Letztes Update: 18.01.21

 

Nebelmaschine im Test – die besten Produkte 2021 im Vergleich

 

Die beste Nebelmaschine macht jede Party zu einem ganz besonderen Erlebnis. Bevor Sie ein solches Modell kaufen, sollten Sie sich vor allem über das benötigte Nebelfluid, die Leistung sowie über die Art der Nebelmaschine informieren. Da ein umfassender Produktvergleich vor allem reichlich Erfahrung und Fachwissen voraussetzt, haben wir für Sie die Recherchearbeiten bereits im Vorfeld erledigt. Im Test hat die Nebelmaschine von MyPower den ersten Platz belegt, da diese in Sachen LEDs ein Maximum an Flexibilität mitbringt. Außerdem können wir das Modell HA0196REU-MBFBA von AGPtEK empfehlen, das sich bequem per Fernbedienung steuern lässt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Nebelmaschinen

 

Das große Angebot an Nebelmaschinen macht es nicht einfach, das richtige Modell zu finden. Ein Preisvergleich kann die Auswahl zwar einschränken, sollte jedoch nicht als alleiniger Aspekt die Kaufentscheidung beeinflussen. Nachfolgend finden Sie in unserem Kaufratgeber die wesentlichen Kriterien, die beim Kauf einer Nebelmaschine berücksichtigt werden sollten. Unsere anschließende Empfehlung ermöglicht Ihnen zudem einen Eindruck über die 8 besten Nebelmaschinen 2021.

Nebelfluid

Wichtig ist, dass Sie sich für das richtige Nebelfluid entscheiden. Nicht jedes Fluid ist für jede Nebelmaschine geeignet. Treffen Sie hier die falsche Wahl, kann dies der Maschine schaden. Unterschieden wird zwischen fünf verschiedenen Fluiden.

Fluid B: Das Fluid B ist für den Innenbereich geeignet. Dies hat eine geringe Nebeldichte und -dauer. Somit besteht hier keine Gefahr für die Anwendung in Räumen.

Fluid C: Anders als bei dem Fluid B, können Sie mit Fluid C eine stärkere Dichte und Dauer des Nebels erzeugen. Auch Fluid C kann unbedenklich im Innenbereich genutzt werden.

Fluid P: Bei diesem Fluid können Sie sich auf eine mittelstarke Nebeldichte freuen. Große Innenbereiche oder kleinere Außenbereiche können Sie hiermit einnebeln.

Fluid E: Fluid E erzeugt einen starken Dauernebel, welcher ganze Räume für lange Zeit einnebeln kann.

Fluid X: Zu guter Letzt, das stärkste Fluid, welches mit Abstand den dichtesten und stärksten Nebel erzeugt, welcher in Konzerthallen häufig genutzt wird.

Zudem gibt es Nebelmaschinen, mit deren Fluiden Sie Kunstschnee oder Seifenblasen erzeugen können. Dies ist vor allem auf Events mit Kindern gern gesehen. Auch Duft Fluide sind eine Möglichkeit, die Sie in Nebelmaschinen verwenden können.

 

Leistung

Natürlich sollte auch die Leistung der Nebelmaschine nicht außer Acht gelassen werden. Grundsätzlich gibt es Modelle mit einer Leistung zwischen 400 und 2500 Watt. Für den privaten Gebrauch in Räumen mit einer Größe bis zu 25 Quadratmetern reichen Nebelmaschinen mit 700 Watt. Geräte, die eine Leistung unter 1000 Watt haben sind meist relativ schwach und dementsprechend nicht für den Außenbereich geeignet. Suchen Sie ganz gezielt nach einem Modell für den Outdoor Gebrauch, sollten Sie auf eine Mindestleistung von 1000 Watt achten. Um Konzerträume oder Clubs mit Nebel zu versorgen, sollte ein Modell mit einer Leistung ab 1500 Watt ausgewählt werden.

Arten

Auch die Art der Nebelmaschinen spielt eine Rolle bei der Auswahl. Hier wird zwischen 3 Arten unterschieden. Zum einen gibt es die Bodennebelmaschine, zum anderen den Fogger (eine klassische Nebelmaschine) und den Hazer. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Hier möchten wir Ihnen die einzelnen Arten etwas genauer vorstellen.

Bodennebelmaschine: Bei der Bodennebelmaschine wird der Nebel nach Austritt abgekühlt und bleibt am Boden. Dieses Modell funktioniert mit Trockeneis. Durch die Nebelmaschine, die am Boden betrieben wird, entsteht eine sanfte Nebelschicht.

Fogger/ klassische Nebelmaschine: Je nach Dichte des Nebels können hier unterschiedlich starke Fluide verwendet werden. Der erzeugte Nebel verteilt sich vollständig im Raum und Nebelwolken entstehen. Die klassische Nebelmaschine kann per DMX gesteuert werden.

Hazer: Beim Hazer handelt es sich um einen Dunsterzeuger. Der gebildete Dunst wird per Ultraschall zerstäubt und im Raum verteilt. Hier können Sie von einem lang anhaltenden Nebel profitieren.

Die einzelnen Modelle können je nach Herstellung frei stehend sein oder an einer Traverse befestigt werden. Für den privaten Gebrauch reichen meist die Bodennebelmaschinen aus. Sind Sie auf der Suche nach einer Nebelmaschine für den Gebrauch in Konzerthallen oder Clubs, eignen sich die Fogger besonders gut, da Sie hier je nach Größe des Raums unterschiedliche Fluide nutzen können, um mehr oder weniger Nebel zu erzeugen.

