehr groß. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Arten von Metronomen sowie einigen anderen Dingen auseinandersetzen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie gerne unserer Kaufempfehlung folgen, in der wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt haben. So können wir Ihnen das Modell Wittner 903304 sehr empfehlen, da es mit einem edlen Retro-Look punktet und sehr präzise arbeitet. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell Rayzm M-1, da es günstig ist, aber trotzdem mit einer coolen Optik punktet und ideal für Einsteiger ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Metronome

 

Wenn Sie professioneller Musiker/in werden möchten, sollten Sie sich unbedingt Gedanken über den Kauf eines Metronoms machen. Da die Auswahl jedoch sehr groß ist, ist es sinnvoll sich im Vorab einen Überblick über das Angebot zu verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander zu setzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Arten von Metronomen es gibt, haben wir nachfolgend kurz für Sie zusammengefasst. Sie können anschließend unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Metronome 2021 entnehmen, die wir im Vergleich beziehungsweise im Test für Sie ermittelt haben. 

Arten von Metronomen: Vor- und Nachteile

Ein Metronom ist für Musiker und Tänzer ein unverzichtbares Instrument, um ein gutes Rhythmusgefühl zu entwickeln und die musikalischen Fähigkeiten weiter zu verfeinern. Unterschieden wird dabei zwischen mechanischen und digitalen Metronomen. Welche unterschiedlichen Vor- und Nachteile beide Arten von Metronomen bieten, haben wir Ihnen im Folgenden kurz zusammengestellt: 

Mechanisches Metronom: Das klassische Metronom funktioniert ähnlich wie ein mechanisches Uhrwerk. Es besitzt eine Feder, die aufgezogen wird, um ein Pendel anzutreiben. Dieses Pendel ist mit Gewicht versehen, welches Ihnen erlaubt das Tempo einzustellen. Klassische Metronome haben ein schlichtes, altmodisches Design und arbeiten sehr präzise. Sie können in einigen Fällen auch als Stimmgerät verwendet werden. Sie sind allerdings unhandlich, nur stufenweise regulierbar und werden mit der Zeit etwas ungenau. 

Digitales Metronom: Digitale Metronome besitzen ein modernes Design und bietet oft deutlich mehr Funktionen als klassische Metronome. Die Töne werden hierbei elektronisch erzeugt. Das heißt, dass Sie immer Batterien oder eine Stromquelle bereithalten müssen. Ein zweiter negativer Punkt ist, dass die Bedienung – je nach Gerät – etwas komplizierter ausfallen kann. Dafür können Sie jedoch die Lautstärke der Töne sehr gut regeln und das Metronom in den meisten Fällen auch als Stimmgerät verwenden. 

 

Das richtige Metronom finden: Kaufkriterien 

Das teuerste Gerät muss nicht immer gleichzeitig auch das beste Metronom sein. Genauso können sich aber auch günstige Metronome oft als Fehlkauf entpuppen und Ihnen die Freude beim Üben nehmen. Lassen Sie sich also nicht von den Preisen beirren und schauen Sie sich jedes Gerät genau an, bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden. Worauf es beim Kauf ankommt, können Sie nachfolgend lesen: 

Bauart/Funktionsweise: Hier können Sie sich zwischen mechanischen und digitalen Metronomen unterscheiden. Mechanische Metronome bieten in der Regel ein schönes, schlichtes Design, eine leichte Handhabung und arbeiten sehr präzise. Sie sind allerdings nur stufenweise regulierbar und können mit der Zeit ungenau werden. Digitale Metronome haben dagegen oft mehrere Einstellungsmöglichkeiten, eine Lautstärkeregelung und sind etwas kleiner und handlicher als klassische Metronome. Sie benötigen jedoch immer Batterien oder eine Stromquelle, um verwendet werden zu können. 

Anschläge pro Minute (Beats per minute): Metronome helfen Musikern dabei beim Üben den Takt zu halten. Die meisten Metronome sind dabei in der Lage Beats von 35-250 BPM wiederzugeben. Wenn Sie unterschiedliche Musikstücke üben möchten, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass Ihr Metronom eine große Auswahl BPM bietet.

Lautstärkeregelung: Bei mechanischen Metronomen ist die Lautstärke nur stufenweise regulierbar. Bei modernen, digitalen Metronomen lässt sich die Lautstärke stufenlos einstellen. Einige Geräte geben dabei Pieptöne von sich und andere ein angenehm klingendes Klacken. Einige Geräte lassen sich auch an Lautsprecher anschließen.

Weitere Kriterien: Weitere Kriterien sind die Referenztöne, das Design des Geräts, das Material sowie die Einstellung der Zählzeiten. Bei digitalen Metronomen benötigen Sie einen Referenzton, um dieses auch als Stimmgerät nutzen zu können. Dieser liegt in der Regel bei 440 Hz und dient als Richtwert, um unterschiedliche Instrumente zu stimmen.

Tipps zum Üben mit eine  m Metronom

Was ein Metronom bewirkt: Ein Metronom hilft Ihnen beim Üben eines Instrumentes während des gesamten Musikstückes den Takt beizubehalten und sorgt dabei dafür, dass Sie schneller ein Gefühl für Rhythmus entwickeln. 

Langsam steigern: Wählen Sie für den Anfang eine niedrige Geschwindigkeit aus und steigern Sie sich mit der Zeit. Wichtig ist beim Üben vor allem, dass Sie sich viel Zeit lassen und das Tempo in kleinen, sinnvollen Schritten steigern.

Ohne Metronom Üben: Wenn Sie ein bestimmtes Stück ausgiebig einstudiert haben und eine Zeit lang ein Metronom verwendet haben, können Sie auch versuchen ohne Metronom zu üben. Beim Üben ohne Metronom müssen Sie sich auf den Klang konzentrieren und die Dinge, die Sie mit Hilfe des Metronoms gelernt haben, versuchen ohne Metronom zu spielen.

 

5 beste Metronome 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Metronomen, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Metronome 2021 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Sie finden so schneller ein Produkt, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist, können viele unterschiedliche Modelle innerhalb weniger Minuten vergleichen und dadurch eine fundiertere Kaufentscheidung treffen. 

 

1. Wittner 903304 Taktell Kunststoffgehäuse ohne Glocke

 

Als Testsieger und damit bestes Metronom konnte sich das Modell von Wittner durchsetzen. Es besitzt eine klassische Pyramidenform, ein Kunststoffgehäuse ohne Glocke und ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Das Gerät hat einen klassischen, eleganten Look und ist eine Replika aus Plastik in Anlehnung an alte, mechanische Metronome von früher. Das Gerät ist hochwertig verarbeitet, funktioniert einwandfrei und ist auch in größeren Räumen (z.B. 70 Quadratmeter) sehr laut und deutlich zu hören. 

Das einzige Manko bei diesem Modell ist, dass man erst die Klappe abnehmen und das Pendel von seiner Klemme abmachen muss, damit die Geschwindigkeit mit dem Gewicht reguliert werden kann – dies dauert dann natürlich ein paar Minuten. Das schicke Metronom ist dennoch funktionell und deutlich günstiger als viele Modelle aus Holz, dafür aber genauso schick und sehr dekorativ. Das Metronom ist ideal als Geschenk für Nostalgiker geeignet und arbeitet sehr genau. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Metronom hält, was es verspricht und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Edle Optik: Das Metronom hat ein klassisches, an ältere Metronome angelehntes Design und wirkt dadurch sehr edel. 

Funktionalität: Das Metronom funktioniert einwandfrei und kann zum Beispiel auch in größeren Räumen gut gehört werden. Es ist außerdem auch möglich die Geschwindigkeit zu regeln. 

Mehrere Farben: Das Metronom ist in mehreren Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas zu finden sein sollte. 

 

Nachteile:

Geschwindigkeitsregelung: Die Geschwindigkeitsregelung erfordert ein wenig Geduld, da Sie erst eine Klappe abnehmen und das Pendel von seiner Klemme befreien müssen, damit Sie die Geschwindigkeit mit dem Gewicht regulieren können. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Rayzm M-1 Mechanisches Metronom Audible Click & Bell Ring

 

Dieses günstige Metronom hat eine klassische, pyramidenförmige Optik und ist designmäßig an altmodische mechanische Metronome angelehnt. Es sieht hochwertig aus, arbeitet präzise und es können verschiedene Dinge, wie zum Beispiel BPM oder Beat-Tick eingestellt werden. Das Metronom hat ein variables Tempo von 40 bis 208 bpm, eine Glocke und besteht aus Hartplastik. 

Das Material ist zwar relativ dünn, sodass Sie vorsichtig damit umgehen müssen, ist dafür jedoch – wie bereits erwähnt – sehr günstig und für Anfänger geeignet, die ein preiswertes, dennoch cool aussehendes Modell möchten. Das Metronom bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist relativ einfach zu bedienen und besitzt diverse Einstellungsmöglichkeiten für Takt und Tempo.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Metronom bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstellungsmöglichkeiten: Das Gerät verfügt über diverse Einstellungsmöglichkeiten für Takt und Tempo und hat dabei ein variables Tempo von 40 bis 208 bpm.

Einstiegspreis: Das Metronom ist für einen niedrigen Preis erhältlich und ideal für Anfänger, die nicht zu viel ausgeben, aber trotzdem ein cool aussehendes Metronom kaufen möchten. 

Optik: Das Metronom ist pyramidenförmig und hat einen edlen, klassischen Look. 

 

Nachteile: 

Dünnes Material: Die Erfahrung mit dem Metronom hat gezeigt, dass das Material leider relativ dünn ist. Sie müssen also etwas sorgsam damit umgehen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Korg MA2-BLBK MA-2 Digitales Metronom mit LCD-Display

 

Dieses digitale Metronom von der Marke Korg bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sowohl kompakt als auch leicht zu bedienen. Es lassen sich viele Dinge, wie zum Beispiel die Lautstärke, Tempo, Schläge im Takt und ähnliches individuell einstellen und es sind verschiedene Notenwerte (z.B. auch Triolen) vorhanden.

Das Metronom kann außerdem an Kopfhörer angeschlossen werden, hat eine gute Lautstärke und piepst, ohne unangenehm zu zu klingen. Es ist in größeren Räumen und in lauteren Umgebungen jedoch etwas leise. Dieses Manko wird jedoch mit der Möglichkeit, das Metronom an Kopfhörer anzuschließen wieder wettgemacht, sodass dass dies kaum stört.

Das Metronom kommt ganz ohne Schnickschnack aus, ist funktionell, leicht, selbsterklärend zu bedienen und hat flexible Einstellungsmöglichkeiten, die es im Alltag eines Musikers schnell zu einem treuen Begleiter machen. Es hat zudem ein großes, gut leserliches Display, einen Timer- und Sound Out-Modus für tägliche Übungsstunden und kann bis zu 400 Stunden im Dauerbetrieb genutzt werden, da die Batterie sehr lange hält. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Metronom kommt ohne komplizierten Schnickschnack aus, hat ein gut leserliches Display, lässt sich leicht bedienen und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstellungsmöglichkeiten: Das Gerät verfügt über diverse Einstellungsmöglichkeiten. Sie können Lautstärke, Tempo, Schläge im Takt individuell einstellen und es sind verschiedene Notenwerte (z.B. auch Triolen) vorhanden. 

Dauerbetrieb: Die Batterien halten sehr lange, sodass das Metronom auch im Dauerbetrieb (bis zu 400 Stunden) genutzt werden kann.

Anschluss an Kopfhörer/Lautsprecher: Das Gerät kann an einen Kopfhörer oder an Lautsprecher angeschlossen werden. 

 

Nachteile:

Lautstärke: Das Gerät ist, wenn es nicht an Kopfhörer oder Lautsprecher angeschlossen ist, relativ leise. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Lekato TM-25 Clip-On Metronom 3-in-1

 

Dieses Clip-On Gerät ist Metronom, Stimmgerät und Tongenerator in einem und überzeugt mit einem sehr ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gerät wird zusammen mit Batterien geliefert und hauptsächlich mit Saiteninstrumenten wie Gitarren, Banjos, Ukulelen und verwendet. Es wird hierbei direkt an dem Instrument angebracht. Das Metronom funktioniert insgesamt sehr gut, hat ein gut leserliches Display und lässt sich kinderleicht bedienen.

Das einzige Manko ist die Funktion als Stimmgerät, die ab und zu etwas ungenau sein kann. Dafür ist das Gerät  jedoch recht günstig und sehr anfängerfreundlich, da das Display grün aufleuchtet, wenn das Instrument gestimmt ist und somit sehr leicht verwendet werden kann. Bei dem integrierten Metronom wurden keinerlei Probleme beobachtet.

Das Metronom funktioniert also gut, ist multifunktional und kann Ihnen visuelles und akustisches Feedback (Piepton) geben. Das Gerät verfügt außerdem über eine automatische Abschaltfunktion und einen um 360 Grad drehbaren Clip, damit es an einen für Sie geeigneten Winkel angepasst werden kann. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das preiswerte Gerät ist ideal für Einsteiger und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Multifunktional: Das Gerät ist Metronom, Stimmgerät und Tongenerator in einem.

Feedback: Beim Spielen erhalten Sie sowohl visuelles als auch akustisches Feedback.

Abschaltfunktion: Das Gerät verfügt über eine praktische Abschaltfunktion.

Clip-On: Das Gerät kann auf ein Instrument geklippt werden und hat einen um 360 Grad drehbaren Clip, damit Sie den Winkel anpassen können. 

 

Nachteile:

Stimmgerät: Die Erfahrung mit dem Gerät hat gezeigt, dass das Stimmgerät in einigen Fällen etwas ungenau arbeitet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Soundbrenner Core 4-in-1 Musikermultitool Armbanduhr

 

Das multifunktionale Tool für Musiker vereint Metronom, Stimmgerät und Dezibelmeter in einem und kann auch als Stoppuhr, Countdown-Uhr und normale Uhr, die auch das Datum anzeigt, genutzt werden. Alle Funktionen sind schnell und intuitiv abrufbar. Die Uhr ist zwar nicht günstig, dafür aber gut verarbeitet und sehr gut als Gadget für fortgeschrittene und erfahrene Musiker geeignet. Dadurch, dass die Software ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird, wird das Produkt außerdem immer wieder weiter verbessert und mit neuen Features ausgestattet.

Zu den einzelnen Funktionen: Das Metronom funktioniert gut und vibriert am Handgelenk, statt Geräusche von sich zu geben. Es kann für jede Zählzeit einzeln eingestellt werden und hat einige verschiedene Vibrationsmuster. Es gibt außerdem noch ein Lichtsignal von sich, das über die dazugehörige App entweder ein- oder ausgestellt werden kann. Wenn die Multifunktionsuhr mit einem Smartphone gekoppelt ist, gibt dieses zusätzlich noch einen “Klick” von sich. 

Das eingebaute Dezibelmeter funktioniert insgesamt ebenfalls gut und warnt Sie, wenn es zu laut werden sollte. Es scheint allerdings nur auf hohe dB-Werte zwischen 70-110 dB spezialisiert zu sein. Das Stimmgerät funktioniert dagegen einwandfrei. Einige weitere Nachteile sind noch die Anbringung mittels Klebestreifen (Uhr kann an Instrument angebracht werden), die Akkukapazität und die Tatsache, dass alles auf Englisch ist. Das Gerät hat hier und da zwar einige Schwachstellen, ist als Gesamtpaket jedoch durchaus zu empfehlen und hat sehr viel Potential. Es ist für Saiteninstrumente konzipiert und wird fortlaufend (mittels Softwareupdates) vom Hersteller verbessert.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät ist ein tolles Gadget für erfahrene Musiker und wird durch Softwareupdates fortlaufend verbessert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut. 

Mehrere Funktionen: Die Uhr ist Metronom, Stimmgerät und Dezibelmeter in einem und kann viele Dinge auf einmal. 

Anbringung an Instrument: Das Gerät kann mittels Klebestreifen direkt an das Instrument angebracht werden, um es zu stimmen. 

 

Nachteile:

Anbringung mittels Klebestreifen: Die Anbringung mittels Klebestreifen ist noch etwas verbesserungswürdig.

Dezibelmeter: Das Dezibelmeter scheint nur auf relativ hohe db-Werte spezialisiert zu sein.

Akkukapazität und Bedienungsnanleitung: Die Bedienungsanleitung ist leider auf Englisch und die Akkukapazität noch ausbaufähig.

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 02.08.21

 

Gitarrensaiten im Test – die besten Gitarrensaiten 2021 im Vergleich

 

Die besten Gitarrensaiten zu finden ist nicht so leicht, da es viel Auswahl gibt. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Materialien, der Stärke und vielen anderen Kriterien auseinandersetzen, um das richtige Produkt für Sie zu finden. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn in dieser wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Moriaty MM-28NT Saiten empfehlen, da diese ein besonders angenehmes Spielgefühl vermitteln und sowohl mit vier Plektren als auch einem informativen E-Book geliefert werden. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Elixir 16027 Saiten, da diese lange haltbar sind und mit dem speziellen Nano Web Coating für weniger Greifgeräusche beim Spielen sorgen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Gitarrensaiten

 

Gitarrensaiten sind für die Tonerzeugung verantwortlich und Saiten sind nicht gleich Saiten. Es ist deshalb wichtig, sich vor dem Kauf einen Überblick über das Angebot zu verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Saiten es gibt, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Gitarrensaiten 2021 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Arten von Gitarrensaiten und woraus sie bestehen

Moderne Gitarrensaiten bestehen aus einem Kerndraht aus Stahl, die mit weiteren Lagen aus Metall umwickelt ist. Hierbei handelt es sich bei Westerngitarren meist um Kupfer/Zinn/Zink-Legierungen und bei E-Gitarren oft um Stahl oder Nickel. Die meisten Saiten für Konzertgitarren haben einen Kerndraht aus Nylonfäden und sind mit Silber- oder Kupferdraht umwickelt. Die Diskantsaiten bestehen in der Regel aus Nylon und es gibt heutzutage auch Sondersaiten, die aus anderen Materialien bestehen. Die einzelnen Vor- und Nachteile der Saiten können Sie im Anschluss nochmal etwas detaillierter sehen:

Nylonsaiten: Die Saiten klassischer Gitarren (z.B. Konzertgitarren) werden aus Nylon hergestellt. Die drei unteren Saiten bestehen dabei aus Nylon mit einer Faser. Die drei tiefen Saiten bestehen dabei im Kern aus Nylon und werden äußerlich mit Metall umwickelt. Welche Art von Metall hierbei verwendet wird, kann den Klang der Saiten maßgeblich beeinflussen. Ein vergoldeter Kupferdraht bietet zum Beispiel einen wärmeren Klang als ein versilberter. Nylonsaiten sind leicht bespielbar, gut für Melodien, Fingerpicking und Anfänger geeignet. Sie müssen jedoch relativ schnell ausgetauscht werden, da sie optisch schnell altern. Ein weiteres Nachteil ist, dass sie “verrutschen” und “scheppern” können.

Stahlsaiten: Stahlsaiten finden Sie bei Western- und E-Gitarren vor. Die Saiten einer E-Gitarre sind jedoch etwas dünner als die Saiten einer Westerngitarre. Diese Saiten bieten einen sehr vollen, klaren Klang und sind vor allem zum Spielen von Akkorden geeignet. Sie sind zudem sehr robust und langlebig, dafür aber nicht für Melodien und Fingerpicking geeignet. Sie sind außerdem nicht für Anfänger geeignet, da Sie einen relativ hohen Kraftaufwand beim Spielen erfordern.

Sondersaiten: Sondersaiten sind Saiten mit unterschiedlicher Wickelung. Es gibt so zum Beispiel Round Wound Saiten, die hell klingen und griffig sind und wo sich viel Fingergeräusch entwickelt. Es gibt außerdem Half Round Saiten, wo sich weniger Fingergeräusch entwickelt und der Ton etwas dunkler ausfällt und sogenannte Flat Wound Saiten. Letztere sind etwas weicher und bieten einen sanften, dunklen Ton ohne Fingergeräusch. Diese Saiten sind pflegeleicht (sie ziehen weniger Schmutz an) und es können Nebengeräusche der Finger vermieden werden. Sie haben jedoch einen sehr markanten Ton, der oft auch etwas dumpf klingen kann.

 

Die richtigen Saiten für die Gitarre kaufen

Saitenstärke: Dünne Saiten klingen leiser und heller, dicke Saiten haben einen volleren, klaren Klang. Dünnere Saiten sind besser für Melodien und Fingerpicking geeignet, während dickere Saiten sich hervorragend zum Spielen von Akkorden eignen. Als Anfänger sollten Sie jedoch erstmal zu 0,9er Saiten greifen, da diese sich leichter spielen lassen. Je dicker die Saiten, desto höher der Kraftaufwand.

Material und Klang: Unterschiedliche Marken können teilweise sehr unterschiedliche Klangfarben haben. Dies ist von dem verwendeten Material abhängig. Die Klangqualität kann jedoch auch sehr subjektiv sein, sodass Sie sich selbst entscheiden müssen, welche Saiten zu Ihren Favoriten gehören. Es gibt Saiten aus Nylon, Stahl und anderen Materialien. Diese Materialien haben jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile und können die Soundfarbe beeinflussen.

Marke: Zu einigen bewährten Marken gehören zum Beispiel Elixier, Belfort und D’Addario. Die Saiten unterscheiden sich meistens jedoch nur hinsichtlich der Stärke und des Materials. Die Entscheidung, welche Marke “besser” ist, ist letztendlich also Ihnen überlassen.