 

8 beste Nebelmaschinen 2021 im Test

 

Im Test haben wir für Sie einige Nebelmaschinen gegenübergestellt und stellen Ihnen in diesem Testbericht neben dem Testsieger sieben weitere Produkte vor, die uns überzeugen konnten. Von der günstigen besten Nebelmaschine bis hin zu hochwertigen Modellen ist für jedes Bedürfnis ein passendes Produkt mit dabei. Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit der besten Nebelmaschine und informieren Sie sich vor dem Kauf ausgiebig übe die verschiedenen Produkte.

 

1. MyPower Nebelmaschine 350 ml Aufwärmzeit 4 – 5 min

 

Die MyPower Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und eignet sich somit für kleine Räume. Nach einer Aufwärmzeit von nur 4-5 Minuten ist die Nebelmaschine einsatzbereit. Sie können dieses Modell mit und ohne LED Leuchten kaufen und haben hierbei 4 Auswahlmöglichkeiten. Per Fernbedienung können Sie die Maschine problemlos bedienen. Hier können Sie nicht nur den Nebel erzeugen, sondern auch das Licht steuern.

Die Nebelmaschine ist sehr günstig erhältlich und zudem aus hochwertigem, robusten Eisen hergestellt. Der Tank, welcher sich an der Oberseite des Modells befindet, fasst 350 Milliliter und lässt sich, Dank der Position sehr leicht befüllen. Praktisch ist, dass Sie an der Rückseite der Nebelmaschine eine Tankanzeige finden, mit der Sie stets sehen können, wie viel Flüssigkeit sich im Tank befindet. Über den Griff können Sie die Bodennebelmaschine sehr leicht transportieren und an anderen Orten nutzen.

Der einzige Nachteil an diesem Gerät ist, dass die Leistung nur für kleine Räume geeignet ist. Für den Außenbereich eignet sich das Modell nicht.

 

Vorteile

LED: Sie können diese Nebelmaschine mit LED Leuchten bestellen. Diese sind in verschiedenen Ausfertigungen verfügbar und direkt an der Nebelmaschine integriert.

Tank: Der Tank fasst ein Volumen von 350 Millilitern und kann problemlos über eine große Öffnung befüllt werden.

Fernbedienung: Über die Fernbedienung, welche im Lieferumfang enthalten ist, können Sie die Nebelmaschine bedienen.

Griff: Der Tragegriff ermöglicht Ihnen einen sehr einfachen und bequemen Transport der Nebelmaschine.

Tankanzeige: An der Rückseite finden Sie eine Tankanzeige, über welche Sie stets sehen können, ob Fluid nachgefüllt werden muss oder nicht.

 

 Nachteile:

Leistung: Leider hat die Nebelmaschine nur eine Leistung von 500 Watt und eignet sich somit nicht für den Außenbereich.

Kaufen bei Amazon.de (€42.99)

 

 

 

 

2. AGPtEK HA0196 REU-MBFBA 300 ml Aufwärmzeit 2 – 3 min

 

Auf den zweiten Platz hat es die AGPtEK Nebelmaschine geschafft. Nach einer Aufwärmzeit von nur 2 bis 3 Minuten kann dieses Gerät Nebel erzeugen. Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und eignet sich somit für kleine Räume mit einer Größe von bis zu 20 Quadratmetern. Sie können dieses Modell per Fernbedienung steuern. An der Vorderseite sind drei farbige LEDs angebracht, über die Sie zusätzlich zum Nebel auch ein tolles Licht erzeugen können. Besonders praktisch ist, dass Sie den Tragegriff auch als Fuß verwenden und somit den Winkel ändern können. Durch den Einsatz hochwertiger Metalle kann die Nebelmaschine lange Zeit genutzt werden.

Der Tank hat ein Füllvolumen von 300 Milliliter und kann bequem über eine große Öffnung befüllt werden. Eine Tankanzeige gibt es hierbei jedoch nicht. Ebenfalls nachteilig ist, dass Sie die LEDs nicht manuell steuern oder abschalten können. Diese leuchten, sobald die Maschine in Betrieb genommen wird. Für den Außenbereich ist das Modell nicht geeignet.

 

Vorteile

LED: Diese Nebelmaschine hat drei integrierte LEDs an der Vorderseite, durch die buntes Licht erzeugt wird.

Fernbedienung: Per Fernbedienung können Sie die Nebelmaschine ganz bequem bedienen.

Tank: Der Tank fasst ein Volumen von 300 ml und kann leicht über die große Öffnung an der Oberseite befüllt werden.

Griff: Den Griff können Sie natürlich zum Transport nutzen, jedoch eignet sich dieser auch, um einen anderen Winkel des Standes einzustellen.

Preis: Preislich ist die Nebelmaschine wirklich sehr günstig.

Aufwärmzeit: Nach nur 2-3 Minuten Aufwärmzeit ist die Nebelmaschine startklar.

 

 Nachteile:

Leistung: Die Leistung der Nebelmaschine ist sehr schwach und eignet sich somit nicht für Gebrauch in großen Räumen.

Steuerung LED: Die LED Leuchten können Sie nicht steuern. Diese leuchten, sobald die Nebelmaschine in Betrieb genommen wird.

Außenbereich: Für den Außenbereich eignet sich dieses Modell nicht.

Kaufen bei Amazon.de (€39.99)

 

 

 

 

3. Fansteck Mini Nebelmaschine FTK-FGM-001 300 ml Aufwärmzeit 3 min

 

Die Mini Nebelmaschine von Fasteck benötigt nur 3 Minuten zum Aufwärmen und hat einen Tank mit einem Füllvolumen von 300 Millilitern. Diesen können Sie kinderleicht durch die große Öffnung an der Oberseite befüllen. Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 400 Watt und eignet sich für kleine Räume, die nicht größer als 15 Quadratmeter sind. Für den Außenbereich eignet sich dieses Modell leider nicht.

Per Fernbedienung oder Steuerknopf können Sie die Mini Nebelmaschine sehr einfach bedienen. Auf der Rückseite des Geräts finden Sie neben dem An- und Ausschalter eine Anzeige, auf der Sie den Füllstand des Tanks sehen können. So können Sie jederzeit Ihre Nebelmaschine mit Flüssigkeit nachfüllen, bevor diese leerläuft. Das Gehäuse ist aus Aluminium und sehr langlebig. Zudem können Sie die Nebelmaschine mithilfe des Griffs problemlos transportieren.

Nachteilig ist, dass diese Nebelmaschine ohne LEDs geliefert wird. Diese sind weder integriert, noch zusätzlich erhältlich. Daher handelt es sich bei diesem Modell um eine reine Nebelmaschine für den Innenbereich.

 

Vorteile

Tank: Die kleine Nebelmaschine hat einen Tank mit Fassungsvermögen von 300 Millilitern. Dieser kann über die große Öffnung sehr leicht befüllt werden.

Füllanzeige: Auf der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, über die Sie sehen, wie viel Flüssigkeit noch im Tank ist.

Fernbedienung: Die Nebelmaschine kann per Fernbedienung oder direkt am Gerät gesteuert werden.

Material: Durch die Verwendung von Aluminium ist die Nebelmaschine sehr leicht und robust.

Preis: Preislich ist dieses Modell sehr günstig erhältlich und eignet sich für Anfänger.

 

 Nachteile:

LED: Leider sind an der Nebelmaschine keine LEDs integriert. Auch eine zusätzliche Bestelloption, die dies ermöglicht, gibt es nicht.

Außenbereich: Für den Außenbereich ist die kleine Nebelmaschine nicht geeignet.

Leistung: Mit 400 Watt hat diese Nebelmaschine eine sehr schwache Leistung und funktioniert nur in kleinen Räumen gut.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Crenova Nebelmaschine 500 ml Aufwärmzeit 4 – 5 min

 

Die Crenova Nebelmaschine benötigt maximal fünf Minuten zum Aufwärmen und ist dann startklar. Der Tank fasst ein Volumen von 500 Millilitern und kann problemlos von oben durch eine große Öffnung befüllt werden. Bei normalem Gebrauch hält der Tank bis zu drei Stunden. An der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, auf der Sie sehen, wie voll der Tank noch ist. Unter dem Nebelstrahler befinden sich drei LEDs, die automatisch leuchten, wenn die Nebelmaschine in Betrieb ist.

Per Fernbedienung können Sie die Nebelmaschine aus der Ferne bedienen und somit bequem anderen Tätigkeiten nachgehen. Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und eignet sich vor allem für den Innenbereich. Zwar kann die Maschine auch außen genutzt werden, ist dort jedoch nicht sehr erfolgreich. Ein weiterer Nachteil ist, dass die LEDs nicht gesteuert werden können, sondern automatisch leuchten, sobald der Nebel erzeugt wird.

 

Vorteile

Tank: Der Tank hat ein großes Fassungsvermögen von 500 ml und kann von oben durch eine große Öffnung leicht befüllt werden.

Dauer: Bei vollem Tank kann die Nebelmaschine bis zu drei Stunden lang Nebel erzeugen.

Füllstand: Auf der Rückseite der Maschine ist ein Füllstandanzeiger, der Sie stets auf dem Laufenden hält, was den Füllstand angeht.

LED: Unter dem Nebelstrahler befinden sich drei LEDs, die zum Nebel leuchten.

Fernbedienung: Sie können den Nebel per Fernbedienung problemlos steuern.

 

 Nachteile:

Leistung: Die Nebelmaschine hat eine Leistung von 500 Watt und ist somit nur für kleine Räume geeignet. Zwar wird vom Hersteller angegeben, dass sich das Gerät für den Außenbereich eignet, dies ist jedoch nicht sehr effektiv.

Steuerung: Die LEDs können nicht gesteuert werden und leuchten einfach zum Nebel dazu.

Kaufen bei Amazon.de (€43.99)

 

 

 

 

5. Showlite 00024250 2.000 ml Aufwärmzeit 7 min

 

Auf den fünften Platz hat es die Showlite Nebelmaschine geschafft. Dieses Modell kann nach einer Aufwärmzeit von 7 Minuten mittelgroße Diskotheken und Bühnen in Nebel hüllen. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern und kann ganz bequem aus der Maschine entnommen und befüllt werden. Dies können Sie natürlich auch direkt über die Öffnung machen, während der Tank noch in der Nebelmaschine steckt. An der Rückseite des Geräts können Sie sehen, wie voll der Tank noch ist.

Per Fernbedienung können Sie die Nebelmaschine aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern bedienen. Halten Sie sich immer in der Nähe auf, können Sie die Bedienung auch über eine Art Maus durchführen.