Die Gitarrensaiten austauschen – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wenn Sie wöchentlich etwa 1-2 Stunden spielen, sollten Sie nach etwa zwei Monaten die Saiten wechseln. Wenn Sie seltener spielen, können Sie die Saiten allerdings auch erst alle drei oder vier Monate wechseln. Je häufiger Sie spielen, desto schneller nutzen die Saiten sich ab. Die Abnutzung erkennen Sie vor allem am Klang, der sich, je stärker die Abnutzung voranschreitet, mit der Zeit verschlechtert. Sobald sich der umsponnene Draht löst, die Saiten verrostet oder rau sind, müssen Sie ebenfalls ausgetauscht werden.

 

7 beste Gitarrensaiten 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Saiten, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Gitarrensaiten 2021 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um schneller zu einem Produkt zu finden, das zu Ihnen passt. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Saiten aus verschiedenem Material und für unterschiedliche Musikstile.

 

1. Moriaty MM-28NT Premium Nylon 7 Saiten-Set inkl. 4 Plektren + Ebook

 

Dieses 7 Saiten-Set von Moriaty konnte sich in dieser Reihe als Testsieger behaupten und gilt somit als beste Gitarrensaite. Das qualitativ hohe Set konnte dabei mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis sowie einem guten, satten Klang. Die Saiten sind sehr gut verarbeitet, haben keine Fehler in der Beschichtung und lassen sich gut greifen sowie anschlagen. Sie werden einzeln aufgewickelt geliefert und haben kleine Schildchen mit einer Nummer von 1-6, sodass auch Anfänger alle Saiten an der richtigen Stelle aufziehen können.

Das Aufziehen selbst ist ebenfalls kein Problem, da die Saiten lang genug sind, um komfortabel eingespannt zu werden. Die umwickelten Saiten haben einen gute Halt und auch die dünneren Saiten halten sehr gut, ohne zu rutschen. Allerdings hat die Erfahrung mit diesen Gitarrensaiten gezeigt, dass sie vor dem Spielen täglich nachgestimmt werden müssen, was auf Dauer vielleicht ein wenig stören kann. Sie werden dafür aber mit vier Plektren, sowie einem E-Book mit umfassenden Informationen zu unterschiedlichen Saitentypen und wie man sie aufzieht, geliefert.

Die Saiten bestehen aus hochwertigem Nylon mit versilbertem Kupferdraht. Jede Saite wird vom Hersteller einzeln auf Ihre Zugfestigkeit geprüft und sorgt, wie bereits erwähnt, für einen angenehmen Klang sowie ein sehr angenehmes Spielgefühl. Da die Saiten außerdem für einen fairen Preis erhältlich sind, können wir sie trotz des kleinen Mankos, uneingeschränkt weiter empfehlen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertigen Nylon Gitarrensaiten halten, was sie versprechen und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Inklusive Plektren und E-Book: Das Set wird zusammen mit vier Plektren sowie einem informativen E-Book geliefert.

Leichtes Aufziehen: Die gut klingenden Saiten sind mit einer Zahl von 1-6 nummeriert, sodass Sie auch von Laien einfach aufgezogen werden können.

Besonders angenehmes Spielgefühl: Die Saiten lassen sich leicht greifen und anschlagen. Das Spielgefühl ist sehr angenehm. 

 

Nachteile:

Nachstimmen: Die Erfahrung mit den Gitarrensaiten hat gezeigt, dass diese teilweise leider täglich nachgestimmt werden müssen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Elixir 16027 Akustik 6 Saiten Phosphor-Bronze Nanoweb Coating

 

Die naturfarbenen Custom Light Elixir Gitarrensaiten sind mit hochwertiger Phosphor-Bronze beschichtet und sind als Einzelset für akustische Gitarren erhältlich. Sie sind mit einer dünnen Nanoweb-Beschichtung überzogen und alternativ auch in anderen Varianten gekauft werden. Die Nanoweb-Beschichtung ist dafür da, um vor unästhetischen Greifgeräuschen zu bewahrend, schützt die Saiten aber auch vor Schmutz in den Wicklungszwischenräumen und sorgt dafür, dass der Klang Ihrer Gitarre noch schöner und voller ist, wenn Sie spielen. Ein weiter Pluspunkt ist sicherlich auch die anspruchsvolle, edel wirkende Optil.

Ein besonderes Vorteil dieser Saiten ist darüber hinaus, dass diese überdurchschnittlich lange haltbar sind und sie lange ihre Klangstabilität bewahren können. Die Saiten sind sehr gut verarbeitet und angenehm weich und “freundlich” zu den Fingern, sodass Sie problemlos bis zu drei Stunden täglich Gitarre spielen können, ohne dass Ihre Finger wund werden.

Die Saiten mögen zwar nicht ganz billig sein, halten dafür aber bis zu ein Jahr lang und erzeugen klare, kräftige Sounds, die eine Akustikgitarre noch besser zur Geltung bringen. Ein weiteres Plus ist, dass die Saiten nicht so schnell zu reißen scheinen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut. Wir können die Saiten empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die qualitativ hochwertigen Gitarrensaiten sind ideal für eine Konzertgitarre und  bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Lange Haltbarkeit: Die Saiten sind überdurchschnittlich lange haltbar und können in einigen Fällen bis zu ein Jahr lang bespielt werden. 

Nanoweb Coating: Die Beschichtung mindert Greifgeräusche und ist freundlich zu den Fingern. Sie können dadurch Stunden lang spielen, ohne allzu schnell wunde Finger befürchten zu müssen.

Optik: Durch die schöne bronzefarbene Beschichtung machen die Saiten auch optisch einiges her. 

Mehrere Varianten: Die Saiten sind in mehreren unterschiedlichen Varianten erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

 

Nachteile:

Kostenintensiv: Die Saiten sind, im Vergleich zu einigen anderen Saiten, leider relativ preisintensiv. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Belfort Premium 7 Stahlsaiten für Westerngitarre inkl. 4 Plektren

 

Die hochwertigen Gitarrensaiten aus Stahl sind ideal für Western- als auch Akustikgitarren geeignet und für jeden Musikstil gedacht. Sie besitzen einen sehr guten Klang und überzeugen mit einer ausgezeichneten Verarbeitung sowie einer langen Haltbarkeit, sodass Sie lange etwas von ihnen haben können. Von besonderem Vorteil ist bei diesen Saiten außerdem die sehr gute Stimmstabilität, die sich bei häufigem Spielen bemerkbar macht, sowie der praktische Rostschutz. 

Die Saiten sind weich, leicht aufzuziehen und haben einen guten Anschlag, sodass das Spielen sehr angenehm ist und nicht zu viel Kraft erfordert. Die Saiten sind ideal, um länger zu spielen und sorgen dafür, dass Ihre Finger nicht allzu schnell wund sind. Allerdings gibt es ein Problem mit der tiefen A und E-Saite, die klanglich noch ein kleines bisschen ausbaufähig sind.

Gerade beim Lagenwechsel, kann hier oft mal ein relativ lautes Rutschgeräusch entstehen, was nicht optimal ist. Die bronzefarbenen Saiten sind dafür jedoch sehr schick, für einen guten Preis erhältlich und ideal als Starterset. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die gut verarbeiteten Stahlsaiten bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Für Western- und Akustikgitarren: Die Saiten sind ideal für Western- sowie Akustikgitarren und für jede Musikrichtung geeignet. 

Hohe Stimmstabilität: Die Saiten weise eine hohe Stimmstabilität auf, was sich gerade bei häufigem spielen sehr positiv bemerkbar macht. 

Rostschutz: Die Saiten haben einen praktischen Rostschutz.

Weich: Die Saiten sind angenehm weich und dadurch relativ leicht zu spielen.

 

Nachteile:

A und E-Saite: Der Klang der tiefen A und E-Saite ist noch etwas ausbaufähig.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Belfort BF//C86 Akustik 6-Saiten-Set Nylon Inkl. 4 Plektren

 

Das 6-Saiten-Set von Belfort überzeugt mit einer sehr guten Verarbeitung als auch mit einer guten Klangqualität. Die Saiten bestehen aus Nylon und Silber, sind angenehm weich und ermöglichen sowohl ein gutes Greifen als auch ein schmerzfreies Spielen. Die Saiten sind sowohl für Akkorde als auch Melodie und für jede Musikrichtung geeignet und werden zusammen mit einem Ratgeber sowie vier Plektren geliefert, sodass vor allem Anfänger von diesem Set profitieren.

Ein besonderes Vorteil bei diesem Set ist zudem der optische Aspekt. Die Saiten sind sehr schön verarbeitet, leicht zu greifen und sehr langlebig. All dies führt zusammen mit der hohen Klangqualität zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Allerdings gab es beim Nachstimmen ein paar kleinere Probleme, sodass das Nachstimmen hin und wieder etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, was natürlich nicht optimal ist, wenn man einfach Gitarre spielen möchte. Dafür sind die relativ günstigen Gitarrensaiten jedoch sehr leicht aufzuziehen. Die Saiten weisen außerdem einen Rostschutz auf und sind nummeriert, sodass das Spielen erleichtert wird. Dies ist gerade für Anfänger ein großes Plus. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Gitarrensaiten halten, was sie versprechen und konnten im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Sehr gut verarbeitet: Die Saiten sind besonders schön verarbeitet und recht langlebig. Sie können also damit rechnen, lange etwas von ihnen zu haben.

Nummerierung: Die Saiten sich nummeriert, sodass das Spielen sehr leicht fällt. Dies ist vor allem für Anfänger sehr hilfreich.

Inklusive Ratgeber und Plektren: Das Set wird zusammen mit vier Plektren sowie mit einem praktischen Ratgeber geliefert.

Optik: Die Saiten machen auch optisch einen sehr guten Eindruck. 

 

Nachteile: 

Nachstimmen kann dauern: Leider hat die Erfahrung mit den Saiten gezeigt, dass das Nachstimmen oft relativ viel Zeit in Anspruch nehmen kann. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Augustine Klassik 6-Saiten-Set Blue Label hohe Spannung

 

Die versilberten Augustine Gitarrensaiten bestehen aus Nylon und sind in unterschiedlichen Spannungen sowie in verschiedenen Größen erhältlich. Das Besondere an diesen Saiten ist, dass Sie werden in Papiertüten geliefert werden, um Verpackungsmüll zu reduzieren – sie sind also umweltfreundlicher als die Saiten vieler anderer Hersteller verpackt und sind relativ preiswert.

Sie sind außerdem sehr stimmstabil, werden von Gitarrenlehrern empfohlen und holen aus Konzertgitarren die maximale Lautstärke heraus. Sie klingen jedoch leicht “scharf” und sind etwas “härter” zu den Fingern. Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass die D-Saite relativ häufig reißt, wenn man sie nicht sehr behutsam behandelt. 

Sie können die D-Saite aber problemlos einzeln nachkaufen, ohne gleich einen komplett neuen Satz an Saiten kaufen zu müssen. Die Klangqualität der Saiten ist zudem gleichbleibend gut und die Haltbarkeit der anderen Saiten relativ lang. Die Saiten bieten also insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und haben einen guten, sauberen und sehr ausgewogenen Klang. Wir können die Saiten, trotz der kleineren Mankos uneingeschränkt empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ preiswerten Saiten werden von zahlreichen Gitarrenlehrern empfohlen und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

D-Saite einzeln nachkaufbar: Wenn die D-Saite reißt, können Sie diese einzeln nachkaufen. Sie müssen also nicht jedes mal einen ganzen Satz Saiten kaufen.

Umweltfreundliche Verpackung: Die Saiten werden, im Gegensatz zu den Saiten vieler anderer Hersteller, in Papier statt Plastik verpackt. 

Gleichbleibende Qualität: Die Saiten konnten insgesamt mit einer guten, gleichbleibenden Qualität überzeugen. 

Lautstärke und andere Varianten: Die Saiten sind in anderen Spannungen und Stärken erhältlich und holen die maximale Lautstärke aus Konzertgitarren heraus. 

 

Nachteile:

Härte: Die Saiten mit hoher Spannung klingen etwas “hart” und sind auch etwas härter zu den Fingern. 

D-Saite: Leider kommt es häufig vor, dass die D-Saite relativ schnell reißt, wenn man nicht sehr behutsam mit ihr umgeht. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. D’Addario EJ45 Pro-Arte Normale Klassische Gitarrensaiten

 

Die D’Addario Gitarrensaiten überzeugen mit einem warmen, harmonischen Klang und einer guten Balance zwischen Griffigkeit und Lautstärke. Sie sind dabei in unterschiedlichen Spannungsgraden und Mengen erhältlich und bestehen aus hochwertigem Nylon. Die Saiten bieten insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat eine ordentliche Qualität. Sie sind zwar relativ schwer aufzuziehen und müssen meistens nahezu täglich nachgestimmt werden. 

Die Saiten sind jedoch recht lange haltbar und sowohl für das tägliche Spielen als Hobbygitarrist als auch für den Proberaum gut geeignet. Sie sind außerdem relativ günstig und auch für fortgeschrittene Gitarristen geeignet. Wir können die eher preiswerten Saiten, trotz Mankos, auf jeden Fall weiter empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstigen Gitarrensaiten konnten im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Für Hobbygitarristen und Musiker: Die Saiten sind sowohl für Hobbygitarristen als auch für Musiker geeignet. 

Balance zwischen Griffigkeit und Lautstärke: Die Saiten bieten eine gute Balance zwischen Lautstärke und Griffigkeit. 

 

Nachteile:

Nachstimmen: Es wurde festgestellt, dass die Saiten nahezu täglich nachgestimmt werden müssen, was etwas mühselig sein kann. 

Schwer aufziehbar: Die Saiten sind leider relativ schwer aufziehbar, was für Anfänger zu einem Problem werden kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. DR Neon NMCE-9 Saiten für E-Gitarren farbig

 

Sie haben sich schon immer farbige Gitarrensaiten gewünscht? Dann sind die DR Neon Gitarrensaiten vielleicht eine Option für Sie. Sie sind in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich und leuchten unter Schwarzlicht. Die Saiten machen optisch viel her, haben einen satten Sound und halten locker bis zu neun Monate lang. Sie haben also eine recht gute Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie sind jedoch nur für E-Gitarren geeignet und es geht nach einiger Zeit leider die Farbe ab, was natürlich ein wenig stören kann.

Sie sind dafür aber, wie bereits erwähnt, ein absoluter Hingucker und zum Beispiel ideal für Bühnenauftritte oder als Geschenk. Sie sind außerdem sehr leicht aufzuziehen und verstimmen sich nur etwa ein bis zwei Mal pro Woche und nicht täglich, wie es bei einigen anderen Marken passieren kann.

Die Saiten fühlen sich zudem hochwertig und gut verarbeitet an. Wir können Sie, trotz einiger Mankos, auf jeden Fall empfehlen, da sie Ihrem Auftritt mit Ihrer Band definitiv das “gewisse Etwas” verleihen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die coolen Saiten sind ein Highlight auf jeder Party und bieten insgesamt ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Leuchten unter Schwarzlicht: Die Saiten leuchten unter Schwarzlicht und sorgen somit für einen coolen Show-Effekt.

Leichtes Aufziehen: Die Saiten sind einigermaßen stimmstabil und sehr leicht aufziehbar. 

Mehrere Farben: Es sind mehrere unterschiedliche Neon-Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Farbe blättert ab: Die Farbe der Saiten blättert leider relativ schnell ab. 

Nur für E-Gitarren: Die Saiten sind nur für E-Gitarren geeignet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie heißen die Gitarrensaiten?

Jeder Gitarrist lernt als erstes, die Saiten seiner Gitarre zu benennen. Da diese jedoch nicht dem logischen Aufbau einer Tonleiter folgen, kann uns eine kleine Eselsbrücke uns dabei behilflich sein, uns diese Namen zu merken. Die Saiten heißen wie folgt: E – A – D – g – h – e. Sie können sich hierfür einer der folgenden Sätze merken:

“Eine Alte Dame geht heute einkaufen”

Oder “ein alter Dackel ging Honig essen”

Oder “Eben am Damenklo gingen Herren ein.” 

Auf die korrekte Grammatik müssen Sie bei diesen Sätzen nicht unbedingt achten. Es geht nur darum, dass Sie sich die Namen der Saiten gut einprägen können. Sie können sich natürlich auch selbst eine kleine Geschichte ausdenken, wenn es Ihnen hilft. An der Gitarre selbst ist die ganz dicke Saite, die tiefe E-Saite. Danach folgen A, D, g, h und die hohe E-Saite, die auch die dünnste Saite an Ihrer Gitarre ist. Wenn Sie die Gitarre halten und nach unten schauen, sollte die tiefe E-Saite immer an erster Stelle sein. Danach können Sie im Kopf Ihren Merkspruch durchgehen und die weiteren Saiten benennen.

 

Frage 2: Welche Gitarrensaiten sind für Anfänger geeignet?

Sie sollten als erstes herausfinden, ob Sie eine Konzertgitarre, eine Westerngitarre oder eine E-Gitarre haben, bevor Sie sich die Saiten kaufen. Für eine Western- oder E-Gitarre benötigen Sie Stahlsaiten, für eine Konzertgitarre Saiten aus Nylon. Für einen kompletten Satz ist für Anfänger die Stärke 0,009 Zoll (beim Händler nach einem Satz 0,9er fragen) empfehlenswert. Der Wert 0,009 Zoll gibt den Durchmesser der hohen E-Saite. Das ist umgerechnet etwa 0,23 mm. Sie können später, wenn Sie sich etwas eingespielt haben, auf 10er oder je nach Musikrichtung auch auf 11er oder 12er umsteigen. Je dicker die Saiten, desto “fester” auch der Sound. Allerdings sind dickere Saiten etwas schwieriger zu spielen, da sie deutlich mehr Kraftaufwand als dünnere Saiten benötigen. 

Frage 3: Wann sollte man Gitarrensaiten wechseln? 

Wenn Sie wöchentlich etwa 1-2 Stunden spielen, sollten Sie nach etwa zwei Monaten die Saiten wechseln. Wenn Sie seltener spielen, können Sie die Saiten auch alle drei oder vier Monate austauschen. Die Saiten können, wenn Sie häufiger spielen, sich der umsponnene Draht löst, die Saiten verrostet oder rau sind, allerdings auch früher ausgetauscht werden. Wenn sich der Klang ändert, wissen Sie, dass Sie die Saiten auswechseln müssen. Je länger die Saiten aufgespannt sind und je länger sie bespielt werden, desto schneller ändert sich der Klang und desto schneller müssen die Saiten gewechselt werden. Saiten, die wir empfehlen können: Elixir Gitarrensaiten, Gitarrensaiten von D’Addario, Martin Gitarrensaiten, Hannabach Gitarrensaiten und Augustine Gitarrensaiten. Tipp: Es gibt Nylon Gitarrensaiten, Gitarrensaiten aus Stahl oder anderem Material und zum Beispiel auch bunte Gitarrensaiten.  

 

Frage 4: Was kosten Gitarrensaiten? 

Ein neuer Satz Gitarrensaiten kostet in der Regel zwischen 4,90 und etwa 30 Euro. Die neuen Saiten können Sie anschließend für etwa 10-15 Euro aufziehen lassen oder sie selbst übernehmen das Aufziehen. Beim Aufziehen der Diskantsaiten (nicht umwickelt), werden die Saiten von vorne durch den Steg geführt, bis sie ungefähr 10 cm aus der Steg-Rückseite hinausschauen. Danach machen Sie in das kurze Saitenende einen Knoten. Anschließend wird das Saitenende unter der Saite hindurch geführt und zweimal um die Saite gewickelt.

 

Frage 5: Wie lange halten Gitarrensaiten? 

Wie lange Gitarrensaiten halten, hängt davon ab wie oft Sie sie bespielen. Bei einer Spieldauer von etwa 1-2 Stunden pro Woche hält ein Satz Gitarrensaiten etwa zwei Monate lang. Je öfter Sie spielen, desto schneller kann sich der Klang der Saiten verändern. Spätestens dann, wenn sie nicht mehr gut klingen, sollten Sie die Saiten austauschen.

 

 

Letztes Update: 02.08.21

 

Nebelmaschine im Test – die besten Produkte 2021 im Vergleich

 

Die beste Nebelmaschine macht jede Party zu einem ganz besonderen Erlebnis. Bevor Sie ein solches Modell kaufen, sollten Sie sich vor allem über das benötigte Nebelfluid, die Leistung sowie über die Art der Nebelmaschine informieren. Da ein umfassender Produktvergleich vor allem reichlich Erfahrung und Fachwissen voraussetzt, haben wir für Sie die Recherchearbeiten bereits im Vorfeld erledigt. Im Test hat die Nebelmaschine von MyPower den ersten Platz belegt, da diese in Sachen LEDs ein Maximum an Flexibilität mitbringt. Außerdem können wir das Modell HA0196REU-MBFBA von AGPtEK empfehlen, das sich bequem per Fernbedienung steuern lässt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Nebelmaschinen

 

Das große Angebot an Nebelmaschinen macht es nicht einfach, das richtige Modell zu finden. Ein Preisvergleich kann die Auswahl zwar einschränken, sollte jedoch nicht als alleiniger Aspekt die Kaufentscheidung beeinflussen. Nachfolgend finden Sie in unserem Kaufratgeber die wesentlichen Kriterien, die beim Kauf einer Nebelmaschine berücksichtigt werden sollten. Unsere anschließende Empfehlung ermöglicht Ihnen zudem einen Eindruck über die 8 besten Nebelmaschinen 2021.

Nebelfluid

Wichtig ist, dass Sie sich für das richtige Nebelfluid entscheiden. Nicht jedes Fluid ist für jede Nebelmaschine geeignet. Treffen Sie hier die falsche Wahl, kann dies der Maschine schaden. Unterschieden wird zwischen fünf verschiedenen Fluiden.

Fluid B: Das Fluid B ist für den Innenbereich geeignet. Dies hat eine geringe Nebeldichte und -dauer. Somit besteht hier keine Gefahr für die Anwendung in Räumen.

Fluid C: Anders als bei dem Fluid B, können Sie mit Fluid C eine stärkere Dichte und Dauer des Nebels erzeugen. Auch Fluid C kann unbedenklich im Innenbereich genutzt werden.