Nachteilig ist, dass es sich hierbei um eine reine Nebelmaschine handelt. Dieses Modell hat keine LEDs und stößt somit nur Nebel aus. Preislich ist dieses Modell etwas teurer als die vorherigen Modelle, was jedoch an der deutlich stärkeren Leistung von 1200 Watt liegt.

 

Vorteile

Tank: Die Nebelmaschine hat einen sehr großen Tank, welcher zwei Liter fasst und mehrere Stunden lang reicht, um Nebel zu erzeugen. Durch die große Öffnung kann die Nebelmaschine mit Fluid befüllt werden.

Leistung: Die Leistung dieser Nebelmaschine beträgt 1200 Watt. Somit eignet sich das Gerät für Clubs und Bühnen.

Fernbedienung: Sie können die Nebelmaschine per Fernbedienung aus einer Entfernung von 10 Metern problemlos steuern.

Fläche: Sie können mit dieser Nebelmaschine bis zu 350 m³ Nebel in der Minute erzeugen.

Tankfüllung: Auf der Rückseite der Nebelmaschine sehen Sie, wie viel Flüssigkeit sich noch im Tank befindet.

Reinigen: Zum Nebelmaschine Reinigen können Sie den Tank entnehmen.

 

 Nachteile:

LED: Leider ist die Showlite Nebelmaschine 12V nicht mit LEDs erhältlich. Diese müssen Sie separat anbringen, um Lichteffekte zum Nebel zu erzeugen.

Kleine Räume: In kleinen Räumen eignet sich dieses Modell nicht, da hier zu viel Nebel gebildet wird.

Kaufen bei Amazon.de (€83)

 

 

 

 

6. Eurolite 4250618901213 250 ml Aufwärmzeit 7 min

 

Die Eurolite Nebelmaschine hat einen kleinen Tank von 250 Millilitern und wird mit besonders hochwertiger Flüssigkeit zur Erzeugung von Nebel geliefert. So können Sie die 400 Watt starke Nebelmaschine direkt testen. Diese eignet sich für den Gebrauch in kleinen Räumen besonders gut. Da die Leistung recht schwach ist, ist die Nebelmaschine für den Außenbereich und größere Räume ungeeignet. Die Eurolite Nebelmaschine kann per Controller gesteuert werden. Ein An- und Ausschalter befindet sich an der Rückseite. Hier können Sie auch eine Anzeige zum Füllstand des Tanks sehen. Dieser lässt sich leicht befüllen. Die Öffnung, welche Sie an der Oberseite finden, ist groß.

Leider braucht die Nebelmaschine ganze sieben Minuten, um warmzuwerden und zu starten. Dieser Wert ist sehr hoch für eine Nebelmaschine dieser Größenordnung. LEDs sind bei diesem Modell leider nicht verfügbar. Hier handelt sich um eine simple Nebelmaschine, welche nur im Innenraum genutzt werden kann.

 

Vorteile

Flüssigkeit: Neben der Nebelmaschine erhalten Sie hier einen Liter des hochwertigen Fluids, mit welchen das Gerät betrieben werden kann.

Tank: Der Tank lässt sich sehr leicht über die große Öffnung an der Oberseite der Nebelmaschine befüllen.

Füllstand: An der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, über die Sie den Füllstand des Tanks ablesen können.

Bedienung: Die Bedienung der Nebelmaschine ist über einen Controller sehr einfach möglich.

 

 Nachteile:

Fernbedienung: Leider ist keine Fernbedienung verfügbar. Da die Nebelmaschine jedoch nur für kleine Räume geeignet ist, ist dies nicht schlimm.

Leistung: Mit einer Leistung von 400 Watt eignet sich die Nebelmaschine nicht für große Räume oder den Außenbereich.

LED: Leider hat dieses Modell keine LEDs. Diese können auch nicht als Option ausgewählt werden.

Kaufen bei Amazon.de (€39.59)

 

 

 

 

7. Uking Nebelmaschine 1.000 ml Aufwärmzeit 4 – 8 min

 

Die Uking Nebelmaschine ist für den Außenbereich geeignet und hat eine Aufwärmzeit von bis zu acht Minuten. Der Tank fasst ein Volumen von 1 Liter. So können Sie die Nebelmaschine mit Flüssigkeit füllen und direkt loslegen. Sie müssen sich hier mehrere Stunden keine Gedanken um das Nachfüllen machen. An der Rückseite befindet sich eine Anzeige, an der Sie den Füllstand des Tanks jederzeit ablesen können, um gegebenenfalls Fluid nachzugeben.

An der Vorderseite befinden sich 6 LEDs, welche für eine tolle Stimmung sorgen. Dadurch dass die Nebelmaschine über DMX verfügt, können Sie das Gerät und die LEDs per Fernbedienung bequem aus einer Entfernung von bis zu 50 Metern steuern.

Nachteilig ist bei diesem Modell der Preis. Die Outdoor Nebelmaschine ist deutlich teurer als andere Modelle. Mit einer Leistung von 1200 Watt eignet sich das Modell für große Räume und den Außenbereich. Kleine Räume sollten Sie jedoch aufgrund der hohen Nebeldichte meiden.

 

Vorteile

Füllstand: Auf der Rückseite der Nebelmaschine finden Sie eine Anzeige, die den Füllstand der Flüssigkeit anzeigt.

LEDs: Neben dem Nebelstrahler befinden sich links und rechts jeweils drei LEDs.

DMX: Die Nebelmaschine ist DMX fähig.

Fernbedienung: Die Fernbedienung kann aus 50 Metern Entfernung problemlos genutzt werden, um sowohl den Nebel, als auch die LEDs zu steuern.

Leistung: Die Leistung der Nebelmaschine beträgt 1200 Watt und ist ausreichend, um außen Nebel zu machen.

 

 Nachteile:

Preis: Der Preis ist deutlich höher, als der der anderen Modelle, jedoch passt auch hier die Qualität.

Indoor: Im Innenbereich sollten Sie auf die Nutzung der Nebelmaschine verzichten, da der Nebel hier zu stark ist.

Kaufen bei Amazon.de (€69.99)

 

 

 

 

8. Beamz 160.52 500 ml Aufwärmzeit 5 min

 

 

Natürlich darf auch unter den besten acht Modellen eine Trockeneis Nebelmaschine nicht fehlen. Das Modell von Beamz kann innerhalb einer Minute 125 m³ mit schleichendem Nebel, welcher sich über dem Boden verteilt, eindecken. In der Anschaffung ist das Modell zwar sehr teuer, eignet sich jedoch, um in Clubs einen besonderen Nebel zu erzeugen. Mit der Fernbedienung, welche ein drei Meter langes Kabel hat, können Sie auch aus etwas Distanz den Nebel erzeugen.

Nachteilig ist, dass dieses Modell keine LEDs oder eine Funkfernbedienung hat. Zwar können Sie Nebel erzeugen, jedoch keine Lichteffekte.

Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 500 Millilitern und kann problemlos über den großen Deckel befüllt werden. An der Rückseite finden Sie eine Anzeige, welche den Füllstand der Nebelmaschine anzeigt.

 

Vorteile:

Trockeneis: Durch den Einsatz von Trockeneis können Sie mit dieser Nebelmaschine einen tollen Nebel am Boden erzeugen.

Leistung: Innerhalb von einer Minute kann die Nebelmaschine eine Fläche von 125 Kubikmetern mit Nebel bedecken.

Bedienung: Die Bedienung ist kinderleicht auf Knopfdruck möglich.

 

 Nachteile:

LED: Leider hat diese Nebelmaschine keine LEDs, mit denen Sie tolle Lichteffekte erzeugen können.

Kleine Räume: Für kleine Räume ist die Nebelmaschine nicht geeignet, da die Leistung zu stark ist.

Funk: Leider ist keine Funkfernbedienung verfügbar. Die vorhandenen Fernbedienung hat ein Kabel mit drei Metern Länge.

Preis: Der Preis dieser Nebelmaschine ist nicht den Funktionen entsprechend.

Kaufen bei Amazon.de (€82.99)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie funktioniert eine Nebelmaschine?

In klassischen Nebelmaschinen wird ein Gemisch verwendet, welches aus zweifach destilliertem Wasser und Glycerin oder Glykolen besteht. Das Gemisch wird in eine Art Heizröhre mit einem sehr geringen Durchmesser befördert, wo das Gemisch dann verdampft. So entsteht Dampf, der dann als Nebel abgegeben werden kann. Je nach Zusammensetzung des sogenannten Fluids ändert sich auch die Stärke und Dauer des Nebels.In der Regel werden Nebelmschinen mit Strom betrieben. Manche Hersteller führen allerdings bereits eine Akku Nebelmaschine in Ihrem Sortiment.

Frage 2: Welche Flüssigkeit wird für eine Nebelmaschine verwendet?

Zur Erzeugung von Nebel durch eine Nebelmaschine wird Fluid verwendet. Dies ist ein Gemisch aus zweifach destilliertem Wasser und Glykolen oder Glycerin. Je nach Zusammensetzung wirkt sich das Fluid auf die Dauer und vor allem auch auf die Dichte des Nebels aus. Bodennebelmaschinen beispielsweise können auch mit Trockeneis betrieben werden, durch dessen Verdampfung der Nebel erzeugt wird.

 

Frage 3: Wie reinige ich eine Nebelmaschine?

Um die Nebelmaschine zu reinigen, muss der Tank zunächst vollständig geleert und mit Wasser ausgespült werden. Der Schlauch wird mit speziell erhältlichem Reiniger aufgefüllt. (Alternativ können Sie den Reiniger auch in den Tank geben). Dann wird die Maschine gestartet und laufen gelassen, bis kein sichtbarer Nebel mehr zu sehen ist.

 

Frage 4: Wie heiß wird eine Nebelmaschine?

Eine genaue Temperaturangabe gibt es zur Nebelmaschine nicht. Vorsicht ist jedoch in jedem Fall geboten, da der Nebel durch einen Verbrennungsprozess entsteht. Das Fluid wird hier durch starkes Erhitzen verdampft und Nebel wird gebildet. Achten Sie daher darauf, dass Sie die Nebelmaschine im Betrieb nicht anfassen.

 

Frage 5: Was ist in der Nebelmaschine?

In der Nebelmaschine befindet sich ein Tank, der von Ihnen mit dem Fluid gefüllt wird. Dieses wird dann durch einen Kanal gepresst und dort stark erwärmt. Die Flüssigkeit verdampft und der Nebel wird somit gebildet und abgegeben. Je nach Zusammensetzung des Fluids ist der erzeugte Nebel stärker oder schwächer.