Fluid P: Bei diesem Fluid können Sie sich auf eine mittelstarke Nebeldichte freuen. Große Innenbereiche oder kleinere Außenbereiche können Sie hiermit einnebeln.

Fluid E: Fluid E erzeugt einen starken Dauernebel, welcher ganze Räume für lange Zeit einnebeln kann.

Fluid X: Zu guter Letzt, das stärkste Fluid, welches mit Abstand den dichtesten und stärksten Nebel erzeugt, welcher in Konzerthallen häufig genutzt wird.

Zudem gibt es Nebelmaschinen, mit deren Fluiden Sie Kunstschnee oder Seifenblasen erzeugen können. Dies ist vor allem auf Events mit Kindern gern gesehen. Auch Duft Fluide sind eine Möglichkeit, die Sie in Nebelmaschinen verwenden können.

 

Leistung

Natürlich sollte auch die Leistung der Nebelmaschine nicht außer Acht gelassen werden. Grundsätzlich gibt es Modelle mit einer Leistung zwischen 400 und 2500 Watt. Für den privaten Gebrauch in Räumen mit einer Größe bis zu 25 Quadratmetern reichen Nebelmaschinen mit 700 Watt. Geräte, die eine Leistung unter 1000 Watt haben sind meist relativ schwach und dementsprechend nicht für den Außenbereich geeignet. Suchen Sie ganz gezielt nach einem Modell für den Outdoor Gebrauch, sollten Sie auf eine Mindestleistung von 1000 Watt achten. Um Konzerträume oder Clubs mit Nebel zu versorgen, sollte ein Modell mit einer Leistung ab 1500 Watt ausgewählt werden.

Arten

Auch die Art der Nebelmaschinen spielt eine Rolle bei der Auswahl. Hier wird zwischen 3 Arten unterschieden. Zum einen gibt es die Bodennebelmaschine, zum anderen den Fogger (eine klassische Nebelmaschine) und den Hazer. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Hier möchten wir Ihnen die einzelnen Arten etwas genauer vorstellen.

Bodennebelmaschine: Bei der Bodennebelmaschine wird der Nebel nach Austritt abgekühlt und bleibt am Boden. Dieses Modell funktioniert mit Trockeneis. Durch die Nebelmaschine, die am Boden betrieben wird, entsteht eine sanfte Nebelschicht.

Fogger/ klassische Nebelmaschine: Je nach Dichte des Nebels können hier unterschiedlich starke Fluide verwendet werden. Der erzeugte Nebel verteilt sich vollständig im Raum und Nebelwolken entstehen. Die klassische Nebelmaschine kann per DMX gesteuert werden.

Hazer: Beim Hazer handelt es sich um einen Dunsterzeuger. Der gebildete Dunst wird per Ultraschall zerstäubt und im Raum verteilt. Hier können Sie von einem lang anhaltenden Nebel profitieren.

Die einzelnen Modelle können je nach Herstellung frei stehend sein oder an einer Traverse befestigt werden. Für den privaten Gebrauch reichen meist die Bodennebelmaschinen aus. Sind Sie auf der Suche nach einer Nebelmaschine für den Gebrauch in Konzerthallen oder Clubs, eignen sich die Fogger besonders gut, da Sie hier je nach Größe des Raums unterschiedliche Fluide nutzen können, um mehr oder weniger Nebel zu erzeugen.

 

8 beste Nebelmaschinen 2021 im Test

 

Im Test haben wir für Sie einige Nebelmaschinen gegenübergestellt und stellen Ihnen in diesem Testbericht neben dem Testsieger sieben weitere Produkte vor, die uns überzeugen konnten. Von der günstigen besten Nebelmaschine bis hin zu hochwertigen Modellen ist für jedes Bedürfnis ein passendes Produkt mit dabei. Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit der besten Nebelmaschine und informieren Sie sich vor dem Kauf ausgiebig übe die verschiedenen Produkte.

 

1. MyPower Nebelmaschine 350 ml Aufwärmzeit 4 – 5 min

 

Die MyPower Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und eignet sich somit für kleine Räume. Nach einer Aufwärmzeit von nur 4-5 Minuten ist die Nebelmaschine einsatzbereit. Sie können dieses Modell mit und ohne LED Leuchten kaufen und haben hierbei 4 Auswahlmöglichkeiten. Per Fernbedienung können Sie die Maschine problemlos bedienen. Hier können Sie nicht nur den Nebel erzeugen, sondern auch das Licht steuern.

Die Nebelmaschine ist sehr günstig erhältlich und zudem aus hochwertigem, robusten Eisen hergestellt. Der Tank, welcher sich an der Oberseite des Modells befindet, fasst 350 Milliliter und lässt sich, Dank der Position sehr leicht befüllen. Praktisch ist, dass Sie an der Rückseite der Nebelmaschine eine Tankanzeige finden, mit der Sie stets sehen können, wie viel Flüssigkeit sich im Tank befindet. Über den Griff können Sie die Bodennebelmaschine sehr leicht transportieren und an anderen Orten nutzen.

Der einzige Nachteil an diesem Gerät ist, dass die Leistung nur für kleine Räume geeignet ist. Für den Außenbereich eignet sich das Modell nicht.

 

Vorteile

LED: Sie können diese Nebelmaschine mit LED Leuchten bestellen. Diese sind in verschiedenen Ausfertigungen verfügbar und direkt an der Nebelmaschine integriert.

Tank: Der Tank fasst ein Volumen von 350 Millilitern und kann problemlos über eine große Öffnung befüllt werden.

Fernbedienung: Über die Fernbedienung, welche im Lieferumfang enthalten ist, können Sie die Nebelmaschine bedienen.

Griff: Der Tragegriff ermöglicht Ihnen einen sehr einfachen und bequemen Transport der Nebelmaschine.

Tankanzeige: An der Rückseite finden Sie eine Tankanzeige, über welche Sie stets sehen können, ob Fluid nachgefüllt werden muss oder nicht.

 

 Nachteile:

Leistung: Leider hat die Nebelmaschine nur eine Leistung von 500 Watt und eignet sich somit nicht für den Außenbereich.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. AGPtEK HA0196 REU-MBFBA 300 ml Aufwärmzeit 2 – 3 min

 

Auf den zweiten Platz hat es die AGPtEK Nebelmaschine geschafft. Nach einer Aufwärmzeit von nur 2 bis 3 Minuten kann dieses Gerät Nebel erzeugen. Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und eignet sich somit für kleine Räume mit einer Größe von bis zu 20 Quadratmetern. Sie können dieses Modell per Fernbedienung steuern. An der Vorderseite sind drei farbige LEDs angebracht, über die Sie zusätzlich zum Nebel auch ein tolles Licht erzeugen können. Besonders praktisch ist, dass Sie den Tragegriff auch als Fuß verwenden und somit den Winkel ändern können. Durch den Einsatz hochwertiger Metalle kann die Nebelmaschine lange Zeit genutzt werden.

Der Tank hat ein Füllvolumen von 300 Milliliter und kann bequem über eine große Öffnung befüllt werden. Eine Tankanzeige gibt es hierbei jedoch nicht. Ebenfalls nachteilig ist, dass Sie die LEDs nicht manuell steuern oder abschalten können. Diese leuchten, sobald die Maschine in Betrieb genommen wird. Für den Außenbereich ist das Modell nicht geeignet.

 

Vorteile

LED: Diese Nebelmaschine hat drei integrierte LEDs an der Vorderseite, durch die buntes Licht erzeugt wird.

Fernbedienung: Per Fernbedienung können Sie die Nebelmaschine ganz bequem bedienen.

Tank: Der Tank fasst ein Volumen von 300 ml und kann leicht über die große Öffnung an der Oberseite befüllt werden.

Griff: Den Griff können Sie natürlich zum Transport nutzen, jedoch eignet sich dieser auch, um einen anderen Winkel des Standes einzustellen.

Preis: Preislich ist die Nebelmaschine wirklich sehr günstig.

Aufwärmzeit: Nach nur 2-3 Minuten Aufwärmzeit ist die Nebelmaschine startklar.

 

 Nachteile:

Leistung: Die Leistung der Nebelmaschine ist sehr schwach und eignet sich somit nicht für Gebrauch in großen Räumen.

Steuerung LED: Die LED Leuchten können Sie nicht steuern. Diese leuchten, sobald die Nebelmaschine in Betrieb genommen wird.

Außenbereich: Für den Außenbereich eignet sich dieses Modell nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Fansteck Mini Nebelmaschine FTK-FGM-001 300 ml Aufwärmzeit 3 min

 

Die Mini Nebelmaschine von Fasteck benötigt nur 3 Minuten zum Aufwärmen und hat einen Tank mit einem Füllvolumen von 300 Millilitern. Diesen können Sie kinderleicht durch die große Öffnung an der Oberseite befüllen. Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 400 Watt und eignet sich für kleine Räume, die nicht größer als 15 Quadratmeter sind. Für den Außenbereich eignet sich dieses Modell leider nicht.

Per Fernbedienung oder Steuerknopf können Sie die Mini Nebelmaschine sehr einfach bedienen. Auf der Rückseite des Geräts finden Sie neben dem An- und Ausschalter eine Anzeige, auf der Sie den Füllstand des Tanks sehen können. So können Sie jederzeit Ihre Nebelmaschine mit Flüssigkeit nachfüllen, bevor diese leerläuft. Das Gehäuse ist aus Aluminium und sehr langlebig. Zudem können Sie die Nebelmaschine mithilfe des Griffs problemlos transportieren.

Nachteilig ist, dass diese Nebelmaschine ohne LEDs geliefert wird. Diese sind weder integriert, noch zusätzlich erhältlich. Daher handelt es sich bei diesem Modell um eine reine Nebelmaschine für den Innenbereich.

 

Vorteile

Tank: Die kleine Nebelmaschine hat einen Tank mit Fassungsvermögen von 300 Millilitern. Dieser kann über die große Öffnung sehr leicht befüllt werden.

Füllanzeige: Auf der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, über die Sie sehen, wie viel Flüssigkeit noch im Tank ist.

Fernbedienung: Die Nebelmaschine kann per Fernbedienung oder direkt am Gerät gesteuert werden.

Material: Durch die Verwendung von Aluminium ist die Nebelmaschine sehr leicht und robust.

Preis: Preislich ist dieses Modell sehr günstig erhältlich und eignet sich für Anfänger.

 

 Nachteile:

LED: Leider sind an der Nebelmaschine keine LEDs integriert. Auch eine zusätzliche Bestelloption, die dies ermöglicht, gibt es nicht.

Außenbereich: Für den Außenbereich ist die kleine Nebelmaschine nicht geeignet.

Leistung: Mit 400 Watt hat diese Nebelmaschine eine sehr schwache Leistung und funktioniert nur in kleinen Räumen gut.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Crenova Nebelmaschine 500 ml Aufwärmzeit 4 – 5 min

 

Die Crenova Nebelmaschine benötigt maximal fünf Minuten zum Aufwärmen und ist dann startklar. Der Tank fasst ein Volumen von 500 Millilitern und kann problemlos von oben durch eine große Öffnung befüllt werden. Bei normalem Gebrauch hält der Tank bis zu drei Stunden. An der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, auf der Sie sehen, wie voll der Tank noch ist. Unter dem Nebelstrahler befinden sich drei LEDs, die automatisch leuchten, wenn die Nebelmaschine in Betrieb ist.

Per Fernbedienung können Sie die Nebelmaschine aus der Ferne bedienen und somit bequem anderen Tätigkeiten nachgehen. Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und eignet sich vor allem für den Innenbereich. Zwar kann die Maschine auch außen genutzt werden, ist dort jedoch nicht sehr erfolgreich. Ein weiterer Nachteil ist, dass die LEDs nicht gesteuert werden können, sondern automatisch leuchten, sobald der Nebel erzeugt wird.

 

Vorteile

Tank: Der Tank hat ein großes Fassungsvermögen von 500 ml und kann von oben durch eine große Öffnung leicht befüllt werden.

Dauer: Bei vollem Tank kann die Nebelmaschine bis zu drei Stunden lang Nebel erzeugen.

Füllstand: Auf der Rückseite der Maschine ist ein Füllstandanzeiger, der Sie stets auf dem Laufenden hält, was den Füllstand angeht.

LED: Unter dem Nebelstrahler befinden sich drei LEDs, die zum Nebel leuchten.

Fernbedienung: Sie können den Nebel per Fernbedienung problemlos steuern.

 

 Nachteile:

Leistung: Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und ist somit nur für kleine Räume geeignet. Zwar wird vom Hersteller angegeben, dass sich das Gerät für den Außenbereich eignet, dies ist jedoch nicht sehr effektiv.

Steuerung: Die LEDs können nicht gesteuert werden und leuchten einfach zum Nebel dazu.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Showlite 00024250 2.000 ml Aufwärmzeit 7 min

 

Auf den fünften Platz hat es die Showlite Nebelmaschine geschafft. Dieses Modell kann nach einer Aufwärmzeit von 7 Minuten mittelgroße Diskotheken und Bühnen in Nebel hüllen. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern und kann ganz bequem aus der Maschine entnommen und befüllt werden. Dies können Sie natürlich auch direkt über die Öffnung machen, während der Tank noch in der Nebelmaschine steckt. An der Rückseite des Geräts können Sie sehen, wie voll der Tank noch ist.

Per Fernbedienung können Sie die Nebelmaschine aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern bedienen. Halten Sie sich immer in der Nähe auf, können Sie die Bedienung auch über eine Art Maus durchführen.

Nachteilig ist, dass es sich hierbei um eine reine Nebelmaschine handelt. Dieses Modell hat keine LEDs und stößt somit nur Nebel aus. Preislich ist dieses Modell etwas teurer als die vorherigen Modelle, was jedoch an der deutlich stärkeren Leistung von 1200 Watt liegt.

 

Vorteile

Tank: Die Nebelmaschine hat einen sehr großen Tank, welcher zwei Liter fasst und mehrere Stunden lang reicht, um Nebel zu erzeugen. Durch die große Öffnung kann die Nebelmaschine mit Fluid befüllt werden.

Leistung: Die Leistung dieser Nebelmaschine beträgt 1200 Watt. Somit eignet sich das Gerät für Clubs und Bühnen.

Fernbedienung: Sie können die Nebelmaschine per Fernbedienung aus einer Entfernung von 10 Metern problemlos steuern.

Fläche: Sie können mit dieser Nebelmaschine bis zu 350 m³ Nebel in der Minute erzeugen.

Tankfüllung: Auf der Rückseite der Nebelmaschine sehen Sie, wie viel Flüssigkeit sich noch im Tank befindet.

Reinigen: Zum Nebelmaschine Reinigen können Sie den Tank entnehmen.

 

 Nachteile:

LED: Leider ist die Showlite Nebelmaschine 12V nicht mit LEDs erhältlich. Diese müssen Sie separat anbringen, um Lichteffekte zum Nebel zu erzeugen.

Kleine Räume: In kleinen Räumen eignet sich dieses Modell nicht, da hier zu viel Nebel gebildet wird.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Eurolite 4250618901213 250 ml Aufwärmzeit 7 min

 

Die Eurolite Nebelmaschine hat einen kleinen Tank von 250 Millilitern und wird mit besonders hochwertiger Flüssigkeit zur Erzeugung von Nebel geliefert. So können Sie die 400 Watt starke Nebelmaschine direkt testen. Diese eignet sich für den Gebrauch in kleinen Räumen besonders gut. Da die Leistung recht schwach ist, ist die Nebelmaschine für den Außenbereich und größere Räume ungeeignet. Die Eurolite Nebelmaschine kann per Controller gesteuert werden. Ein An- und Ausschalter befindet sich an der Rückseite. Hier können Sie auch eine Anzeige zum Füllstand des Tanks sehen. Dieser lässt sich leicht befüllen. Die Öffnung, welche Sie an der Oberseite finden, ist groß.

Leider braucht die Nebelmaschine ganze sieben Minuten, um warmzuwerden und zu starten. Dieser Wert ist sehr hoch für eine Nebelmaschine dieser Größenordnung. LEDs sind bei diesem Modell leider nicht verfügbar. Hier handelt sich um eine simple Nebelmaschine, welche nur im Innenraum genutzt werden kann.

 

Vorteile

Flüssigkeit: Neben der Nebelmaschine erhalten Sie hier einen Liter des hochwertigen Fluids, mit welchen das Gerät betrieben werden kann.

Tank: Der Tank lässt sich sehr leicht über die große Öffnung an der Oberseite der Nebelmaschine befüllen.

Füllstand: An der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, über die Sie den Füllstand des Tanks ablesen können.

Bedienung: Die Bedienung der Nebelmaschine ist über einen Controller sehr einfach möglich.

 

 Nachteile:

Fernbedienung: Leider ist keine Fernbedienung verfügbar. Da die Nebelmaschine jedoch nur für kleine Räume geeignet ist, ist dies nicht schlimm.

Leistung: Mit einer Leistung von 400 Watt eignet sich die Nebelmaschine nicht für große Räume oder den Außenbereich.

LED: Leider hat dieses Modell keine LEDs. Diese können auch nicht als Option ausgewählt werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Uking Nebelmaschine 1.000 ml Aufwärmzeit 4 – 8 min

 

Die Uking Nebelmaschine ist für den Außenbereich geeignet und hat eine Aufwärmzeit von bis zu acht Minuten. Der Tank fasst ein Volumen von 1 Liter. So können Sie die Nebelmaschine mit Flüssigkeit füllen und direkt loslegen. Sie müssen sich hier mehrere Stunden keine Gedanken um das Nachfüllen machen. An der Rückseite befindet sich eine Anzeige, an der Sie den Füllstand des Tanks jederzeit ablesen können, um gegebenenfalls Fluid nachzugeben.

An der Vorderseite befinden sich 6 LEDs, welche für eine tolle Stimmung sorgen. Dadurch dass die Nebelmaschine über DMX verfügt, können Sie das Gerät und die LEDs per Fernbedienung bequem aus einer Entfernung von bis zu 50 Metern steuern.

Nachteilig ist bei diesem Modell der Preis. Die Outdoor Nebelmaschine ist deutlich teurer als andere Modelle. Mit einer Leistung von 1200 Watt eignet sich das Modell für große Räume und den Außenbereich. Kleine Räume sollten Sie jedoch aufgrund der hohen Nebeldichte meiden.

 

Vorteile

Füllstand: Auf der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, die den Füllstand der Flüssigkeit anzeigt.

LEDs: Neben dem Nebelstrahler befinden sich links und rechts jeweils drei LEDs.

DMX: Die Nebelmaschine ist DMX fähig.

Fernbedienung: Die Fernbedienung kann aus 50 Metern Entfernung problemlos genutzt werden, um sowohl den Nebel, als auch die LEDs zu steuern.

Leistung: Die Leistung der Nebelmaschine beträgt 1200 Watt und ist ausreichend, um außen Nebel zu machen.

 

 Nachteile:

Preis: Der Preis ist deutlich höher, als der der anderen Modelle, jedoch passt auch hier die Qualität.

Indoor: Im Innenbereich sollten Sie auf die Nutzung der Nebelmaschine verzichten, da der Nebel hier zu stark ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Beamz 160.52 500 ml Aufwärmzeit 5 min

 

 

Natürlich darf auch unter den besten acht Modellen eine Trockeneis Nebelmaschine nicht fehlen. Das Modell von Beamz kann innerhalb einer Minute 125 m³ mit schleichendem Nebel, welcher sich über dem Boden verteilt, eindecken. In der Anschaffung ist das Modell zwar sehr teuer, eignet sich jedoch, um in Clubs einen besonderen Nebel zu erzeugen. Mit der Fernbedienung, welche ein drei Meter langes Kabel hat, können Sie auch aus etwas Distanz den Nebel erzeugen.

Nachteilig ist, dass dieses Modell keine LEDs oder eine Funkfernbedienung hat. Zwar können Sie Nebel erzeugen, jedoch keine Lichteffekte.

Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 500 Millilitern und kann problemlos über den großen Deckel befüllt werden. An der Rückseite finden Sie eine Anzeige, welche den Füllstand der Nebelmaschine anzeigt.

 

Vorteile:

Trockeneis: Durch den Einsatz von Trockeneis können Sie mit dieser Nebelmaschine einen tollen Nebel am Boden erzeugen.

Leistung: Innerhalb von einer Minute kann die Nebelmaschine eine Fläche von 125 Kubikmetern mit Nebel bedecken.

Bedienung: Die Bedienung ist kinderleicht auf Knopfdruck möglich.

 

 Nachteile:

LED: Leider hat diese Nebelmaschine keine LEDs, mit denen Sie tolle Lichteffekte erzeugen können.

Kleine Räume: Für kleine Räume ist die Nebelmaschine nicht geeignet, da die Leistung zu stark ist.

Funk: Leider ist keine Funkfernbedienung verfügbar. Die vorhandenen Fernbedienung hat ein Kabel mit drei Metern Länge.

Preis: Der Preis dieser Nebelmaschine ist nicht den Funktionen entsprechend.

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie funktioniert eine Nebelmaschine?

In klassischen Nebelmaschinen wird ein Gemisch verwendet, welches aus zweifach destilliertem Wasser und Glycerin oder Glykolen besteht. Das Gemisch wird in eine Art Heizröhre mit einem sehr geringen Durchmesser befördert, wo das Gemisch dann verdampft. So entsteht Dampf, der dann als Nebel abgegeben werden kann. Je nach Zusammensetzung des sogenannten Fluids ändert sich auch die Stärke und Dauer des Nebels.In der Regel werden Nebelmschinen mit Strom betrieben. Manche Hersteller führen allerdings bereits eine Akku Nebelmaschine in Ihrem Sortiment.

Frage 2: Welche Flüssigkeit wird für eine Nebelmaschine verwendet?

Zur Erzeugung von Nebel durch eine Nebelmaschine wird Fluid verwendet. Dies ist ein Gemisch aus zweifach destilliertem Wasser und Glykolen oder Glycerin. Je nach Zusammensetzung wirkt sich das Fluid auf die Dauer und vor allem auch auf die Dichte des Nebels aus. Bodennebelmaschinen beispielsweise können auch mit Trockeneis betrieben werden, durch dessen Verdampfung der Nebel erzeugt wird.

 

Frage 3: Wie reinige ich eine Nebelmaschine?

Um die Nebelmaschine zu reinigen, muss der Tank zunächst vollständig geleert und mit Wasser ausgespült werden. Der Schlauch wird mit speziell erhältlichem Reiniger aufgefüllt. (Alternativ können Sie den Reiniger auch in den Tank geben). Dann wird die Maschine gestartet und laufen gelassen, bis kein sichtbarer Nebel mehr zu sehen ist.

 

Frage 4: Wie heiß wird eine Nebelmaschine?

Eine genaue Temperaturangabe gibt es zur Nebelmaschine nicht. Vorsicht ist jedoch in jedem Fall geboten, da der Nebel durch einen Verbrennungsprozess entsteht. Das Fluid wird hier durch starkes Erhitzen verdampft und Nebel wird gebildet. Achten Sie daher darauf, dass Sie die Nebelmaschine im Betrieb nicht anfassen.

 

Frage 5: Was ist in der Nebelmaschine?

In der Nebelmaschine befindet sich ein Tank, der von Ihnen mit dem Fluid gefüllt wird. Dieses wird dann durch einen Kanal gepresst und dort stark erwärmt. Die Flüssigkeit verdampft und der Nebel wird somit gebildet und abgegeben. Je nach Zusammensetzung des Fluids ist der erzeugte Nebel stärker oder schwächer.

 

 

 

Letztes Update: 02.08.21

 

Cinch Kabel im Test – die besten Kabel 2021 im Vergleich

 

Das beste Cinch Kabel zu finden ist oft anspruchsvoll, da die Auswahl groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den unterschiedlichen Arten von Kabeln, dem Material sowie einigen anderen Dingen beschäftigen, um das richtige Produkt zu finden. Wenn Ihnen die Recherche zu umfangreich ist und Sie einfach nur schnell ein gutes Produkt kaufen möchten, raten wir Ihnen unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen die meiste Recherchearbeit bereits abgenommen, sodass Sie einiges an Zeit einsparen können. Wir empfehlen so zum Beispiel das Ugreen 10584 Cinch Kabel empfehlen, da es eine ausgezeichnete Übertragungsqualität besitzt und für einen verhältnismäßig niedrigen Preis erhältlich ist. Alternativ empfehlen wir das Amazon Basics PBH-19822 Cinch-Audiokabel, da es doppelt abgeschirmt ist und sehr flexibel ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Cinch Kabel

 

Ein Cinch Kabel ist ein Kabel, das sowohl analoge als auch digitale Audiosignale überträgt. Es wird für die Signalübertragung, zur Stromversorgung oder zum Anschluss von Lautsprechern verwendet und kommt vor für Audio und Videoübertragungen zum Einsatz. Die amerikanischen Bezeichnungen für das Cinch Kabel sind RCA connector (oder kurz RCA), phono connector (von dem Wort “Phonograph” abgeleitet) und Cinch connector. Da das Angebot an Kabel aber sehr groß ist, sollten Sie vorher einen kurzen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir dabei im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Cinch Kabel 2021 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben.

Wofür benötigt man ein Cinch Kabel?

Ein Cinch Kabel ist ein Audio-Stecker, der in vielen unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommt. Er wird jedoch vor allem im Heimbereich für Audio und Videoübertragungen verwendet. Bei Cinch Kabeln werden analoge Signale über zwei Cinch Kabel beziehungsweise über ein Y Cinch Kabel mit zwei Steckerverbindungen übertragen. Der Stecker für den rechten Kanal ist rot, der für den linken Kanal entweder weiß oder schwarz. Cinch Kabel können auch digitale Signale übertragen. 

 

Was bedeuten die Farben und wie schließt man das Kabel an?

Die roten oder gelben Anschlüsse entsprechen dem rechten Kanal, die schwarzen oder weißen dem linken Kanal. Weiß oder schwarz sind also für den linken Kanal. Falls beide vorhanden sind ist weiß für die Wiedergabe und schwarz für die Aufnahme. Rot und Gelb sind für den rechten Kanal. Falls beide vorhanden sind, ist rot für die Wiedergabe und Gelb für die Aufnahme. Das Kabel sollte erst dann angeschlossen werden, wenn das Gerät, an dem das Kabel angeschlossen werden soll, abgeschaltet ist. Da Cinch Kabel relativ störanfällig sind, sollten Sie es außerdem nicht neben einem Stromkabel legen. Achten Sie auch darauf, dass die Stecker des Kabels an den richtigen Anschluss gesteckt werden, sodass das Kabel die gewünschte Funktion ausüben kann. 

 

Kaufkriterien im Überblick

Qualität: Das Kabel, das Sie kaufen, sollte natürlich eine möglichst gute Qualität und Verarbeitung haben, da hiervon auch die Soundqualität abhängig ist. Ist das Kabel minderwertig verarbeitet, entstehen öfter Knackgeräusche und ähnliches.

Länge: Die Kabellänge hängt davon ab, für welchen Bereich Sie das Kabel verwenden möchten. Es gibt Kabel in unterschiedlichen Längen. Grundsätzlich gilt: Je kleiner der Ausgangswiderstand der Phonostufe, desto länger kann das Kabel sein. Es gibt so zum Beispiel 1.25 m oder auch 10 m Kabel. Beim Kauf analoger Cinch Kabel ist meistens ein kürzeres Kabel die bessere Wahl. Um zum Beispiel Vor- und Endstufe miteinander zu verbinden, sollten Sie ein 0,5 m langes Kabel kaufen. Bei analogen Kabelverbindungen ist die Qualität schlechter, so länger das Kabel ist.

Ummantelung: Hieran erkennen Sie die Robustheit des Kabels. Die Ummantelung besteht dabei in der Regel aus PVC, also aus einem Kunststoff. Dadurch werden Schäden an der Übertragungsleiter des Cinch Kabels verhindert.

Abschirmung: Die Abschirmung wird oft mit der Ummantelung verwechselt, ist jedoch nicht dasselbe. Bei der Ummantelung handelt es sich um eine Folie aus Aluminium, die um die Kupferleitung gewickelt ist. Die Folie verhindert, dass die Übertragung durch Funksignale oder elektromagnetische Felder gestört wird.

Stecker: Viele Anschlüsse werden gerne auch mal vergoldet angeboten. Diese Vergoldung wird dabei nicht aus optischen Gründen vorgenommen. Die Vergoldung sorgt dafür, dass die Anschlüsse vor Rost geschützt werden.

Übertragungsleiter: Die meisten Kabel haben eine Kupferleiter als Überträger eingearbeitet. Durch eine glatte Verarbeitung wird dafür gesorgt, dass keine Störung (Luftblasen) in der Übertragung des Signals gibt. Erkennen können Sie solche Kupfer-Verarbeitungen an dem Zusatz “OFC” – das bedeutet, dass es sich um sauerstofffreies Kupfer handelt. 

 

7 beste Cinch Kabel 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Kabeln, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Cinch Kabel 2021 ergattern konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Kabel kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie so einen möglichen Fehlkauf aus dem Weg gehen können. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Kabeln, wie zum Beispiel einem Audio Cinch Kabel, High End Cinch Kabel, Mono Cinch Kabel, HDMI Cinch Kabel, Y Cinch Kabel, Stereo Cinch Kabel und Cinch auf Klinke Kabel.

 

1. Ugreen 10584 Cinch Kabel 

 

Das verhältnismäßig günstige Cinch Kabel von Ugreen konnte sich in dieser Reihe als Testsieger behaupten und gilt somit als bestes Cinch Kabel. Es ist in den Längen 1 m, 2 m, 3 m und 5 m erhältlich und kann für tragbare Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, Tablets, Mp3 Player, aber auch für Ausgabegeräte, wie Lautsprecher, HiFi Sound Anlagen und viele andere Geräte mehr verwendet werden. Das Kabel ist schwarz, hat schmale Metallstecker und hat einen guten Halt, wodurch für eine höhere Stabilität beim Ein- und Ausstecken gesorgt wird.

Der vergoldete Stecker hat insgesamt eine sehr gute Qualität, ist kompakt und überzeugt mit einer sehr guten Übertragungsqualität. Diese ist auf die geflochtene Abschirmung zurückzuführen, die eine stabile und verlustfreie Übertragung ermöglicht und Wackelkontakte verhindert beziehungsweise reduziert. Das Kabel ist zudem gut verarbeitet, sehr flexibel und macht auch optisch einen hochwertigen Eindruck. Allerdings gibt es einen Minuspunkt für die Hülsen vorne auf dem Kabel, da diese etwas locker sitzen und teilweise runter rutschen. Wenn Sie das Kabel aber nicht ständig umstecken, sollten Sie hiermit keine Probleme haben. 

Das Kabel hat ansonsten eine gute Länge, sehr gut verarbeitete Verbindungsstellen und ist, wie bereits erwähnt, relativ günstig. Da die Vorteile also überwiegen, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Leitungen sind bei diesem Kabel von einem widerstandsfähigen PVC-Mantel umgeben und die Verbinder mit 24K Gold überzogen, was dafür sorgt, dass diese nicht rosten und ausdauernder sind. Wir können das Kabel uneingeschränkt empfehlen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das gut durchdachte Kabel ist verhältnismäßig günstig und überzeugt mit einer hochwertigen Verarbeitung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt als sehr gut zu bezeichnen. 

24K Gold: Die Stecker sind mit 24K Gold überzogen. Dieses schützt die Stecker vor Rost und sorgt dafür, dass sie ausdauernder sind. Es kann also davon ausgegangen werden, dass diese relativ langlebig sind. 

Übertragungsqualität: Das Kabel hat insgesamt eine gute Übertragungsqualität. Diese ist auf die geflochtene Abschirmung zurückzuführen, die eine stabile und verlustfreie Übertragung ermöglicht und Wackelkontakte verhindert beziehungsweise reduziert. 

Design: Das flexible Kabel hat ein ansprechendes Design und macht auch optisch einiges her. Dies ist bei vielen anderen Kabeln oft nicht üblich.  

Mehrere Längen: Das Kabel ist in den Längen 1 m, 2 m, 3 m und 5 m erhältlich und kann für tragbare Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, Tablets, Mp3 Player, aber auch für Ausgabegeräte, wie Lautsprecher, HiFi Sound Anlagen und viele andere Geräte mehr verwendet werden. 

 

 Nachteile:

Hülsen vorne am Kabel: Die Erfahrung mit dem Cinch Kabel hat gezeigt, dass die Hülsen vorne auf dem Kabel etwas locker sind. Diese können aus diesem Grund teilweise etwas runter rutschen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Amazon Basics PBH-19822 Cinch-Audiokabel 

 

Das relativ günstige Klinke Cinch Kabel von Amazon Basics ist in mehreren unterschiedlichen Längen (1.22 m, 2.44 m, 2.44 + 1.2 m, 4.75 m, 7.62 m, 30.5 m) erhältlich und kann zum Beispiel auch als 2er oder 10er Bundle gekauft werden. Es hat einen 3,55 mm Klinkenstecker an einem und zwei Cinch-Stecker am anderen Ende und ist doppelt abgeschirmt, sodass mit nur wenigen Übertragungsstörungen zu rechnen ist. Es hat außerdem eine polierte Metallfassung, sowie einen korrosionsbeständigen, vergoldeten Stecker, der die Lebensdauer erhöht.

Das Kabel hat insgesamt eine gute Qualität. Es sitzt, wackelt nicht und funktioniert. Es bietet einen guten Ton, hat kaum Störgeräusche und ist für den Preis hochwertig verarbeitet. Es ist dabei auch für eher klangkritische Menschen durchaus geeignet und kostet weniger als bestimmte Kabel, die man offline kaufen kann. Allerdings sind die Stecker relativ dick, sodass es schon mal eng werden kann. Der Sitz ist also wirklich sehr fest, sodass Sie Kraft aufwenden müssen. Bei Buchsen, die in Metall sitzen ist das kein Problem. Bei Geräten mit einem Plastikgehäuse muss man jedoch aufpassen und die Stecker vor dem Entfernen leicht hin und herdrehen, wenn Sie das Ganze häufiger umstecken müssen. 

Alles in Allem handelt es sich bei dem Kabel aber um ein hochwertiges, relativ günstiges Produkt, das unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Weitere positive Eigenschaften: Das Kabel ist sehr flexibel und kann dadurch auch auf engerem Raum sehr gut verlegt und gut versteckt werden. Wenn Sie für wenig Geld ein gutes Kabel wollen, sind Sie mit diesem Produkt also auf jeden Fall gut bedient. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ günstige Kabel hält, was es verspricht und konnte im Vergleich mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen. 

Doppelte Abschirmung: Das Kabel ist doppelt abgeschirmt und dadurch weniger anfällig für Störungen. Dies wirkt sich gut auf die Klangqualität aus. 

Vergoldung: Die Stecker sind vergoldet und dadurch vor Rost geschützt. Dies sorgt für einen besseren Sitz sowie für eine erhöhte Lebensdauer. 

Flexibilität: Das Kabel ist sehr flexibel und kann dadurch auch auf engerem Raum sehr gut verlegt und gut versteckt werden. 

Mehrere Varianten: Das Kabel ist in mehreren unterschiedlichen Längen (1.22 m, 2.44 m, 2.44 + 1.2 m, 4.75 m, 7.62 m, 30.5 m) erhältlich und kann zum Beispiel auch als 2er oder 10er Bundle gekauft werden.

 

 Nachteile:

Sehr fester Sitz: Die Stecker sind relativ dick, sodass der Sitz eher fest ist. Bei Buchsen, die in Metall sitzen ist das kein Problem. Bei Geräten mit einem Plastikgehäuse muss man jedoch aufpassen und die Stecker vor dem Entfernen leicht hin und herdrehen, wenn Sie das Ganze häufiger umstecken müssen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. KabelDirekt 459 Koaxial Kabel 

 

Das Koaxial Kabel von Kabeldirekt bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist zum Beispiel mit Tonbandmaschinen, Subwoofern, PCs, Audioverstärkern, Stereoanlagen und weiteren Geräten kompatibel. Es ist dabei in den Längen 0.5 m, 1 m, 1.5 m, 2 m, 3 m, 5 m, 7.5 m und 10 m erhältlich und sehr gut verarbeitet.

Es ist sehr sauber verlötet, stabil und gut isoliert. Es macht außerdem auch optisch einen guten Eindruck und wirkt nicht billig oder ähnliches. Allerdings ist der Stecker jedoch etwas wackelig und krumm, da er locker sitzt. Es entstehen dadurch aber keinerlei klangliche Einbußen und das Kabel bleibt natürlich auch in der Buchse.

Es ist zudem für einen fairen Preis erhältlich und vergoldet, sodass die Stecker vor Korrosion geschützt sind und mit einer relativ hohen Lebensdauer gerechnet werden kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt also trotz des kleinen Mankos, sodass wir das Kabel uneingeschränkt empfehlen können. Pluspunkte: Das Produkt stammt aus einer zertifizierten Produktion mit abschließender Qualitätskontrolle und hat eine 36 monatige Herstellergarantie. Im Gegensatz zu herkömmlichen Cinch Steckern unterstützt dieses Produkt außerdem sowohl digitale als auch analoge Übertragungen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ günstige Kabel ist sehr sauber verarbeitet und konnte im Vergleich mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. 

Vergoldet: Das Produkt ist vergoldet und somit gegen Rost geschützt. Man kann also von einer relativ hohen Lebensdauer ausgehen. 

Optik: Das Kabel macht auch optisch einiges her. 

Digitale und analoge Übertragungen: Im Gegensatz zu herkömmlichen Cinch Steckern unterstützt dieses Produkt sowohl digitale als auch analoge Übertragungen. 

Mehrere Längen: Das Kabel ist in den Längen 0.5 m, 1 m, 1.5 m, 2 m, 3 m, 5 m, 7.5 m und 10 m erhältlich.

36 monatige Herstellergarantie: Das Produkt stammt aus einer zertifizierten Produktion mit abschließender Qualitätskontrolle und hat eine 36 monatige Herstellergarantie.

 

 Nachteile:

Wackelig: Es wurde festgestellt, dass der Stecker etwas wackelig und krumm ist, da er locker sitzt.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Oehlbach D1C21535 NF Sub Premium Cinch Subwoofer-Kabel 

 

Das Premium Cinch Kabel für Subwoofer von Oehlbach ist in den Längen 1 m, 2 m, 3 m, 5 m, 8 m und 10 m erhältlich und überzeugt sowohl mit einer guten Optik als auch einer sehr guten Haptik. Das Kabel ist weich, leicht biegsam und fühlt sich gut. Auch die Enden sind sehr hochwertig verarbeitet und passgenau – es gibt also kein Wackeln. Das Kabel klingt außerdem deutlich besser als viele, billigere Kabel. Die Bässe sind klarer und haben etwas mehr Volumen. Es ist zwar dementsprechend etwas preisintensiver, aber der Preis ist gerechtfertigt.

Das Kabel ist sehr gut verarbeitet, optisch ansprechend und hält locker über sechs Jahre lang. Wenn Sie ein Heimkinoliebhaber sind und zu Hause ein Gerät mit Spitzenqualität stehen haben, lohnt es sich auf jeden Fall auch etwas Geld in ein Kabel mit Spitzenqualität zu investieren. Das Kabel hat einen 24K vergoldeten Stecker mit geschlossener Hülse über der eigentlichen Abschirmung, Abdeckkappen und zwei Kabelbinder, sodass man das Kabel sauber fixieren kann. 

Das Gerät ist mit allen Geräten mit Cinch RCA-Anschluss, Aktiv-Subwoofer, HiFi- und Surroundanlagen, DVD- und Blu Ray Player, Heimkinos sowie Car HiFi Bassrollen und Endstufen kompatibel. Es hat außerdem eine 2-fach-Schirmung aus Kupfergeflecht, die für eine störungsfreie Übertragung sorgt. Wir können das Premium Kabel mit gutem Gewissen empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Premium Kabel hält, was es verspricht und ist ideal für Heimkinoliebhaber. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte auf ganzer Linie überzeugen. 

Spitzenqualität: Das Kabel ist besonders gut verarbeitet und doppelt abgeschirmt. Es läuft nicht nur störungsfrei, sondern hat auch eine sehr hohe Lebensdauer. Das Kabel kann locker über sechs Jahre lang halten, sodass Sie lange was davon haben. 

Optik: Das Kabel ist sehr sauber verarbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Viele andere, billigere Kabel können da nicht so leicht mithalten. 

Vergoldete Stecker: Die Stecker sind vergoldet (24k) und somit vor Rost geschützt. Dies erhöht die Lebensdauer des Kabels. 

Mehrere Längen: Das High End Cinch Kabel ist in den Längen 1 m, 2 m, 3 m, 5 m, 8 m und 10 m erhältlich.

 

 Nachteile:

Kostenintensiv: Da das Kabel von sehr guter Qualität ist, ist leider auch der Preis relativ hoch angesiedelt. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Amazon Basics AZ350001B Aux-Kabel 

 

Das Aux-Kabel von Amazon Basics hat eine Länge von 1,2 m und ist für jedes Gerät mit 3,5 mm Klinkenbuchse oder AUX-Eingang geeignet. Es hat ein abgeschrägtes Design sowie vergoldete Stecker für ein störungsfreies Signal und ist insgesamt gut verarbeitet. Es ist außerdem relativ günstig, stabil und ideal, wenn Sie zum Beispiel etwas Musik unterwegs in Ihrem Auto hören möchten. 

Die Tonqualität ist für etwas Musik hören völlig in Ordnung, allerdings ist das Kabel nichts für Heimkinos. Die Tonqualität ist außerdem stark von dem Aufstellort der Box, der jeweiligen Qualität des MP3 Players und der verwendeten Musik App abhängig. Dafür hält das Kabel stärkere Beanspruchungen sehr gut aus und durch die stabile Ummantelung sollte es nicht so schnell zu einem Kabelbruch kommen.

Mit dem Kabel muss man also nicht unbedingt sorgsam umgehen, sodass es ideal ist, wenn Sie es zum Beispiel einfach im Auto lassen wollen oder vorhaben es häufig hin und her zu bewegen und dauerhaft zu verwenden. Das Kabel ist dabei auch an den sensiblen Stellen sehr gut gegen Stöße geschützt. Das Klinke-Kabel ist für seinen Preis also absolut in Ordnung und bietet, unterm Strich, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ günstige Kabel erfüllt seinen Zweck und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Ideal für unterwegs: Das Kabel hat eine gute Ummantelung, sodass es nicht so schnell zu einem Kabelbruch kommt. Es ist also sehr robust und ideal, wenn Sie es oft hin- und her bewegen oder auch einfach zum Beispiel in Ihrem Auto lassen wollen.

Vergoldete Stecker: Das Kabel hat korrosionsbeständige, vergoldete Stecker. Diese verbessern die Übertragung und sorgen dafür, dass die Lebensdauer des Kabels erhöht wird. 

 

 Nachteile:

Tonqualität nicht gleichbleibend: Die Tonqualität ist stark von dem Aufstellort der Box, der jeweiligen Qualität des MP3 Players und der verwendeten Musik App abhängig. Das Kabel ist für etwas Musik hören geeignet, nicht jedoch für Heimkinos.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Goobay 50028-GB 2x Cinch Stecker 

 

Dieser unschlagbar günstige Cinch Stecker sind in unterschiedlichen Längen (0.5 m, 1.5 m, 5 m, 10 m, 15 m und 20 m) erhältlich und ideal, wenn Sie ein einfaches Cinch Kabel kaufen und nicht tief in die Tasche greifen wollen.