 

 

 

Letztes Update: 18.01.21

 

Gitarrensaiten im Test – die besten Gitarrensaiten 2021 im Vergleich

 

Die besten Gitarrensaiten zu finden ist nicht so leicht, da es viel Auswahl gibt. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Materialien, der Stärke und vielen anderen Kriterien auseinandersetzen, um das richtige Produkt für Sie zu finden. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn in dieser wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die Moriaty MM-28NT Saiten empfehlen, da diese ein besonders angenehmes Spielgefühl vermitteln und sowohl mit vier Plektren als auch einem informativen E-Book geliefert werden. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Elixir 16027 Saiten, da diese lange haltbar sind und mit dem speziellen Nano Web Coating für weniger Greifgeräusche beim Spielen sorgen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Gitarrensaiten

 

Gitarrensaiten sind für die Tonerzeugung verantwortlich und Saiten sind nicht gleich Saiten. Es ist deshalb wichtig, sich vor dem Kauf einen Überblick über das Angebot zu verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Saiten es gibt, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Gitarrensaiten 2021 entnehmen, die wir im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Arten von Gitarrensaiten und woraus sie bestehen

Moderne Gitarrensaiten bestehen aus einem Kerndraht aus Stahl, die mit weiteren Lagen aus Metall umwickelt ist. Hierbei handelt es sich bei Westerngitarren meist um Kupfer/Zinn/Zink-Legierungen und bei E-Gitarren oft um Stahl oder Nickel. Die meisten Saiten für Konzertgitarren haben einen Kerndraht aus Nylonfäden und sind mit Silber- oder Kupferdraht umwickelt. Die Diskantsaiten bestehen in der Regel aus Nylon und es gibt heutzutage auch Sondersaiten, die aus anderen Materialien bestehen. Die einzelnen Vor- und Nachteile der Saiten können Sie im Anschluss nochmal etwas detaillierter sehen:

Nylonsaiten: Die Saiten klassischer Gitarren (z.B. Konzertgitarren) werden aus Nylon hergestellt. Die drei unteren Saiten bestehen dabei aus Nylon mit einer Faser. Die drei tiefen Saiten bestehen dabei im Kern aus Nylon und werden äußerlich mit Metall umwickelt. Welche Art von Metall hierbei verwendet wird, kann den Klang der Saiten maßgeblich beeinflussen. Ein vergoldeter Kupferdraht bietet zum Beispiel einen wärmeren Klang als ein versilberter. Nylonsaiten sind leicht bespielbar, gut für Melodien, Fingerpicking und Anfänger geeignet. Sie müssen jedoch relativ schnell ausgetauscht werden, da sie optisch schnell altern. Ein weiteres Nachteil ist, dass sie “verrutschen” und “scheppern” können.

Stahlsaiten: Stahlsaiten finden Sie bei Western- und E-Gitarren vor. Die Saiten einer E-Gitarre sind jedoch etwas dünner als die Saiten einer Westerngitarre. Diese Saiten bieten einen sehr vollen, klaren Klang und sind vor allem zum Spielen von Akkorden geeignet. Sie sind zudem sehr robust und langlebig, dafür aber nicht für Melodien und Fingerpicking geeignet. Sie sind außerdem nicht für Anfänger geeignet, da Sie einen relativ hohen Kraftaufwand beim Spielen erfordern.

Sondersaiten: Sondersaiten sind Saiten mit unterschiedlicher Wickelung. Es gibt so zum Beispiel Round Wound Saiten, die hell klingen und griffig sind und wo sich viel Fingergeräusch entwickelt. Es gibt außerdem Half Round Saiten, wo sich weniger Fingergeräusch entwickelt und der Ton etwas dunkler ausfällt und sogenannte Flat Wound Saiten. Letztere sind etwas weicher und bieten einen sanften, dunklen Ton ohne Fingergeräusch. Diese Saiten sind pflegeleicht (sie ziehen weniger Schmutz an) und es können Nebengeräusche der Finger vermieden werden. Sie haben jedoch einen sehr markanten Ton, der oft auch etwas dumpf klingen kann.

 

Die richtigen Saiten für die Gitarre kaufen

Saitenstärke: Dünne Saiten klingen leiser und heller, dicke Saiten haben einen volleren, klaren Klang. Dünnere Saiten sind besser für Melodien und Fingerpicking geeignet, während dickere Saiten sich hervorragend zum Spielen von Akkorden eignen. Als Anfänger sollten Sie jedoch erstmal zu 0,9er Saiten greifen, da diese sich leichter spielen lassen. Je dicker die Saiten, desto höher der Kraftaufwand.

Material und Klang: Unterschiedliche Marken können teilweise sehr unterschiedliche Klangfarben haben. Dies ist von dem verwendeten Material abhängig. Die Klangqualität kann jedoch auch sehr subjektiv sein, sodass Sie sich selbst entscheiden müssen, welche Saiten zu Ihren Favoriten gehören. Es gibt Saiten aus Nylon, Stahl und anderen Materialien. Diese Materialien haben jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile und können die Soundfarbe beeinflussen.

Marke: Zu einigen bewährten Marken gehören zum Beispiel Elixier, Belfort und D’Addario. Die Saiten unterscheiden sich meistens jedoch nur hinsichtlich der Stärke und des Materials. Die Entscheidung, welche Marke “besser” ist, ist letztendlich also Ihnen überlassen.

Die Gitarrensaiten austauschen – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wenn Sie wöchentlich etwa 1-2 Stunden spielen, sollten Sie nach etwa zwei Monaten die Saiten wechseln. Wenn Sie seltener spielen, können Sie die Saiten allerdings auch erst alle drei oder vier Monate wechseln. Je häufiger Sie spielen, desto schneller nutzen die Saiten sich ab. Die Abnutzung erkennen Sie vor allem am Klang, der sich, je stärker die Abnutzung voranschreitet, mit der Zeit verschlechtert. Sobald sich der umsponnene Draht löst, die Saiten verrostet oder rau sind, müssen Sie ebenfalls ausgetauscht werden.

 

7 beste Gitarrensaiten 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Saiten, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Gitarrensaiten 2021 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um schneller zu einem Produkt zu finden, das zu Ihnen passt. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an Saiten aus verschiedenem Material und für unterschiedliche Musikstile.

 

1. Moriaty MM-28NT Premium Nylon 7 Saiten-Set inkl. 4 Plektren + Ebook

 

Dieses 7 Saiten-Set von Moriaty konnte sich in dieser Reihe als Testsieger behaupten und gilt somit als beste Gitarrensaite. Das qualitativ hohe Set konnte dabei mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis sowie einem guten, satten Klang. Die Saiten sind sehr gut verarbeitet, haben keine Fehler in der Beschichtung und lassen sich gut greifen sowie anschlagen. Sie werden einzeln aufgewickelt geliefert und haben kleine Schildchen mit einer Nummer von 1-6, sodass auch Anfänger alle Saiten an der richtigen Stelle aufziehen können.

Das Aufziehen selbst ist ebenfalls kein Problem, da die Saiten lang genug sind, um komfortabel eingespannt zu werden. Die umwickelten Saiten haben einen gute Halt und auch die dünneren Saiten halten sehr gut, ohne zu rutschen. Allerdings hat die Erfahrung mit diesen Gitarrensaiten gezeigt, dass sie vor dem Spielen täglich nachgestimmt werden müssen, was auf Dauer vielleicht ein wenig stören kann. Sie werden dafür aber mit vier Plektren, sowie einem E-Book mit umfassenden Informationen zu unterschiedlichen Saitentypen und wie man sie aufzieht, geliefert.

Die Saiten bestehen aus hochwertigem Nylon mit versilbertem Kupferdraht. Jede Saite wird vom Hersteller einzeln auf Ihre Zugfestigkeit geprüft und sorgt, wie bereits erwähnt, für einen angenehmen Klang sowie ein sehr angenehmes Spielgefühl. Da die Saiten außerdem für einen fairen Preis erhältlich sind, können wir sie trotz des kleinen Mankos, uneingeschränkt weiter empfehlen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertigen Nylon Gitarrensaiten halten, was sie versprechen und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Inklusive Plektren und E-Book: Das Set wird zusammen mit vier Plektren sowie einem informativen E-Book geliefert.

Leichtes Aufziehen: Die gut klingenden Saiten sind mit einer Zahl von 1-6 nummeriert, sodass Sie auch von Laien einfach aufgezogen werden können.

Besonders angenehmes Spielgefühl: Die Saiten lassen sich leicht greifen und anschlagen. Das Spielgefühl ist sehr angenehm. 

 

Nachteile:

Nachstimmen: Die Erfahrung mit den Gitarrensaiten hat gezeigt, dass diese teilweise leider täglich nachgestimmt werden müssen. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

2. Elixir 16027 Akustik 6 Saiten Phosphor-Bronze Nanoweb Coating

 

Die naturfarbenen Custom Light Elixir Gitarrensaiten sind mit hochwertiger Phosphor-Bronze beschichtet und sind als Einzelset für akustische Gitarren erhältlich. Sie sind mit einer dünnen Nanoweb-Beschichtung überzogen und alternativ auch in anderen Varianten gekauft werden. Die Nanoweb-Beschichtung ist dafür da, um vor unästhetischen Greifgeräuschen zu bewahrend, schützt die Saiten aber auch vor Schmutz in den Wicklungszwischenräumen und sorgt dafür, dass der Klang Ihrer Gitarre noch schöner und voller ist, wenn Sie spielen. Ein weiter Pluspunkt ist sicherlich auch die anspruchsvolle, edel wirkende Optil.

Ein besonderes Vorteil dieser Saiten ist darüber hinaus, dass diese überdurchschnittlich lange haltbar sind und sie lange ihre Klangstabilität bewahren können. Die Saiten sind sehr gut verarbeitet und angenehm weich und “freundlich” zu den Fingern, sodass Sie problemlos bis zu drei Stunden täglich Gitarre spielen können, ohne dass Ihre Finger wund werden.

Die Saiten mögen zwar nicht ganz billig sein, halten dafür aber bis zu ein Jahr lang und erzeugen klare, kräftige Sounds, die eine Akustikgitarre noch besser zur Geltung bringen. Ein weiteres Plus ist, dass die Saiten nicht so schnell zu reißen scheinen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut. Wir können die Saiten empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die qualitativ hochwertigen Gitarrensaiten sind ideal für eine Konzertgitarre und  bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Lange Haltbarkeit: Die Saiten sind überdurchschnittlich lange haltbar und können in einigen Fällen bis zu ein Jahr lang bespielt werden. 

Nanoweb Coating: Die Beschichtung mindert Greifgeräusche und ist freundlich zu den Fingern. Sie können dadurch Stunden lang spielen, ohne allzu schnell wunde Finger befürchten zu müssen.