Das Kabel ist zwar natürlich dementsprechend einfach und eher dünn gestaltet, erfüllt seinen Zweck aber trotzdem relativ gut und ist voll funktionsfähig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt gut. Sie dürfen jedoch keine umwerfende Soundqualität und vergoldete Stecker bei diesem Produkt erwarten, da diese Dinge mehr kosten.

Wenn Sie aber zum Beispiel nur nach der Suche nach einem preiswerten Ersatzkabel sind und wirklich nicht viel ausgeben wollen, dann können Sie mit diesem Produkt nicht viel falsch machen. Das Kabel ist für den Heimgebrauch ohne allzu hohe Ansprüche völlig ausreichend und zeigt kaum Störungen. Wir können das günstige Kabel auf jeden Fall empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Kabel ist, seinem Preis entsprechend, gut verarbeitet und bietet unterm Strich ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Sehr günstig: Das Kabel ist unschlagbar günstig und ideal für Sie, wenn Sie zum Beispiel auf der Suche nach einem preiswerten, zweiten Kabel sind und dabei nicht zu tief in die Tasche greifen möchten. 

Mehrere Längen: Das Audio Cinch Kabel ist in unterschiedlichen Längen (0.5 m, 1.5 m, 5 m, 10 m, 15 m und 20 m) erhältlich.

 

 Nachteile:

Einfache Verarbeitung und Soundqualität: Bei der Verarbeitung mussten leider gewisse Abstriche gemacht werden, da das Kabel sehr günstig ist. Es gibt außerdem natürlich keine vergoldeten Stecker und auch die Soundqualität ist einfach gehalten. 

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Boss Audio Kit2 8 Gauge Auto Installations-Set

 

Dieses Installations-Set von Boss Audio ist ideal für Sie, wenn Sie ein Einbauset für einen Verstärker, Lautsprecherboxen oder Ihr Auto suchen und bietet insgesamt ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. Im Lieferumfang enthalten sind ein 6 m rotes Stromkabel (8,37 mm²), ein 0,9 m schwarzes Erdungskabel (8,37 mm²), ein 4,8 m blaues Lautsprecherkabel (0,8 mm²), ein 6 m blaues High Performance Cinch Kabel, ein 9 m Lautsprecherkabel (1,3 mm²) mit vier vergoldeten Anschlussklemmen, 7,87 mm und 6,35 mm Ringkabelschuhe, ein 1,8 m Leerrohr für Kabel, drei Gummidichtungen, 20 4 Zoll/100 mm Kabelbinder und ein Sicherungshalter mit 50A Sicherung enthalten. 

Das Produkt macht insgesamt einen guten, stabilen Eindruck und die Kabel sind nicht zu dünn. Es handelt sich zwar nicht um High End Ware, aber die Qualität ist trotzdem ordentlich und der Preis ist fair. Außerdem sind die meisten Kabel für den Einbau lang genug für den Einbau in ein Auto und erfüllen ihren Zweck. Lediglich das Massekabel ist etwas zu kurz, da es nur ca. 60 cm misst. Sie können hier aber zum Beispiel einen Teil des roten Kabels verwenden und es schwarz lackieren. 

Ein weiteres Manko ist, dass die 50A-Sicherung ein wenig zu groß ausgelegt ist. Ein 8 mm² Kabel sollte nicht mit 50A, sondern maximal mit 30A belastet werden, sodass die Sicherung am besten ausgetauscht werden sollte. Da das Kit insgesamt aber, wie bereits gesagt, eher günstig ist und alles dabei ist, was man braucht, kann man hier sicherlich noch ein Auge zudrücken. Es ist alles dabei, was für den Anfang benötigt wird. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist in Ordnung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Kit und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Umfangreiches Kit: Das Kit ist sehr umfangreich und enthält alles, was Sie für den Anfang benötigen. 

Fairer Preis: Das Kit ist für einen fairen Preis erhältlich. 

 

 Nachteile:

50A-Sicherung: Die 50A-Sicherung ein wenig zu groß ausgelegt. Ein 8 mm² Kabel sollte nicht mit 50A, sondern maximal mit 30A belastet werden, sodass die Sicherung am besten ausgetauscht werden sollte. 

Massekabel zu kurz: Das Massekabel ist etwas zu kurz, da es nur ca. 60 cm misst. Sie können hier aber zum Beispiel einen Teil des roten Kabels verwenden und es schwarz lackieren. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein Cinch Kabel? 

Ein Cinch Kabel ist ein Kabel, das sowohl analoge als auch digitale Audiosignale übertragen kann. Der koaxiale Steckverbinder wird für die Signalübertragung, zur Stromversorgung oder zum Anschluss von Lautsprechern verwendet und kommt vor allem zu Hause für Audio und Videoübertragungen zum Einsatz. Die amerikanischen Bezeichnungen für das Cinch Kabel sind RCA connector (oder kurz RCA), phono connector (von dem Wort “Phonograph” abgeleitet) und Cinch connector. 

Frage 2: Cinch Kabel – wie lang sollte es maximal sein?

Grundsätzlich gilt: Je kleiner der Ausgangswiderstand der Phonostufe, desto länger kann das Kabel sein. Es gibt so zum Beispiel 1.25 m oder auch 10 m Kabel. Beim Kauf analoger Cinch Kabel ist meistens ein kürzeres Kabel jedoch die bessere Wahl. Um zum Beispiel Vor- und Endstufe miteinander zu verbinden, sollten Sie ein 0,5 m langes Kabel kaufen. Bei analogen Kabelverbindungen ist die Qualität schlechter, so länger das Kabel ist. Wichtig ist beim Kabelkauf außerdem das Material und der Steckverbinder. Wenn ein Kabel mal zu kurz sein sollte, können Sie auch über eine Cinch Kabel Verlängerung nachdenken oder alternativ auch selbst ein Cinch Kabel löten. 

 

Frage 3: Wie sieht ein Cinch Kabel aus?

Cinch Kabel werden vor allem im Heimbereich für Audio und Videoübertragungen verwendet. Die analoge Stereo-Übertragung wird dabei über zwei Cinch Kabel erreicht. Der linke Kanal ist weiß markiert, der rechte Kanal ist rot markiert. Das gelb markierte Kabel ist in der Regel das Kabel für die Video-Übertragung.

 

Frage 4: Wie funktioniert ein Cinch Kabel? 

Sowohl Cinch als auch Klinke Kabel sind Audio-Stecker, die in vielen unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen. Allerdings gibt es gewisse Unterschiede hinsichtlich der Kompatibilität beider Stecker. Cinch-Verbindungen sind, wie bereits erwähnt, vor allem im Heimbereich für Audio und Videoübertragungen geeignet. Klinke wird sowohl im Heim- als auch im Amateur- und Profibereich verwendet. Im Gegensatz zu Klinkesteckern werden bei Cinch Kabeln analoge Signale über zwei Cinch Kabel beziehungsweise über ein Y Cinch Kabel mit zwei Steckerverbindungen übertragen. Der Stecker für den rechten Kanal ist rot, der für den linken Kanal entweder weiß oder schwarz. Cinch Kabel können auch digitale Signale übertragen. 

 

Frage 5: Cinch Kabel – welche Farbe für was?

Die roten oder gelben Anschlüsse entsprechen dem rechten Kanal, die schwarzen oder weißen dem linken Kanal. Weiß oder schwarz sind also für den linken Kanal. Falls beide vorhanden sind ist weiß für die Wiedergabe und schwarz für die Aufnahme. Rot und Gelb sind für den rechten Kanal. Falls beide vorhanden sind, ist rot für die Wiedergabe und Gelb für die Aufnahme. 

Frage 6: Was ist besser – optisches Kabel oder Cinch Kabel? 

Das kann nicht pauschal beantwortet werden. Was besser ist, hängt weitestgehend von der Qualität der Bauteile, den einzelnen Geräten und einigen anderen Faktoren ab. Es kann jedoch gesagt werden, dass ein optisches Signal für den “Transport” gewandelt werden muss, was bei einem koaxialen Anschluss entfällt. Der Vorteil eines optischen Anschlusses ist die vollständige galvanische Trennung – Sie haben damit eine Störquelle weniger. Allerdings sich hochwertige Koaxialkabel billiger als optische Verbindungen.

 

 

 

Letztes Update: 02.08.21

 

Kapodaster im Test – die besten Produkte 2021 im Vergleich

 

Sind Sie auf der Suche nach dem besten Kapodaster 2021, finden Sie hier neben unserem Testsieger neun weitere attraktive Modelle. Da allerdings nicht jedes Produkt Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechen kann, sollten Sie bereits im Vorfeld die entscheidenden Kriterien genauestens kennen. Denn neben der Art des Kapodasters unterscheiden sich die einzelnen Musikinstrumente hinsichtlich ihres Materials, Gewichts sowie der Befestigung und Bedienung. Damit Ihnen die Auswahl leichter fällt, haben wir bereits für Sie recherchiert, und die 10 besten Kapodaster 2021 ausfindig gemacht. Wir können Ihnen besonders den Kapodaster WO-CP-JX09BK von Wingo empfehlen, der in verschiedenen Designs erhältlich ist sowie mit seinem Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Eine Alternative, welche etwas leichter zu bedienen ist, ist der Kapodaster KPATRIOT von Kyser.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Kapodaster

 

Möchten Sie einen Kapodaster kaufen, sollten Sie bereits vorab die wichtigsten Kaufkriterien kennen. Denn aus einem alleinigen Preisvergleich gehen die einzelnen Eigenschaften des umfassenden Angebots an Kapodastern nicht hervor. Unsere Empfehlung ist, dass Sie sich ausreichend informieren, und dann im Vergleich alle Modelle, die für Sie infrage kommen, gegenüberstellen. So können Sie die Auswahl einschränken und sich leichter für das passende Modell entscheiden.

Arten

Bei Kapodastern wird zwischen drei Arten unterschieden. Welche dies sind und welche Eigenschaften die jeweilige Art hat, führen wir Ihnen hier auf.

Der normale Kapodaster: Bei diesem Modell werden alle Saiten der Gitarre umschlossen und somit die Tonlage gesamt verändert. Vor allem für Anfänger und Hobbymusiker ist dieses Modell ausreichend.

Der Partial Kapodaster: Beim Partial Kapodaster werden nur ein paar Saiten umschlossen. Hier können Sie zwischen Modellen wählen, die 3, 4 oder 5 Saiten umschließen und somit entscheiden, welche Saiten Sie in der Tonlage verändern möchten.

Der Third Hand Kapodaster: Bei diesem Modell können Sie die Saiten alle einzeln auswählen und somit die Tonlage manuell einstellen. Dieses Modell funktioniert, wie der Name vermuten lässt, wie eine dritte Hand.

Bei allen drei Arten sollte der Kapodaster so einstellbar sein, dass Sie die Gitarre nicht neu stimmen müssen. Die Töne sollten optimal klingen, wenn Sie diesen angebracht haben.

 

Material, Maße und Gewicht

Das Material spielt bei der Auswahl des richtigen Modells eine große Rolle und hat zudem Einfluss auf den Preis. Modelle aus Plastik beispielsweise funktionieren gut, sind in der Anschaffung günstig, können dafür schnell brüchig werden. Alternativen, die in der Anschaffung etwas teurer, dafür aber langlebiger sind, sind Metalle, wie Aluminium oder Chrom-Legierungen. Hier müssen Sie für sich selbst entscheiden, ob Sie zunächst ein Modell aus Plastik testen möchten oder direkt die kostspieligere Variante wählen.

Auch Größe und Gewicht sind zu beachten. Der Kapodaster sollte keinesfalls zu klobig sein, da Sie sonst Probleme beim Greifen der Saiten haben können. Natürlich kommt es bei der Auswahl der richtigen Größe auch darauf an, welche Gitarre Sie spielen. So haben Akustikgitarren beispielsweise ein schmaleres Griffbrett als E-Gitarren. Informieren Sie sich hier vor dem Kaufen des Kapodasters, welche der Größen für Ihre Gitarre infrage kommt.

Das Gewicht ist ebenfalls ein Kriterium, auf welches Sie vorm Kauf eines Kapodasters achten sollten. Dieses ist, je nach Material sehr leicht und somit nicht störend. Bei Modellen aus Metall, sollten Sie bedenken, dass das Griffbrett durch die zusätzliche Last etwas schwerer sein kann. Wir empfehlen, dass Sie hier ein möglich leichtes Modell auswählen, um uneingeschränkt Gitarre spielen zu können.

Befestigung und Bedienung

Die Befestigungsart kann unterschiedlich sein. Bei günstigen Modellen wird häufig ein Nylonband um die Seiten gebunden und dann mit einem Plastikhebel festgezogen. Hierbei kann es sein, dass zu starker Druck auf die Saiten ausgeübt wird und das Griffbrett beschädigt wird. Andere Modelle funktionieren über einen Federmechanismus und werden einfach an das Griffbrett geklemmt. Die Gitarre wird hierbei nicht beschädigt. Diese Kapodaster lassen sich mit einer Hand bedienen und eignen sich für alle Gitarrenarten. Modelle, die in der Anschaffung sehr teuer sind, verfügen meist über eine zusätzliche Schraube, um den Kapodaster festzustellen und somit optimalen Halt zu gewährleisten. Nach dem Anbringen müssen diese nicht mehr neu justiert werden.

Im Idealfall lässt sich ein Kapodaster mit einer Hand sehr leicht bedienen. Vor allem fortgeschrittene Gitarristen und Profimusiker müssen zwischen den Stücken in der Lage sein, den Kapodaster anzubringen oder zu entfernen, ohne dabei viel Zeit zu verlieren. Hier ist es vorteilhaft, wenn dieser nicht mit beiden Händen abgeschraubt werden muss.

 

 10 beste Kapodaster 2021 im Test

 

Möchten Sie herausfinden, welche Kapodaster uns im Test überzeugen konnten, werden Sie im nachfolgenden Testbericht garantiert fündig. Sie finden hier neben einer ausführlichen Beschreibung zu jedem Kapodaster dessen Vor- und Nachteile. Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit dem besten Kapodaster und machen Sie sich so die Auswahl leichter. Sie finden hier neben dem günstigen besten Kapodaster auch Modelle aus höheren Preisklassen.

 

1. Wingo WO-CP-JX09BK 6-Saiter Aluminium / Gummi

 

Testsieger ist der Kapodaster von Wingo. Dieses Modell kann alle sechs Saiten der Gitarre umschließen. Egal, ob Sie eine akustische Gitarre, eine Ukulele oder eine E-Gitarre haben, dieser Kapodaster ist geeignet. Besonders praktisch ist, dass dieses Modell aus Aluminium ist, aber an den Innensaiten mit Gummi ausgestattet ist, damit das Griffbrett nicht beschädigt wird. Die Anschaffung dieses Kapodasters ist wirklich preiswert.

Praktisch ist, dass Sie hier zusätzlich 5 Plektren erhalten, welche mit dem Kapodaster geliefert werden. Das Gerät ist robust und langlebig und kann von fortgeschrittenen Gitarrenspielern gut genutzt werden. Zudem haben Sie eine Auswahl an drei schönen Farben. Besonders der Kapodaster in Holzoptik sieht sehr edel aus. Sie können diesen Kapodaster mit einer Hand an der Gitarre anbringen und diesen genauso leicht wieder entfernen.

Nachteilig ist, dass dieses Modell nicht für professionelle Spieler geeignet ist, da Sie hier die Saiten nicht einzeln einstellen können. Der Kapodaster umfasst alle sechs Saiten gleichzeitig. Für fortgeschrittene Spieler, die sich an einem Kapodaster ausprobieren möchten, eignet sich das Modell von Wingo sehr gut.

 

Vorteile:

Preis: Der Anschaffungspreis, den Sie für diesen Kapodaster zahlen müssen, ist sehr niedrig und eignet sich somit ideal, wenn Sie nicht wissen, ob ein solches Gerät für Sie infrage kommt.

Lieferumfang: Im Lieferumfang sind zusätzlich 5 Plektren enthalten.

Einsatzgebiet: Sie können diesen Kapodaster sowohl für akustische, als auch E-Gitarren und Ukulelen verwenden.

Material: Der Kapodaster ist aus Aluminium und an den Innenseiten mit Gummi ausgestattet, damit das Griffbrett nicht beschädigt wird.

Auswahl: Sie haben drei schön Designs zur Auswahl, aus denen Sie das passende wählen können.

Bedienung: Die Bedienung des Kapodasters ist einhändig möglich.

 

 Nachteile:

Profis: Für professionelle Spieler eignet sich dieser Kapodaster nicht, da Sie die Saiten nur alle auf einmal bedienen können.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Kyser KPATRIOT 6-Saiter Aluminium mit Stahlfeder

 

Der Kyser Kapodaster auf dem zweiten Platz ist ebenfalls für 6 Saiter Instrumente geeignet. Egal, ob E-Gitarre, Ukulele oder akustische Gitarren, Sie können dieses Modell problemlos anwenden. Der Kapodaster ist aus Aluminium und verfügt über eine sehr robuste Stahlfeder, die auch nach langer Zeit nicht ausleiert. Durch eine Gummibeschichtung wird das Griffbrett durch den Druck nicht beschädigt.

Sie können hier aus 23 wunderschönen Designs das passende auswählen. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass der Kapodaster sehr leicht und zudem sehr schmal ist. Somit stört dieser beim Spielen der Gitarre oder Ukulele nicht. Der Kapodaster kann problemlos mit einer Hand bedient werden und eignen sich somit zum schnellen Wechsel während zwei Stücken.

Nachteilig ist, dass Sie bei diesem Modell nicht auswählen können, welche Saite bedient wird. Somit eignet sich der Kapodaster nicht für Profis. In der Anschaffung ist dieses Modell etwas teurer, was jedoch durch die Qualität und die Langlebigkeit gerechtfertigt wird.

 

Vorteile:

Auswahl: Sie können hier aus 23 wunderschönen Designs das passende auswählen. Egal ob Sie ein farbiges oder dezentes Modell haben möchten, die Auswahl ist groß.

Qualität: Der Kyser Kapodaster ist qualitativ sehr hochwertig und durch die Stahlfeder besonders langlebig.

Material: Dieses Modell ist aus Aluminium und hat am Ende eine Gummibeschichtung, welche das Griffbrett schützt.

Gewicht: Der Kapodaster ist sehr schmal und leicht. Somit stört dieser beim Spielen nicht.

Anwendung: In der Anwendung ist der Kapodaster ideal, da Sie diesen mit einer Hand bedienen können.

 

 Nachteile:

Preis: Der Anschaffungspreis ist hier etwas höher, was jedoch durch die Qualität gerechtfertigt wird.

Profis: Für Profis, die einen Third-Hand-Kapodaster haben möchten, eignet sich das Modell nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Shubb Kapodaster  C1 6-Saiter

 

Der Kapodaster für die Akustikgitarre, E-Gitarre oder Ukulele umfasst alle sechs Saiten und kann über eine Schraube festgestellt werden. Somit sitzt dieser besonders sicher und fest. Zudem können Sie den Druck, den der Kapodaster auf die Saiten ausübt, genau einstellen, wodurch der Klang sehr gut ist und keinerlei Justierung erforderlich ist.

Das Modell ist aus Metall und im Gewicht etwas schwerer als andere Modelle, was jedoch wenig stört, da der Kapodaster sehr schmal ist. Durch die Stahlfeder ist dieser auch nach langer Zeit problemlos nutzbar. Das Modell leiert nicht aus und kann leicht bedient werden. Da Sie den Druck auf die Saiten über die Schraube einstellen können, ist ein schneller Wechsel nicht möglich, die Bedienung mit einer Hand jedoch schon.

Nachteilig ist, dass Sie hier keine Farben zur Auswahl haben. Der Kapodaster ist nur in Silber verfügbar. Zudem ist der Anschaffungspreis recht hoch, was jedoch durch die tolle Qualität gerechtfertigt wird. Für Profis eignet sich der Kapodaster für Ukulele oder Gitarre jedoch nicht, da Sie hier die Saiten nicht einzeln einstellen können.

 

Vorteile:

Qualität: Die Qualität des Kapodasters ist ausgezeichnet. Zudem ist dieser sehr langlebig.

Material: Der Kapodaster ist aus Metall und somit wirklich robust.

Klang: Durch die Schraube können Sie den Druck, der auf die Saiten ausgeübt wird, genau einstellen, wodurch der Klang optimal ist.

Bedienung: Sie können den Kapodaster zwar nicht schnell anbringen, jedoch auch mit einer Hand bedienen. Die Schraube benötigt etwas mehr Zeit.

Größe: Der Kapodaster ist angenehm schmal und stört, trotz des höhere Gewichts nicht.

 

 Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist der Kapodaster von Shubb etwas teurer.

Auswahl: Sie haben leider keine Farben zur Auswahl. Somit ist der Kapodaster nur in Silber verfügbar.

Profis: Für Profis, die mithilfe des Kapodasters die Saiten einzeln einstellen möchten, eignet sich das Modell nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Takit GC5 Zinklegierung mit Stahlfeder Elektrische Gitarre, Ukulele, Banjo

 

Der Takit Kapodaster für E-Gitarre, Ukulele und Banjo verfügt über eine Stahlfeder und ist somit besonders langlebig. Sie können dieses Modell problemlos mit einer Hand anbringen und somit zwischen zwei Stücken schnell wechseln. Dieses Modell ist aus einer Zinklegierung und somit sehr langlebig.

Der Kapodaster ist schmal und stört beim Spielen der Gitarre kaum. Zwar ist das Gewicht dieses Modells etwas höher, was jedoch kein Problem darstellt. An der Innenseite ist dieses Modell mit Gummi gepolstert, wodurch das Griffbrett nicht beschädigt wird. Sie können diesen preiswerten Kapodaster in vier verschiedenen Farben auswählen und somit die passende Farbe für Ihre Gitarre finden.

Nachteilig ist, dass der Kapodaster alle Saiten umfasst und Sie nicht auswählen können, welche Saite in der Tonlage verändert werden soll. Da es hier keine Schraube zur Regulierung des Drucks gibt, können Sie den Klang nicht präzise einstellen.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieser Kapodaster sehr günstig.

Bedienung: Sie können das Modell mit einer Hand bedienen und somit problemlos während zwei Stücken anbringen.

Auswahl: Sie haben hier vier dezente Farben zur Auswahl, aus der Sie die passende wählen können.

Größe: Der Kapodaster ist sehr schmal und stört, trotz des Gewichts nicht beim Spielen.

Material: Der Kapodaster ist aus einer Zink Legierung hergestellt und somit wirklich langlebig.

 

 Nachteile:

Profis: Für Profis, die den Kapodaster als dritte Hand nutzen möchten, eignet sich dieses einfache Modell nicht.

Schraube: Leider verfügt der Takit Kapodaster nicht über eine Schraube, über die Sie den Druck regulieren können.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Donner EC815-YPC-DE Zink-Legierung E-Gitarre, Ukulele, Banjo

 

Der Donner Kapodaster für die Gitarre ist leicht zu bedienen und kann mit einer Hand angebracht werden. Besonders praktisch ist, dass dieses Modell vier Plektren im Lieferumfang enthalten hat.  Sie können aus vier wirklich edlen Farbtönen den passenden für Ihre Gitarre auswählen. Der Kapodaster ist sehr schmal und stört Sie beim Spielen nicht.

Durch die Zink-Legierung ist das Modell sehr robust und langlebig. Damit Sie das Griffbrett nicht beschädigen oder zerkratzen, ist der Kapodaster an den Innenseiten gepolstert. Da dieser sehr gut am Gitarrenhals sitzt, klingt die Gitarre klar und gut. Den Druck, der auf die Saiten ausgeübt wird, können Sie jedoch nicht einstellen. In der Anschaffung ist dieses Modell ein wirkliches Schnäppchen.

Nachteilig ist, dass der Kapodaster relativ schwer ist und nicht über eine Schraube verfügt, mit der Sie den Druck einstellen können. Zudem eignet sich das Modell nicht, wenn Sie jede einzelne Saite separat einstellen möchten.

 

Vorteile:

Preis: Der Anschaffungspreis für diesen Kapodaster ist sehr niedrig.

Bedienung: Der Kapodaster kann von Ihnen mit einer Hand befestigt werden und somit zwischen zwei Stücken sehr leicht gewechselt werden.

Auswahl: Sie können aus vier edlen Farbtönen den passenden auswählen.

Material: Der Kapodaster ist aus einer Zink-Legierung und an den Innenseiten gepolstert. Das Gerät ist sehr langlebig.

 

 Nachteile:

Profis: Für Profis, die jede Saite einzeln einstellen möchten, eignet sich das Modell leider nicht.

Gewicht: Der Kapodaster ist relativ schwer, stört jedoch durch die schmale Form nicht beim Spielen.

Schraube: Leider gibt es keine Schraube, über die Sie den Druck auf die Saiten regulieren können.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Wingo WINGO-JX09C Aluminiumlegierung / Gummi für Nylon Saiten Gitarren

 

Ein weiterer Wingo Kapodaster hat es unter die besten 10 Modelle unseres Tests geschafft. Dieses Modell ist aufgrund der Aluminium Legierung sehr leicht und stört beim Spielen somit nicht. Der Kapodaster eignet sich für Gitarren mit Nylon Saiten. Durch den Gummi an den Innenseiten des Modells werden weder die Saiten, noch das Griffbrett beschädigt.

Der Kapodaster ist sehr schmal und kann problemlos mit einer Hand angebracht und entfernt werden. So können Sie diesen zwischen zwei Stücken ganz einfach wechseln. In der Anschaffung ist der Kapodaster sehr günstig und eignet sich gut, wenn Sie ausprobieren möchten, ob ein Kapodaster für Sie infrage kommt.

Nachteilig ist, dass Sie bei diesem Modell keine verschiedenen Designs zur Auswahl haben. Möchten Sie eine andere Farbe, müssen Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen. Zudem können Sie den Druck, der auf die Saiten ausgeübt wird, nicht einstellen, da hier keine Schraube verfügbar ist.

 

Vorteile:

Preis: Der Anschaffungspreis des Kapodasters ist sehr niedrig und eignet sich ideal für Sie, wenn Sie einen Kapodaster testen möchten.

Gewicht: Der Kapodaster ist sehr schmal und leicht, wodurch dieser beim Spielen nicht störend ist.

Bedienung: Die Bedienung ist sehr einfach. Sie können das Modell mit einer Hand anbringen und entfernen.

Material: Der Kapodaster ist aus einer Aluminium Legierung und somit sehr robust.

 

 Nachteile:

Schraube: Leider verfügt das Modell nicht über eine Schraube, mit der Sie den Druck auf die Saiten einstellen können.

Auswahl: Sie können hier leider keine verschiedenen Farben auswählen.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Belfort BF-C Metall Ukulele Akustik Gitarre

 

Der Kapodaster von Belfort hat es auf den siebten Platz geschafft. Dieses Modell ist in der Farbe Schwarz verfügbar und sieht sehr edel aus. Sie können den Kapodaster für Ukulele und Akustikgitarren verwenden. Die Bedienung ist sehr einfach mit einer Hand möglich. Durch die Stahlfeder sitzt der Kapodaster auch nach vielen Anwendungen fest und sicher an der Gitarre.

Der Kapodaster ist sehr leicht und schmal, wodurch Ihr Spielen nicht beeinflusst wird. An den Innenseiten ist dieses Modell gepolstert, um Saiten und Griffbrett zu schützen. Der Anschaffungspreis ist niedrig, wodurch sich der Kapodaster gut eignet, wenn Sie diesen testen möchten. Sie erhalten hier im Lieferumfang 3 Plektren und ein E-Book mit Griffen.

Nachteilig ist, dass Sie den Kapodaster nicht einstellen können. Leider ist keine Schraube, die zur Regulierung des Drucks geeignet ist, verfügbar. Zudem gibt es keine weiteren Farben zur Auswahl. Möchten Sie hier mehr Auswahl haben, eignet sich ein anderes Modell besser.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist der Kapodaster sehr günstig. Sie können diesen vor allem, wenn Sie noch kein Modell haben, wunderbar zum Einstieg nutzen.

Bedienung: Die Bedienung ist mit einer Hand problemlos möglich. So können Sie den Kapodaster schnell anbringen.

Material: Der Kapodaster ist aus Metall und somit sehr robust und langlebig.

Lieferumfang: Im Lieferumfang sind 3 Plektren und ein E-Book enthalten.

 

 Nachteile:

Auswahl: Leider gibt es keine Farben zur Auswahl. Möchten Sie eine andere Farbe als Schwarz, müssen Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen.

Schraube: Eine Schraube, über die Sie den Druck regulieren können, fehlt leider bei diesem Kapodaster.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Moriaty MM-CAPO Metall Konzertgitarre, Banjo, Ukulele

 

Der Kapodaster von Moriaty hat es auf den achten Platz geschafft. Dieses Modell eignet sich für alle Saiteninstrumente. Besonders gut geeignet ist der Kapodaster für die Konzertgitarre. Dieser ist sehr leicht und schmal, wodurch dieser nicht stört, wenn Sie Gitarre spielen. Der Kapodaster ist aus Metall und somit sehr langlebig. Durch die eingebaute Feder leiert dieser nicht aus und kann auch nach sehr vielen Anwendungen noch wunderbar halten. Die Innenseiten sind gepolstert und beschädigen Griffbrett oder Saiten nicht.

In der Anwendung ist dieses Modell sehr einfach. Sie können den Kapodaster mit einer Hand bedienen und somit problemlos zwischen zwei Stücken anbringen. Auch der Anschaffungspreis des Modells ist sehr fair. Im Lieferumfang sind 3 hochwertige Plektren enthalten.

Nachteilig ist, dass Sie den Kapodaster nur in der Farbe Schwarz erhalten. Möchten Sie andere Designs, sollten Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen. Außerdem können Sie den Druck, der auf die Saiten ausgeübt wird, nicht einstellen, da der Kapodaster keine Schraube hat.

 

Vorteile:

Preis: Der Anschaffungspreis des Kapodasters von Moriaty ist sehr fair und besonders für Anfänger geeignet.

Bedienung: Die Bedienung ist mit einer Hand möglich. Sie können diesen zwischen zwei Stücken problemlos anbringen.

Lieferumfang: Im Lieferumfang sind drei Plektren enthalten.

Größe: Der Kapodaster ist schmal und zudem sehr leicht. Somit stört dieser beim Spielen nicht.

 

 Nachteile:

Schraube: Der Kapodaster hat leider keine Schraube, über die Sie den Druck auf die Saiten einstellen können.

Auswahl: Möchten Sie eine andere Farbe haben, sollten Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen, da Sie hier keine Auswahl haben.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Neuma Kapodaster Aluminium E-Gitarre Ukulele

 

Auf dem neunten Platz ist der Neuma Kapodaster aus Aluminium. Dieses Modell eignet sich für alle Gitarren und die Ukulene. Der Kapodaster ist besonders leicht und schmal, wodurch dieser beim Spielen nicht stört.

Sie können den Kapodaster von Neuma mit einer Hand anbringen, wodurch ein Wechsel zwischen zwei Stücken kein Problem ist. Auch praktisch ist, dass der Kapodaster gepolstert ist und somit das Griffbrett nicht beschädigt.

Nachteilig ist, dass der Kapodaster in der Anschaffung etwas teurer ist und zudem nicht in verschiedenen Farben verfügbar ist. Möchten Sie eine andere Farbe als Silber, sollten Sie auf ein anders Modell zurückgreifen. Sie können den Druck, der auf die Saiten ausgeübt wird nicht einstellen, da dieser nicht über eine Schraube verfügt.

 

Vorteile:

Bedienung: Die  Bedienung ist mit einer Hand möglich, womit ein schneller Wechsel zwischen zwei Stücken kein Problem ist.

Größe: Sowohl Größe, als auch Gewicht sind ideal, da der Kapodaster somit nicht stört.

Material: Das Material des Kapodaster ist Aluminium. Dieses ist robust und langlebig.

Polster: Der Kapodaster ist an den Innenseiten gepolstert und beschädigt das Griffbrett nicht beim Spielen.

 

 Nachteile:

Preis: Der Anschaffungspreis ist etwas höher, was jedoch durch die Qualität gerechtfertigt wird.

Schraube: Leider gibt es keine Schraube, über die Sie den Druck, der auf die Saiten ausgeübt wird, regulieren können.

Auswahl: Sie haben keine Farben zur Auswahl. Möchten Sie eine andere Farbe, können Sie auf ein anderes Modell zurückgreifen.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Poynic Kapodaster 6-Saiter Zink-Legierung

 

Auf dem letzten Platz ist der Poynic Kapodaster. Dieser ist auf einer Zink Legierung hergestellt und somit wirklich robust. In der Anschaffung ist dieses Modell sehr günstig. Sie können, wenn Sie noch keinen Kapodaster haben, mit diesem Modell gut teste, ob dieser für Sie infrage kommt.

Der Kapodaster ist sehr leicht und schmal, wodurch Sie uneingeschränkt Gitarre spielen können. Das Modell eignet sich für alle Gitarrenarten und kann mit einer Hand bedient werden.

Nachteilig ist, dass der Kapodaster qualitativ nicht sehr hochwertig ist und schnell ausleiert. Zudem haben Sie hier weder eine Auswahl an Farben, noch eine Schraube, über die Sie einstellen können, welcher Druck auf die Saiten ausgeübt wird.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieser Kapodaster sehr günstig, was sich jedoch in der Qualität bemerkbar macht.

Material: Der Kapodaster ist aus einer Zink Legierung und somit sehr robust.

Gewicht: Der Kapodaster ist schmal und leicht, wodurch Sie uneingeschränkt spielen können.

 

 Nachteile:

Auswahl: Sie haben hier leider keine Farben außer Schwarz zur Auswahl.

Schraube: Eine Schraube, mit der Sie den Druck regulieren können, ist an diesem Kapodaster nicht verfügbar.

Qualität: Die Qualität ist nicht sehr gut. Der Kapodaster leiert leider schnell aus.

Zu Amazon

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein Kapodaster?

Ein Kapodaster ist ein Gerät, welches Sie an das Griffbrett von Saiteninstrumenten, wie Gitarren oder Ukulelen klemmen können, um die Schwunglänge der Saiten zu verkürzen. Die Tonlage ändert sich durch die Nutzung eines Kapodaster. Diese gibt es in verschiedenen Arten und Ausführungen. Sie können wählen, ob der Kapodaster alle Saiten, nur 3, 4 oder Saiten umschließen soll. Zudem gibt es Modelle, bei denen Sie jede Saite einzeln einstellen können.

Frage 2: Wie benutzt man einen Kapodaster?

Kapodaster werden am Griffbrett der Gitarre befestigt. Einige Modelle können über einen Federmechanismus befestigt werden, während andere Modelle mithilfe eines Nylonbands und einer Plastikfeder befestigt werden. Welche Variante für Sie infrage kommt, können Sie für sich entscheiden. Nach der Anbringung eines Kapodasters müssen die Saiten nicht neu gestimmt werden.

 

Frage 3: Wie funktioniert ein Kapodaster?

Ein Kapodaster verkürzt die Schwunglängen der Saiten an Gitarren und anderen Saiteninstrumenten. Dadurch ändert sich die Tonlage. Um diesen zu nutzen, müssen Sie das Gerät am Griffbrett der Gitarre anbringen.

 

Frage 4: Wie spielt man mit einem Kapodaster?

Mit einem Kapodaster können Sie zwischen diesem und dem Steg spielen. Alle Griffe, die hinter dem Kapodaster liegen, sind nicht spielbar. Dadurch werden die Töne um einen Halbton erhöht.

 

Frage 5: Wie macht man einen Kapodaster an die Gitarre?

Die Anbringung ist von der Art des Kapodasters abhängig. Einige Modelle lassen sich mit einer Hand befestigen. Hier müssen Sie nur den Kapodaster an das Griffbrett klemmen. Bei anderen Modellen ist die Anbringung etwas aufwändiger, da hier ein Nylonband um das Griffbrett gebunden und anschließend mit einer Plastikklemme festgezogen wird.

 

 

Letztes Update: 02.08.21

 

Gitarrenständer im Test – die besten Produkte 2021 im Vergleich

 

Der beste Gitarrenständer bietet nicht nur einer, sondern gleich mehreren Gitarren den perfekten Halt. Denken Sie darüber nach, einen Gitarrenständer zu kaufen, sind mehrere Eigenschaften entscheidend. Im Vordergrund sollten stets die Art des Gitarrenständers, dessen Stabilität sowie die Verarbeitung stehen. Da ein solch umfassender Vergleich allerdings reichlich Zeit kostet, und wir Ihnen eine schnelle Kaufentscheidung ermöglichen möchten, haben wir die Recherchearbeit bereits erledigt und die 10 besten Gitarrenständer 2021 zusammengefasst. Im Test hat der Gitarrenständer HH 2069 von Cascha den ersten Platz belegt, da dieser flexibel für akustische und E-Gitarren eingesetzt werden kann.  Eine edlere Alternative aus Holz mit etwas höherem Preis stellt hingegen der Gitarrenständer RinTalen von Plutux dar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Gitarrenständer

 

Möchten Sie sich einen genauen Überblick über das Angebot von Gitarrenständern verschaffen, treffen Sie auf zahlreiche verschiedene Modelle. Da sich die Eigenschaften der einzelnen Modelle teils stark unterscheiden, kann ein einfacher Preisvergleich meist nur wenig weiterhelfen. Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien vor, die Sie beim Kauf unbedingt berücksichtigen sollten. Unsere Empfehlung ist, dass Sie sich im Anschluss die im Vergleich aufgeführten Gitarrenständer näher anschauen. Womöglich finden Sie in unserem Testbericht den für Sie passenden Gitarrenständer.

Arten

Bei Gitarrenständern unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten. Diese können beispielsweise für asymmetrische Modelle sein oder in der Lage sein mehrere Gitarren zu halten. Welche Arten es gibt und was diese ausmacht, führen wir Ihnen hier auf.

Der einfache Gitarrenständer: Der einfache Gitarrenständer hat drei Beine. Die Gitarre wird hier im Stehen gelagert. Dieses Modell ist durch die drei Beine sehr standfest und kippt nicht einfach so um. Der einfache Gitarrenständer ist meist aus Stahlrohren hergestellt und wird an den Stellen, an denen die Gitarre aufliegt mit Schaumstoff gepolstert. Zusätzlich kann bei manchen Modellen die Gitarre am Hals mit einem Gurt gesichert werden. Diese Gitarrenständer Art eignet sich für Modelle mit einer Halsbreite von 28 bis 54 Millimetern. Egal, ob Banjo, E-Bass oder Konzertgitarre, dieser Gitarrenständer  ist vielseitig einsetzbar. In der Höhe sind einfache Gitarrenständer  verstellbar.

Der Gitarrenständer für asymmetrische Gitarren: Die Gitarrenständer für asymmetrische Gitarren sind mit einer Stütze an der Rückseite ausgestattet, welche eingeklappt werden kann und in der Höhe verstellbar ist. Durch die Stütze wird die Gitarre geschützt. Dieses Modell ist für Ukulelen, E-Gitarren oder auch Akustikgitarren geeignet. Diese Modelle sind faltbar und können problemlos in der Tasche transportiert werden. Hier gibt es auch Modelle mit beweglicher Mittelstange, welche Stöße, die auf dem Bühnenalltag normal sind, abfedern können. Haben Sie eine Gitarre mit Nitrolack, sollten Sie keinen Gitarrenständer mit Schaumstoff verwenden, da es hier zu Reaktionen kommen kann. Dies betrifft vor allem ältere Instrumente.

 

Verarbeitung und Stabilität

Auch wichtig beim Kaufen eines Gitarrenständers ist dessen Verarbeitung. Sie möchten den Gitarrenständer ja schließlich nutzen, um die Gitarre sicher zwischenzulagern, während Sie diese nicht spielen. Daher ist es wichtig, dass der Gitarrenständer sehr robust und gut verarbeitet ist. Leider ist vor allem bei No-Name-Produkten das Problem, dass die Verarbeitung nicht sehr hochwertig ist und der Gitarrenständer somit sehr wackelig steht. Zudem sollten Sie darauf achten ein Modell zu kaufen, welches Sie zusammenklappen und transportieren können. Auch hier ist auf die Verarbeitung der Schrauben und Ventile zu achten. Diese sollten fest anliegen und somit keinen Schaden an der Gitarrentasche oder der Gitarre selbst anrichten oder eine Verletzungsgefahr für Sie darstellen.

Auch nach einigen Malen auf- und zusammenklappen sollte die Stabilität gegeben sein. Hier ist unsere Empfehlung, dass Sie dazu in den Kundenbewertungen nachlesen, welche Erfahrungen die Nutzer dazu gemacht haben. Unsere Erfahrung zeigt, dass es besser ist, etwas mehr Geld auszugeben, dafür aber höhere Qualität zu erhalten.

Einstellungsmöglichkeiten und Features

Natürlich möchten wir Ihnen auch nicht vorenthalten, dass es Gitarrenständer gibt, die mehrere Gitarren tragen können. Ob dies für die Bühne oder Ihren Privatgebrauch notwendig ist, wissen Sie am besten. Auch hier sollten Sie wirklich darauf achten, dass der Gitarrenständer kippsicher ist. Vor allem, wenn nur eine Seite belastet wird, kann dies ein Problem sein.

Je nach Modell können Sie den Gitarrenständer in der Höhe verstellen und somit ideal an Ihre Gitarre anpassen. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie großen Wert darauf legen, dass die Gitarre sehr sicher steht und zusätzlich befestigt werden kann.

 

10 beste Gitarrenständer 2021 im Test

 

Ausgehend von unserer Erfahrung mit dem besten Gitarrenständer haben wir für Sie die besten Produkte in unserem Testbericht zusammengefasst. Neben dem Testsieger finden Sie neun weitere Gitarrenständer, die uns in vollem Umfang überzeugen konnten. Aufgeführt ist nicht nur der günstige beste Gitarrenständer, sondern auch Modelle höherer Preisklassen. Auf der Grundlage der einzelnen Vor- und Nachteile ist Ihnen die Beurteilung Ihres persönlichen Nutzens mit nur einem Blick möglich.

 

1. Gitarrenständer Cascha HH 2069 Metall Akustik- und E-Gitarre

 

Unser Testsieger ist der Cascha Gitarrenständer für die Akustikgitarre, E-Gitarre und Kindergitarre. Sie können hier auswählen, ob Sie den Gitarrenständer als Stativ oder A-Frame bestellen möchten. Der Vorteil am Stativ ist, dass Sie die Gitarre hier am Hals zusätzlich befestigen können. In der Höhe ist dieses Modell verstellbar. Der Gitarrenständer ist aus Stahlrohren und an den Stellen, an denen die Gitarre mit diesem in Berührung kommt, mit Schaumstoff gepolstert.

Sie können den Gitarrenständer zu einem sehr fairen Preis erwerben und somit auch nutzen, wenn Sie noch kein Modell haben und sich nicht sicher sind, ob Sie dies benötigen. Praktisch ist, dass Sie den Gitarrenständer einzeln oder in Kombination mit einer Fußbank bestellen können. Der Gitarrenständer ist sehr robust und hat uns vor allem durch den sehr sicheren und zuverlässigen Stand überzeugt.

Nachteilig ist, dass der Gitarrenständer zwar zusammengeklappt werden kann, jedoch nicht sehr kompakt ist.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist der Gitarrenständer  sehr günstig und wunderbar für Anfänger oder als erster Gitarrenständer geeignet.

Auswahl: Sie haben hier die Auswahl zwischen A-Frame und Stativ Gitarrenständer. Zudem ist es möglich eine Fußbank zum Ständer dazu zu bestellen.

Höhenverstellbar: Der Stativ Gitarrenständer ist in der Höhe verstellbar und kann somit genau an Ihre Gitarre angepasst werden.

Robust: Dieses Modell ist besonders robust und gut verarbeitet.

Standfest: Der Gitarrenständer ist aufgrund der 3 oder 4 Füße (je nach Modell) besonders standfest und kann so schnell nicht umkippen.

 

 Nachteile:

Größe: Leider ist der Gitarrenständer auch im zusammengeklappten Zustand nicht sehr kompakt.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Plutux RinTalen Holz Akustik- E-Gitarre und Klassiche Gitarre

 

Auf dem zweiten Platz ist der Plutux Gitarrenständer aus Holz. Dieser Gitarrenständer ist nicht nur robust, sondern auch sehr hochwertig verarbeitet. Das Design dieses Modells ist wunderschön und sieht sehr edel aus. Geeignet ist der Gitarrenständer für E-Gitarre, Akustikgitarre oder klassische Gitarren. Das Modell kann, Dank der Dachbinder Konstruktion in der Breite verstellt und somit flexibel für verschiedene Gitarrenarten eingesetzt werden.

Die Halterungen sind aus Stahl und mit Schaumstoff überzogen, wodurch der Körper der Gitarre bestens geschützt ist. Sie können den Gitarrenständer mit nur wenigen Griffen flach zusammenfalten und somit problemlos in der Gitarrentasche transportieren. Im Lieferumfang erhalten Sie zusätzlich zu dem Ständer noch drei Plektren. Der Gitarrenständer ist in der A-Frame Form gebaut und steht somit wirklich zuverlässig und sicher.

In der Anschaffung ist dieses Modell etwas teurer als der Testsieger. Zudem haben Sie hier keine unterschiedlichen Arten oder Formen zur Auswahl, aus denen Sie Ihren Favoriten wählen können.

 

Vorteile:

Hochwertig: Der Plutux Gitarrenständer ist qualitativ sehr hochwertig und wirklich gut verarbeitet.

Design: Das Design ist schön und sieht sehr edel aus. Perfekt für die Bühne oder den privaten Gebrauch.

Einstellung: Sie können den Gitarrenständer nach Erhalt kinderleicht aufbauen und an die Größe Ihrer Gitarre anpassen.

Faltbar: Der Gitarrenständer kann sehr flach gefaltet werden und somit problemlos in der Tasche verstaut und transportiert werden.

 

 Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell deutlich teurer als andere Gitarrenständer, was sich jeder auch in der Qualität bemerkbar macht.

Auswahl: Sie haben leider keine  verschiedenen Gitarrenständer Formen zur Auswahl. Bei diesem Modell handelt es sich um einen A-Frame Gitarrenständer.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Gitarrenständer Fender 991812000 Akustische Gitarre

 

Natürlich darf auch ein Fender Gitarrenständer unter den besten zehn Produkten nicht fehlen. Dieser Gitarrenständer für die akustische Gitarre kann sehr klein gefaltet und transportiert werden. Praktisch ist, dass das Modell sehr leicht ist, aber trotzdem einen sicheren Stand hat. Der Gitarrenständer ist aus Stahl und wiegt nur etwas mehr als 600 Gramm, womit der Transport wirklich angenehm ist. An den Stellen, an denen die Gitarre mit dem Ständer in Berührung kommt, ist dieser mit Schaumstoff gepolstert, um keinen Schaden anzurichten.

Praktisch ist, dass der Gitarrenständer sowohl in der Breite, als auch in der Höhe verstellt werden kann. Das Modell steht auf drei Füßen und ist somit sehr standfest und kippsicher. Den Gitarrenhals können Sie für eine besonders sichere Lagerung am Gitarrenständer befestigen.

Nachteilig ist, dass dieses Modell nicht flexibel eingesetzt werden kann. Der Gitarrenständer eignet sich nur für die akustische Gitarre. Für E-Gitarre oder Banjo benötigen Sie ein anderes Modell. Zudem gibt es hier keine verschiedenen Formen zur Auswahl.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell zu einem sehr fairen Preis erhältlich.

Klappbar: Die können den Gitarrenständer von Fender sehr klein falten und problemlos transportieren.

Gewicht: Das Gewicht von 600 Gramm ist ideal für den Transport geeignet.

Robust: Der Gitarrenständer ist sehr robust und gut verarbeitet.

Höhenverstellbar: Sie können dieses Modell in Höhe und Breite verstellen und somit an Ihre Gitarre anpassen.

 

 Nachteile:

Art: Leider eignet sich der Fender Gitarrenständer nur für akustische Gitarren. Haben Sie ein anderes Modell, sollten Sie auf einen passenden Ständer zurückgreifen.

Auswahl: Sie haben hier nur den Stativ Gitarrenständer verfügbar. Mehr Auswahl gibt es leider nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Gitarrenständer Neuma Stahl Akustische / Elektrische / Klassische Gitarre

 

Auf Platz vier ist der Neuma Gitarrenständer für E-Gitarre, klassische und akustische Gitarren. Dieses Modell ist aus Stahl und wirklich sehr robust. Der A-Frame Gitarrenständer steht sicher auf dem Boden und ist absolut kippsicher. An den Stellen, an denen die Gitarre mit dem Ständer in Berührung kommt, ist dieser mit Schaumstoff gepolstert.

In der Anschaffung ist der Gitarrenständer sehr günstig, was sich jedoch nicht in der hochwertigen Verarbeitung oder Qualität bemerkbar macht. Sie können dieses Modell problemlos zusammenfalten und transportieren. So können Sie Gitarre und Gitarrenständer in der Gitarrentasche zum Konzert tragen.

Nachteilig ist, dass der Gitarrenständer nicht für Nitrolack Instrumente geeignet ist, da diese, wenn sie mit dem Schaumstoff in Berührung kommen, reagieren können. Das Material der Gitarre wird dann beschädigt. Zudem können Sie die Gitarre nicht am Hals befestigen. Ein Stativ Gitarrenständer ist von diesem Hersteller nicht verfügbar.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist der Gitarrenständer sehr günstig.

Standfest: Das Modell ist besonders standfest und kippsicher.

Faltbar: Sie können den Gitarrenständer sehr klein falten und somit problemlos in der Gitarrentasche transportieren.

Qualität: Sowohl die Qualität, als auch die Verarbeitung sind bei diesem Modell wirklich hochwertig.

 

 Nachteile:

Nitrolack: Für Instrumente mit Nitrolack eignet sich dieser Gitarrenständer nicht, da die Polster aus Schaumstoff sind und so Reaktionen entstehen können.

Befestigung: Eine Befestigung für den Gitarrenhals gibt es bei dem Modell leider nicht.

Stativ: Der Gitarrenständer von Neuma ist nur als A-Frame Modell verfügbar. Ein Stativ steht nicht zur Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Gitarrenwandhalter Stagg 13935 E-Gitarre

 

Der Stagg Gitarrenständer  kann an der Wand befestigt werden und eignet sich somit ideal für die Lagerung in den eigenen vier Wänden. Mit diesem Modell können Sie Ihre Gitarre genau an der richtigen Position platzieren. Verletzungs- oder Stolpergefahr besteht nicht mehr, da die Gitarre an der Wand hängt und mit dem Boden nicht in Berührung kommt.

Der Gitarrenständer ist aus Stahl und mit Schaumstoff gepolstert. Somit wird die Gitarre nicht beschädigt, wenn Sie diese aufhängen. In der Anschaffung ist der Gitarrenhalter sehr günstig und sollte in keinem Musiker Haushalt fehlen.

Nachteilig ist bei diesem Modell, dass Sie den Gitarrenständer nicht transportieren können, sondern dieser fest installiert ist. Zudem können Sie diesen ausschließlich für die E-Gitarre nutzen. Um andere Gitarrenmodelle aufzuhängen, benötigen Sie einen anderen Gitarrenständer. Für Modelle mit Nitrolack eignet sich der Gitarrenständer aufgrund der Schaumstoffschicht nicht.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist der Gitarrenständer für die elektrische Gitarre sehr günstig.

Anbringung: Sie können den Gitarrenständer an der Wand anbringen und die Gitarre somit an der gewünschten Position lagern.

Polsterung: Der Gitarrenständer ist gepolstert und beschädigt das Instrument somit bei der Lagerung nicht.

Kippsicher: Durch die Anbringung an der Wand kann der Gitarrenständer nicht kippen und stellt auch keine Verletzungsgefahr durch Stolpern dar.

 

 Nachteile:

Transport: Da der Gitarrenständer fest installiert wird, können Sie diesen nicht transportieren.

Nitrolack: Für Modelle mit Nitrolack ist der Gitarrenständer aufgrund der Schaumstoff Schicht nicht geeignet.

Modelle: Sie können dieses Modell leider nur für die E-Gitarre nutzen. Für andere Gitarren benötigen Sie einen anderen Gitarrenständer.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Hercules GS401BB Mini Gitarrenständer

 

Auf dem sechsten Platz ist der Hercules Gitarrenständer. Dieses Modell ist ein Mini Gitarrenständer, welcher sehr klein zusammengefaltet werden kann. Mit einem Gewicht von weniger als einem Kilogramm kann dieser leicht transportiert werden. Dieses Modell ist sowohl für E-Gitarren, als auch für andere Modelle geeignet. Sie können die Träger in der Höhe einstellen und somit sicherstellen, dass die Gitarre fest steht.

Der Mini Gitarrenständer ist aus Metall und an den Halterungen mit Schaumstoff gepolstert. Da die Füße sehr dicht am Boden sind, ist der Gitarrenständer absolut kippsicher. Zudem sorgen Gummis an den Enden dafür, dass dieser nicht verrutscht.

Nachteilig ist, dass der Gitarrenständer in der Anschaffung sehr teuer ist, was jedoch durch die Qualität gerechtfertigt wird. Für Instrumente, die mit Nitrolack behandelt sind, eignet sich der Gitarrenständer von Hercules nicht, da dieser mit Schaumstoff gepolstert ist. Ebenfalls nachteilig ist, dass Sie hier keinerlei Auswahl haben.

 

Vorteile:

Faltbar: Der Gitarrenständer von Hercules ist faltbar und kann wirklich auf eine geringe Größe zusammengeklappt werden.

Größe: Der Gitarrenständer ist sehr leicht und weniger als 30 Zentimeter lang, wenn dieser zusammengeklappt ist.

Kippsicher: Durch den geringen Abstand der Füße vom Boden, ist dieses Modell wirklich kippsicher.

Höhenverstellbar: Sie können den Hercules Gitarrenständer in der Höhe verstellen und somit ideal an Ihre Gitarre anpassen.

Qualität: Qualitativ ist dieses Modell wirklich hervorragend.

 

 Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieser Gitarrenständer deutlich teurer als andere Modelle.

Nitrolack: Bei diesem Modell handelt es sich um keinen Gitarrenständer für Nitrolack 

Auswahl: Leider haben Sie hier keinerlei Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Exqline Gitarrenständer Holz Akustische / Klassische Gitarre, Bass, Banjo

 

Auf dem siebten Platz ist der Exqline Gitarrenständer aus Holz. Dieses Modell ist sehr einfach auf- und abzubauen und kann platzsparend transportiert werden. Das Design des Gitarrenständers ist sehr edel. Praktisch ist, dass die Kanten hier gepolstert sind und somit die Gitarre nicht beschädigen. Geeignet ist der Gitarrenständer für Akustik Gitarre, E-Gitarre, Bass und Banjo. Wie Sie sehen, können Sie den handlichen Ständer flexibel einsetzen.

Durch das clevere Design kann der Gitarrenständer nicht umfallen und Ihre Gitarre steht somit jederzeit sehr sicher.

Nachteilig ist, dass dieses Modell in der Anschaffung teurer ist als andere Modelle. Zudem können Sie bei dem Exqline Gitarrenständer keine Einstellungen vornehmen. So müssen Sie sich mit der vorgegebenen Höhe zurechtfinden. Die Gitarre können Sie am Hals nicht zusätzlich sichern.

 

Vorteile:

Größe: Die praktische Größe des Gitarrenständers sorgt dafür, dass Sie diesen problemlos verstauen und transportieren können.

Standfest: Der Gitarrenständer ist besonders standfest, da dieser über Kreuz zusammengebaut wird.

Design: Das Design sieht sehr edel aus. Zudem wird die Gitarre durch Schaumstoff geschützt.

Anwendung: Sie können diesen Gitarrenständer für alle möglichen Gitarrenarten verwenden.

 

 Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell deutlich teurer als andere Gitarrenständer.

Einstellungen: Sie können diesem Gitarrenständer nicht in der Höhe oder Breite verstellen.

Hals: Eine zusätzliche Sicherung am Hals der Gitarre ist mit diesem Ständer nicht möglich.

  Zu Amazon

 

 

 

 

8. Ballshop Gitarrenständer Edelstahl Akustik- E-Gitarre

 

Auf dem achten Platz ist der Ballshop Gitarrenständer für mehrere Gitarren. Dieses Modell ist aus Edelstahl und kann 9 Gitarren halten. Egal, ob E-Gitarre oder Akustik Gitarre, dieses Modell eignet sich für alle Modelle. Praktisch ist, dass die Gitarren sowohl am Boden, als auch am Hals sicher gehalten werden. Die Halterungen sind mit Schaumstoff gepolstert und verhindern somit, dass die Instrumente beschädigt wird.

Das rechteckige Gestell steht dicht über dem Boden und verfügt über robuste, lange Stützen, welche das Umkippen verhindern.

Nachteilig ist, dass Sie diesen Gitarrenständer nicht in einer Tasche transportieren können, da dieser sehr groß uns sperrig ist. Zwar kann dieser gefaltet werden, jedoch ist der Gitarrenständer nach wie vor groß. Für Gitarren mit Nitrolack eignet sich der Gitarrenständer nicht. In der Anschaffung ist das Modell sehr teuer.

 

Vorteile:

Platz: Der Gitarrenständer bietet Platz für bis zu 9 Gitarren unterschiedlicher Art.

Polster: Sowohl am Boden, als auch am Hals werden die Gitarren hier durch Polster aus Schaumstoff geschützt.

Standfest: Der Gitarrenständer bietet einen sicheren Stand, da das Gestell einen breiten Fuß hat.

Robust: Der Gitarrenständer aus Edelstahl ist sehr robust und stabil.

 

 Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell sehr kostspielig.

Nitrolack: Für Modelle mit Nitrolack eignet sich der Gitarrenständer aufgrund der Polsterung aus Schaumstoff nicht.

Transport: Sie können den Gitarrenständer zwar zusammenklappen, jedoch nicht sehr leicht transportieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. K&M 17515.016.55 Akustik- und E-Gitarre

 

Auf dem 9. Platz ist der K&M Gitarrenständer. 5-fach bietet dieser Platz für Akustik- und E-Gitarren. Jede Gitarre hat hier sowohl am Boden, als auch am Hals eine separate Halterung, wodurch die Instrumente sehr sicher gelagert werden können. Der Gitarrenständer ist aus Kunststoff Metall und wiegt knapp vier Kilogramm, wodurch ein sicherer Stand gegeben ist.

Dieses Modell hat vier Füße, die fest auf dem Boden aufstehen und dem Gitarrenständer den nötigen Halt geben.

Zum Transport können Sie den Gitarrenständer falten. Jedoch kann dieser nicht in einer Tasche untergebracht werden. Ein weiterer Nachteil sind die wirklich sehr hohen Anschaffungskosten dieses Modells. Zudem wird hier Schaumstoff verwendet, wodurch die Lagerung von Gitarren mit Nitrolack nicht möglich ist. In der Höhe ist dieses Modell nicht verstellbar.

 

Vorteile:

Platz: Der Gitarrenständer bietet Platz für 5 Gitarren. Sowohl elektrische, als auch akustische Gitarren finden hier Platz.

Robust: Der Gitarrenständer ist aus Metall und Kunststoff und somit sehr robust.

Standfest: Durch die 4 Füße und das hohe Gewicht ist der Gitarrenständer sehr standfest.

Halterungen: Für jede Gitarre ist hier eine Halterung vorgesehen, welche mit Schaumstoff gepolstert ist.

 

 Nachteile:

Preis: Der Anschaffungspreis ist unverhältnismäßig hoch.

Nitrolack: Für Gitarren, die mit Nitrolack behandelt sind, eignet sich der Gitarrenständer mit Schaumstoff nicht.

Höhenverstellbar: Leider können Sie das Modell nicht in der Höhe verstellen.

Transport: Der Gitarrenständer kann zwar zusammengeklappt werden, zum Transport jedoch nicht in einer Tasche untergebracht werden.

  Zu Amazon

 

 

 

 

10. DARF Gitarrenständer Wand Halterung Akustik / Klassische / E-Gitarre

 

Auf den letzten Platz hat es der DARF Gitarrenständer geschafft. Hierbei handelt es sich um eine Gitarren Wandhalterung, die Sie an der Wand anschrauben können.  Sie erhalten hier zwei Wandhalterungen mit flexiblen Armen, wodurch Sie alle Saiteninstrumente aufhängen können. Die Arme sind mit Schaumstoff gepolstert und eignen sich somit ideal für empfindliche Instrumente. Der Gitarrenhals wird nicht beschädigt.

Praktisch ist, dass Sie die Gitarrenständer genau dort platzieren können, wo Sie die Gitarre haben möchten. Zudem besteht keine Stolpergefahr, da die Halterungen an der Wand angebracht sind. In der Anschaffung sind diese Gitarrenständer sehr günstig.

Nachteilig ist, dass sich die Gitarrenständer nicht zum Transport eignen, da diese fest installiert sind. Für Gitarren mit Nitrolack eignet sich der Gitarrenständer aufgrund der Schaumstoffpolsterung nicht.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung sind diese Gitarrenständer sehr günstig.

Doppelpack: Sie erhalten den Gitarrenständer hier im Doppelpack. So können Sie in zwei Räumen Halterungen anbringen.

Sicher: Die Lagerung der Gitarre ist hiermit besonders sicher, da keine Stolperfalle entsteht.

Verstellbar: Die Arme sind in der Breite verstellbar, sodass Sie alle möglichen Gitarren hier anbringen können.

 

 Nachteile:

Nitrolack: Für Modelle mit Nitrolack eignet sich dieser Gitarrenständer nicht.

Transport: Die Gitarrenhalterungen eignen sich nicht zum Transport, da diese fest an der Wand angeschraubt werden müssen.

Zu Amazon

 

 

 

Letztes Update: 02.08.21

 

Plektren im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Es ist nicht leicht, das beste Plektrum zu finden, da die Auswahl an Plektren immens ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den wichtigsten Eigenschaften, eventuellen Zubehör sowie natürlich der Verarbeitung befassen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherchearbeit bereits abgenommen. Wir können Ihnen so zum Beispiel die Plektren von Belfort® sehr empfehlen, da diese in unterschiedlichen Stärken und in einer praktischen Aufbewahrungsdose geliefert werden. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Elbedruck Plektrum, da dieses mit einer Wunschgravur versehen wird und zusammen mit einem edlen Lederetui sowie einer Geschenkbox geliefert wird.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Plektren

 

Ein Plektrum ist ein kleines Plättchen, das entweder aus Holz, Plastik, Acrylglas oder einem anderen Material hergestellt wird und zum Anschlagen der Gitarrensaiten verwendet wird. Plektren haben, je nach Material, einen ganz typischen Klang, schonen die Hand, erleichtern das Spielen mit der Gitarre und erlauben es Ihnen, bestimmte Spieltechniken auszuprobieren. Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich als erstes wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, welche unterschiedlichen Plektren es gibt und warum Plektren verwendet werden, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Plektren 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Plektren

Das Plektrum ist das kleinste Teil des Equipments eines Gitarristen, hat aber eine sehr große Wirkung. Es schont die Spielhand, hat klangliche Auswirkungen und erlaubt es Ihnen, bestimmte Spieltechniken auszuprobieren, die ohne Plektrum nicht funktionieren. Plektrum ist jedoch nicht gleich Plektrum. Es gibt viele unterschiedliche Plektren, die sich vor allem in Form (z.B. Tropfenform, Dreiecksform, asymmetrische Form, Material und Stärke unterscheiden. Welche Materialien es gibt, sehen Sie nun im Anschluss: 

Zelluloid: Diese Plektren erinnern haptisch an Schildpatt-Plektren (Plektren aus Schildkörtenpanzer), jedoch günstiger.

Holz: Plektren aus Holz sehen sehr schön aus und sind ideal für Gitarristen, die gerne auf einen natürlichen Grundstoff zurückgreifen. Verwendet werden harte Holzsorten, wie zum Beispiel Ebenholz oder Palisander, aber auch einige andere Holzsorten. Holzpicks sind meistens relativ dick.

Acrylglas: Acrylglas ist ein sehr widerstandsfähiger Kunststoff, das nicht so leicht aus der Hand rutscht. Das Material bietet einen warmen Klang und ist aus diesem Grund gut für Akustikgitarren oder Akkorde geeignet. 

Leder: Leder ist sehr gut geeignet, um auf einer Ukulele oder einem Bass zu spielen. Für das Gitarrespielen sind Lederpicks nicht wirklich geeignet.

Stein: Gitarrenpicks aus Stein gehören zu den Picks, die am längsten halten. Steinpicks haben einen harten, kühlen Sound und eignen sich aus diesem Grund sehr gut für Rock and Roll oder Metal.

Casein: Casein ist ein Protein, das aus Milch gewonnen wird. Wie es auch bei Zelluloid der Fall ist, ähnelt die Textur dieses Materials dem eines Picks aus Schildpatt.

Horn: Diese Picks werden aus Tierhörnern hergestellt und sehen nicht nur sehr schön aus, sondern haben auch eine gute Härte. Sie sind somit gut zum Spielen von Rock oder Metal geeignet. 

 

Warum verwendet man Plektren

Plektren werden verwendet, um die Finger beziehungsweise die Fingernägel der Schlaghand langfristig zu schonen. Gerade bei Gitarren mit Stahlsaiten, wie zum Beispiel den Westerngitarren, kann dies von großem Vorteil sein.

Verschiedene Plektren haben auch einen verschiedenen Klang. Welche Klangfarbe ein Pick dabei hat, hängt vor allem von dem verwendeten Material ab. Acrylglas hat zum Beispiel einen eher warmen Klang und Stein einen harten, kühlen Klang.

Es gibt gewisse Spieltechniken, die nur mit einem Pick gespielt werden können. Das ist vor allem bei E-Gitarren und den meisten Rockgitarren-Techniken der Fall.

Kaufkriterien

Stärke: Anfängern raten wir dazu, ein Plektrum in der Stärke “Medium” zu kaufen. Wenn Sie zum Beispiel nur Akkorde spielen wollen, reicht es, wenn Sie einen Pick aus Acrylglas oder einem anderen Kunststoff kaufen. Wenn Sie Ukulele oder Bass spielen wollen, sollten Sie ein Modell aus Leder wählen. Spielen Sie E-Gitarre und eher Rock oder Metal, dann raten wir Ihnen zu einem Pick aus zum Beispiel Stein, einem Metall Plektrum oder einem harten Kunststoff-Plektrum. Plektrum Stärke beziehungsweise Plektrum Größe im Überblick:

♦ Light – ca. 0,5 – 0,7 mm

♦ Medium – ca. 0,7 – 0,9 mm

♦ Heavy – ca. 0,9 – 1,2 mm

Extra Heavy – Plektren mit einer Stärke von mehr als 1,2 mm

Material: Neben den Plektren aus Kunststoff, die am häufigsten benutzt werden, gibt es auch Picks Horn, Glas, Knochen, Filz, Leder und anderen Materialien.  Wichtig ist hierbei zu wissen, dass jedes Material eine andere Klangfarbe hat. 

 

7 beste Plektren 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Plektren, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Plektren 2021 ergattern konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Plektren ein wenig unterschiedlich sind und manche auch mit Zubehör geliefert werden. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Plektren aus verschiedenem Material. 

 

1. Belfort® 16 Plektren in Geschenkbox 

 

Die Plektren von Belfort überzeugen mit einer ausgezeichneten Qualität und gelten somit als beste Plektren im Vergleich, beziehungsweise als unser klarer Testsieger dieser Reihe. Die Picks überzeugen dabei mit einem überdurchschnittlich guten Preis-Leistungs-Verhältnis und sind in den Stärken 0.46 bis 1.20 erhältlich. Die Picks bestehen dabei aus hochwertigem Celluloid und werden mit strengen Qualitätskontrollen sehr sorgfältig produziert, was sich beim Spielen auf jeden Fall bemerkbar macht. Jedes Plektrum wird außerdem einzeln von Belfort veredelt, um die Lebensdauer zusätzlich zu verlängern. Die Picks sind in den Stärken Light, Medium, Heavy und Extra-Heavy vorhanden und werden in einer schicken Geschenkbox geliefert, sodass sich dieses Produkt auch gut als Geschenk eignet.

Da Picks in unterschiedlicher Stärke dabei sind, können Sie hiermit viele unterschiedliche Musikstile mit ausprobieren und lange Freude an dem Set haben, ohne nochmal allzu schnell neue Plektren kaufen zu müssen. Allerdings sind die unterschiedlichen Stärken nicht farblich gekennzeichnet und die Aufschrift ist ebenfalls eher klein, sodass es etwas schwierig ist, die Picks auseinander zu halten. Dafür sind sie jedoch sehr schick verarbeitet und gehen in der beiliegenden Metalldose auf keinen Fall so schnell verloren. Es ist außerdem ein kostenloser Ratgeber mit im Lieferumfang enthalten, um das Angebot abzurunden. 

Der Ratgeber erklärt, wie man mit den Plektren umgeht und bietet zahlreiche wertvolle Tipps rund um das Gitarrespielen. Diese Tipps sind sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene gerichtet. Pluspunkt: Die Plektren sind ergonomisch geformt und sehr griffig und liegen gut in der Hand. Das hochwertige Set bietet unterm Strich also ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen wärmstens empfohlen werden. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Picks sind sehr hochwertig verarbeitet und konnten im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Unterschiedliche Stärken: Die Picks sind in verschiedenen Stärken enthalten, sodass Sie viele unterschiedliche Musikstile spielen können.

Geschenkbox: Die Picks werden in einer edlen Metallbox geliefert, die nicht nur schick aussieht, sondern auch sehr praktisch ist. 

Langlebigkeit: Die Picks werden unter strenger Qualitätskontrolle produziert und einzeln veredelt, um die Lebensdauer zu steigern. 

Inklusive Ratgeber: Das Set wird zusammen mit einem hilfreichen Ratgeber geliefert, der sich sowohl an Anfänger als auch Fortgeschrittene richtet. 

 

 Nachteile:

Keine Kennzeichnung: Leider sind die Picks nicht farblich gekennzeichnet, sodass es schwierig zu sehen ist, um welche Größe es sich handelt.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Elbedruck Plektrum Holz mit Wunschgravur

 

Dieses Plektrum aus Holz von der Marke Elbedruck kann mit einer Wunschgravur personalisiert werden und besteht aus hochwertigem Rosenholz, ist alternativ aber auch in einem schönen Olivenholz oder Ahorn erhältlich. Das Plektrum wird fein säuberlich graviert und zusammen mit einem kleinen Täschchen aus Leder geliefert, das ebenfalls eine sehr gute Qualität hat, jedoch bei einigen Lieferung ein wenig eingedrückt wirken kann – dies liegt jedoch eher daran, dass es von Hand verarbeitet wurde. Es ist aus diesem Grund sehr gut als Geschenk geeignet und Sie können sogar zwischen unterschiedlichen Schriften auswählen. Das Set ist zwar nicht gerade günstig, kommt bei den Beschenkten aber meist sehr gut an.

Das Plek fühlt sich sehr gut in der Hand an und ist ideal für Anfänger oder Fortgeschrittene Gitarristen, die gerne natürliches Material verwenden. Das Set, bestehend aus Plek und Lederetui, wird in einer Schachtel geliefert und ist somit sofort bereit, um verschenkt zu werden. Das Plektrum ist außerdem relativ langlebig, da es sich nicht leicht verformen lässt und hat einen schönen Klang.

Das Plektrum kann für verschiedene Instrumente verwendet werden und ist etwa 28 x 25 mm groß und etwa 3 mm dick (kann manchmal leicht abweichend sein). Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also ausgezeichnet.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set ist sehr hochwertig verarbeitet und konnte im Test mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. 

Personalisierbar: Das Plek kann mit einer Gravur (unterschiedliche Schriften zur Auswahl) personalisiert werden und ist ideal als Geschenk. 

Optik und Materialien: Das Set macht optisch sehr viel her und besteht aus natürlichen Materialien, die sehr gut ankommen. 

Geschenkbox: Das Set (Plek plus Lederetui) wird in einer Geschenkbox geliefert und kann somit direkt verschenkt werden. 

Verschiedene Hölzer: Das Plek kann in drei verschiedenen Hölzern gekauft werden: Rosenholz, Olivenholz oder Ahorn. 

E Gitarre Plektrum: Da das Plektrum aus Holz besteht und etwas härter und dicker ist, ist es vor allem gut für E Gitarren geeignet.

 

 Nachteile:

Preis: Das Set ist, im Vergleich zu anderen Sets, deutlich teurer. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Ibanez ppa16hsgye Wizard Series Sand Grip 6er Set

 

Die Plektren von Ibanez sind als 6-teiliges Set und in vier unterschiedlichen Farben erhältlich, von der Sie sich eine Farbe aussuchen können. Sie sind etwa 1.0 mm dick, haben einen sogenannten “Sand Grip” (eine raue Fläche)  sodass das Plek besser und ohne rutschen gehalten werden kann und eine längere Lebensdauer erhält. Die Plektren sind zwar etwas kleiner als viele andere Plektren, dafür aber mit höchster Präzision hergestellt und haben eine sehr gute Materialhärte. 

Anders als sehr große Plektren fallen diese Plektren nicht so leicht aus der Hand und halten auch bei sehr schneller Spielweise die Position. Man muss sich am Anfang zwar erst an die raue Fläche gewöhnen, aber sobald man sich daran gewöhnt hat, möchte man die Rutschfestigkeit dieser Plektren nicht mehr missen.

Die Pleks werden in Japan aus Polyacetal, einem langlebigen Material, hergestellt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt als sehr gut zu bezeichnen. Wir können das Set, das nicht sonderlich teuer ist, also vorbehaltlos empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das 6-teilige Set ist sehr präzise verarbeitet und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Rutschfestigkeit: Durch die raue Oberfläche sind die Pleks rutschfest. Sie bleiben auch bei schneller Spielweise in Position. 

Langlebigkeit: Das Material ist erfahrungsgemäß relativ langlebig.

Mehrere Farben: Das Set kann in mehreren verschiedenen Farben gekauft werden. 

 

 Nachteile:

Größe: Die Pleks sind deutlich kleiner als andere Pleks, woran man sich erstmal gewöhnen muss. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Pick Geek 16 Guitar Picks als Set 

 

Dieses 16-teilige Set wird in Premium-Qualität angeboten, die aus robusten Celluloid-Thermoplasten hergestellt werden und sich sehr gut für E-Gitarren, Konzertgitarren oder auch Bass eigenen. Sie sind also vielseitig verwendbar. Die Pleks sind in acht unterschiedlichen Farben beziehungsweise Designs und vier unterschiedlichen Stärken (light, medium, heavy, extra heavy) verfügbar. Sie sind also auch für unterschiedliche Spielweisen geeignet, sodass jeder Gitarrist/in bei diesem Set problemlos auf seinen oder ihren Geschmack kommen sollte.

Da es mehrere unterschiedlich starke Pleks gibt, ist dieses Set auch sehr gut für Anfänger geeignet, die mehrere unterschiedliche Picks auf einmal kaufen und sich durchprobieren wollen. Von Vorteil ist bei diesem Produkt außerdem, dass es mit einem Gitarrenkurs in HD-Qualität und einer hochwertigen Box, in der die Picks aufbewahrt werden können, geliefert wird. Die Picks selbst sind gut verarbeitet und machen einen hochwertigen Eindruck.

Die Farben sind allerdings etwas verwirrend, da diese nicht nach den verschiedenen Stärken sortiert sind und es keine Angaben zu den Stärken auf den Picks gibt. Die Pleks sind dafür aber, wie bereits erwähnt, sehr gut verarbeitet und sehr stabil. Auch optisch sind sie sehr gut gelungen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set ist gut verarbeitet und punktet mit einem soliden Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Mehrere Stärken: Die Picks sind in vier unterschiedlichen Stärken (light, medium, heavy, extra heavy) und in mehreren Designs erhältlich.

Gitarrenkurs: Das Set wird mit einem hochwertigen Gitarrenkurs in HD-Qualität geliefert. 

Box: Das Set wird zusammen mit einer Box geliefert, in der Sie die Pleks sorgfältig aufbewahren können. 

 

 Nachteile:

Stärke nicht gekennzeichnet: Leider werden die unterschiedlichen Stärken nicht gekennzeichnet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Dunlop 4051355993468 Dunlop Plektren 6-teiliges 

 

Dieses günstige Plektrum Set beinhaltet sechs Picks in unterschiedlichen Stärken, die von 0.60 bis 1.500 mm reichen und eine gut durchdachte Grip-Zone am breiteren Ende besitzen. Die Picks werden dadurch griffig und rutschen nicht so leicht weg, wenn sich Schweiß an den Händen entwickelt und bieten Ihnen einen relativ großen Komfort beim Gitarre spielen, da sie gut in Position bleiben. Das Material wirkt außerdem sehr gut verarbeitet.

Die Spitzen der Pleks nutzen sich nach einigen Monaten intensiven Spielens jedoch ein wenig ab, weshalb sie leider relativ schnell wieder ersetzt werden müssen, damit Sie weiterspielen können. 

Außerdem ist die raue Oberfläche am Anfang vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, für den einen oder anderen Gitarristen. Man gewöhnt sich jedoch schnell dran, sodass dies eigentlich kein Problem ist. Was weniger gut ist, ist jedoch, dass die Stärken der Plektren optisch nicht gut genug voneinander unterschieden werden können. Da die Pleks aber immerhin sehr rutschfest sind und beim Spielen einen großen Komfort bieten, kann man hier sicherlich ein Auge zudrücken. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt als gut zu bezeichnen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set konnte im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen. 

Unterschiedliche Stärken: Die Pleks sind in unterschiedlichen Stärken vorhanden.

Rutschfestigkeit: Die Picks verfügen über eine raue Oberfläche, die die Griffigkeit verbessert und dafür sorgt, dass die Picks beim Spielen nicht rutschen.

Niedriger Preis: Das Set ist relativ günstig und somit sehr gut für Anfänger oder Leute geeignet, die nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen. 

 

 Nachteile:

Stärke nicht ausreichend erkennbar: Leider werden die unterschiedlichen Stärken nicht ausreichend gekennzeichnet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Cascha HH 2002 Plektrum Set 12-teilig 

 

Dieses günstige 12-teilige Set besteht aus mehreren bunten Pleks, die in drei unterschiedlichen Stärken (0.46, 0.71, 0.96 mm) erhältlich sind und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Picks sind für ihren Preis erstaunlich widerstandsfähig und bestehen aus abriebfestem, hochwertigem Celluloid, was hier für die relativ hohe Lebensdauer der Picks sorgt. 

Die Pleks sind ergonomisch geformt und haben abgerundete Ecken, sodass sie gut in der Hand liegen, wenn Sie auf Ihrem Instrument spielen. Dadurch dass die Picks in unterschiedlichen Stärken vorhanden sind, ist für jeden Musikstil und jeden Geschmack etwas dabei und die Picks eignen sich auch für E-Gitarren, Bass oder ein anderes Saiteninstrument. Allerdings weisen die Picks, je nach Farbe, unterschiedliche Materialeigenschaften auf, was leider nicht unbedingt von Vorteil ist. Die Light-Varianten dieses Sets sind so zum Beispiel etwas zu flexibel und können dadurch als störend empfunden werden. Darüber hinaus verströmen die Picks am Anfang einen unangenehmen Geruch nach Plastik. 

Da dieser nach einigen Tagen jedoch verfliegt, ist das nicht weiter schlimm. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt also trotz kleinerer Mankos. Die Picks sind günstig, vielseitig verwendbar und es ist in dem Set für jede Spielweise etwas dabei und die Picks fühlen sich gut in der Hand an. Das günstige Set empfehlen wir vor allem Anfängern, die gerne ein umfangreiches aber trotzdem günstiges Set kaufen möchten. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set hält, was es verspricht und konnte im Vergleich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen. 

Niedriger Preis: Das Set ist relativ günstig und aus diesem Grund gut für den Einstieg geeignet. 

Mehrere Stärken: Die Picks sind in mehreren verschiedenen Stärken vorhanden, sodass für jeden Musikstil und Geschmack etwas dabei ist. 

Ergonomische Form: Die Picks sind ergonomisch geformt und haben abgerundete Ecken, was sehr angenehm ist. Sie liegen sehr gut in der Hand.

 

 Nachteile:

Plastikgeruch: Die Erfahrung mit den Plektren hat gezeigt, dass diese am Anfang leider einen unangenehmen Plastikgeruch verströmen. 

Einige Picks zu flexibel: Leider sind die dünneren Picks ein wenig zu flexibel.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Anpro AUU3DE011290 Guitar Capo mit 6 Plektren 

 

Dieses günstige Gitarren Plektrum von Anpro wird mit einem Capo geliefert und ist ideal für Einsteiger. Die Plektren sind dabei gut verarbeitet, in zwei unterschiedlichen Stärken erhältlich und haben eine ordentliche Qualität. Der Capo legt sich sehr gut um den Gitarrenhals und verfügt am Griff einen Greifer für Pins. Der Capo passt auf viele unterschiedliche Gitarren und drückt den Bund komplett zu, ohne dass sich der Ton verfälscht. Die Qualität ist auch hier, für diese Preisklasse, erstaunlich gut und der Capo kann mit teureren Capos mithalten.

Das günstige Set bietet also unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn es nicht perfekt ist. Der Aufdruck nutzt sich bei diesem Set nämlich sehr schnell ab und der Capo kann die Picks leider nicht halten, obwohl in der Beschreibung steht, dass er die Funktion besitzt, Picks zu halten. Der Halter ist hierfür leider zu locker. Da das Set aber insgesamt sehr günstig ist und im Großen und Ganzen seinen Zweck erfüllt, kann man hier aber sicherlich ein Auge zudrücken. Klare Kaufempfehlung von uns.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set erfüllt seinen Zweck und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Capo: Es ist ein Capo mit dabei, der eine – für seine Preisklasse – gute Qualität hat.

Picks in zwei Stärken: Die 6 Picks sind in zwei verschiedenen Stärken vorhanden. 

Niedriger Preis: Das Set ist günstig und ideal für Einsteiger oder Sparfüchse.

 

 Nachteile:

Capo hält keine Picks: Leider hält der Capo keine Picks, wie es in der Beschreibung dargestellt wird.

Aufdruck: Leider nutzt sich der Aufdruck hier relativ schnell ab.

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein Plektrum?

Ein Plektrum ist ein kleines Plättchen, das entweder aus Holz, Plastik, Metall, Acrylglas, Leder, Perlmutt, Knochen, Büffelhorn, Casein, Zelluloid, Stein  oder einem anderen Material hergestellt wird und zum Anschlagen der Gitarrensaiten verwendet wird – es soll hierbei die Schlaghand schonen. Plektren erleichtern außerdem das Spielen mit der Gitarre, sind jedoch ganz am Anfang nicht wirklich nötig. Die Saiten können von einem Anfänger auch mit dem Daumen angespielt werden und es wird oft auch dazu geraten, erstmal die Finger zu verwenden. Sobald die grundlegende Technik sitzt und man sich an die Gitarre gewöhnt hat, kann man sich aber auch an ein Plektrum ranwagen. Dies kann zum Beispiel nach etwa zwei Monate Gitarrespielen der Fall sein.  

Hinweis: Plektren werden nicht nur genutzt, um die Nägel zu schonen. Es gibt auch klangliche und Gründe: Plektren aus verschiedenen Materialien und Stärken haben meist einen ganz typischen Klang. Es gibt außerdem ganz bestimmte Spieltechniken, die ein Plektrum erfordern, da sie so besser zu spielen sind und es mehr Möglichkeiten gibt.

Frage 2: Wie hält man ein Plektrum?

Plektrum richtig halten: Ein Plektrum wird locker zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten. Bilden Sie mit Ihrer Schlaghand dabei eine Faust und öffnen Sie diese ein wenig. Legen Sie das Plektrum anschließend zwischen das oberste Fingergelenk des Zeigefingers und den oberen Daumen. Halten Sie es nun so, dass es auf dem Zeigefinger aufliegt und der Daumen das Plektrum festhält. Wichtig ist bei der Auswahl des Plektrums zu wissen, dass jedes Plektrum, je nach Material und Stärke, einen zum Teil sehr großen Klangunterschied aufweisen kann. 

 

Frage 3: Ich möchte ein Plektrum kaufen – welche Stärke benötige ich?

Wenn Sie als Anfänger ein Plektrum kaufen wollen, sollten Sie sich am besten ein Modell in der Standform, also der Tropfenform kaufen. Es kann dabei aus Nylon, Tortex, Zelluloid oder was anderem bestehen, da ist egal. Die Stärke sollte am besten aber mittel, also “medium” oder zwischen 0,6 und 0,8 mm sein. Ebenso von Bedeutung ist Ihr Spielstil. Wenn Sie zum Beispiel hauptsächlich Akkorde und Akustikgitarre spielen, dann sollten Sie am besten ein weiches Plektrum kaufen. Wenn Sie lieber Rock oder Metal spielen, dann sollten Sie besser zu einem härteren Plektrum greifen.

 

Frage 4: Wann muss man ein Plektrum wechseln?

So lange die Spitze eines Plektrums noch intakt ist und Sie die Saiten noch sauber treffen, kann das Plektrum noch verwendet werden. Sollte ein sauberes Spielen nicht mehr möglich oder das Plektrum beschädigt sein, sollte es ausgetauscht werden. Beachten Sie hierbei, dass die Haltbarkeit natürlich davon abhängt, wie hart Sie anschlagen und aus welchem Material das Plektrum besteht. Wenn Sie ein neues Pick kaufen möchten, empfehlen wir Ihnen unter anderem folgende: das Dunlop Plektrum, das Ibanez Plektrum oder zum Beispiel auch das Fender Plektrum. Es gibt aber natürlich auch andere gute Hersteller, die hier alle zu erwähnen würde jedoch den Rahmen sprengen. 

 

Frage 5: Welches Plektrum für welche Gitarre?

Picks gibt es in verschiedenen Formen, Stärken und aus unterschiedlichem Material. Für Akustikgitarren verwendet man eher weiche Plektren. Für E-Gitarren eher harte Plektren. Es gibt so zum Beispiel folgende Stärke zur Auswahl:

Light – ca. 0,5 – 0,7 mm

Medium – ca. 0,7 – 0,9 mm

Heavy – ca. 0,9 – 1,2 mm

Extra Heavy – Plektren mit einer Stärke von mehr als 1,2 mm