Optik: Durch die schöne bronzefarbene Beschichtung machen die Saiten auch optisch einiges her. 

Mehrere Varianten: Die Saiten sind in mehreren unterschiedlichen Varianten erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

 

Nachteile:

Kostenintensiv: Die Saiten sind, im Vergleich zu einigen anderen Saiten, leider relativ preisintensiv. 

Kaufen bei Amazon.de (€21.22)

 

 

 

 

3. Belfort Premium 7 Stahlsaiten für Westerngitarre inkl. 4 Plektren

 

Die hochwertigen Gitarrensaiten aus Stahl sind ideal für Western- als auch Akustikgitarren geeignet und für jeden Musikstil gedacht. Sie besitzen einen sehr guten Klang und überzeugen mit einer ausgezeichneten Verarbeitung sowie einer langen Haltbarkeit, sodass Sie lange etwas von ihnen haben können. Von besonderem Vorteil ist bei diesen Saiten außerdem die sehr gute Stimmstabilität, die sich bei häufigem Spielen bemerkbar macht, sowie der praktische Rostschutz. 

Die Saiten sind weich, leicht aufzuziehen und haben einen guten Anschlag, sodass das Spielen sehr angenehm ist und nicht zu viel Kraft erfordert. Die Saiten sind ideal, um länger zu spielen und sorgen dafür, dass Ihre Finger nicht allzu schnell wund sind. Allerdings gibt es ein Problem mit der tiefen A und E-Saite, die klanglich noch ein kleines bisschen ausbaufähig sind.

Gerade beim Lagenwechsel, kann hier oft mal ein relativ lautes Rutschgeräusch entstehen, was nicht optimal ist. Die bronzefarbenen Saiten sind dafür jedoch sehr schick, für einen guten Preis erhältlich und ideal als Starterset. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die gut verarbeiteten Stahlsaiten bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Für Western- und Akustikgitarren: Die Saiten sind ideal für Western- sowie Akustikgitarren und für jede Musikrichtung geeignet. 

Hohe Stimmstabilität: Die Saiten weise eine hohe Stimmstabilität auf, was sich gerade bei häufigem spielen sehr positiv bemerkbar macht. 

Rostschutz: Die Saiten haben einen praktischen Rostschutz.

Weich: Die Saiten sind angenehm weich und dadurch relativ leicht zu spielen.

 

Nachteile:

A und E-Saite: Der Klang der tiefen A und E-Saite ist noch etwas ausbaufähig.

Kaufen bei Amazon.de (€10.9)

 

 

 

 

4. Belfort BF//C86 Akustik 6-Saiten-Set Nylon Inkl. 4 Plektren

 

Das 6-Saiten-Set von Belfort überzeugt mit einer sehr guten Verarbeitung als auch mit einer guten Klangqualität. Die Saiten bestehen aus Nylon und Silber, sind angenehm weich und ermöglichen sowohl ein gutes Greifen als auch ein schmerzfreies Spielen. Die Saiten sind sowohl für Akkorde als auch Melodie und für jede Musikrichtung geeignet und werden zusammen mit einem Ratgeber sowie vier Plektren geliefert, sodass vor allem Anfänger von diesem Set profitieren.

Ein besonderes Vorteil bei diesem Set ist zudem der optische Aspekt. Die Saiten sind sehr schön verarbeitet, leicht zu greifen und sehr langlebig. All dies führt zusammen mit der hohen Klangqualität zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Allerdings gab es beim Nachstimmen ein paar kleinere Probleme, sodass das Nachstimmen hin und wieder etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, was natürlich nicht optimal ist, wenn man einfach Gitarre spielen möchte. Dafür sind die relativ günstigen Gitarrensaiten jedoch sehr leicht aufzuziehen. Die Saiten weisen außerdem einen Rostschutz auf und sind nummeriert, sodass das Spielen erleichtert wird. Dies ist gerade für Anfänger ein großes Plus. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Gitarrensaiten halten, was sie versprechen und konnten im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Sehr gut verarbeitet: Die Saiten sind besonders schön verarbeitet und recht langlebig. Sie können also damit rechnen, lange etwas von ihnen zu haben.

Nummerierung: Die Saiten sich nummeriert, sodass das Spielen sehr leicht fällt. Dies ist vor allem für Anfänger sehr hilfreich.

Inklusive Ratgeber und Plektren: Das Set wird zusammen mit vier Plektren sowie mit einem praktischen Ratgeber geliefert.

Optik: Die Saiten machen auch optisch einen sehr guten Eindruck. 

 

Nachteile: 

Nachstimmen kann dauern: Leider hat die Erfahrung mit den Saiten gezeigt, dass das Nachstimmen oft relativ viel Zeit in Anspruch nehmen kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

5. Augustine Klassik 6-Saiten-Set Blue Label hohe Spannung

 

Die versilberten Augustine Gitarrensaiten bestehen aus Nylon und sind in unterschiedlichen Spannungen sowie in verschiedenen Größen erhältlich. Das Besondere an diesen Saiten ist, dass Sie werden in Papiertüten geliefert werden, um Verpackungsmüll zu reduzieren – sie sind also umweltfreundlicher als die Saiten vieler anderer Hersteller verpackt und sind relativ preiswert.

Sie sind außerdem sehr stimmstabil, werden von Gitarrenlehrern empfohlen und holen aus Konzertgitarren die maximale Lautstärke heraus. Sie klingen jedoch leicht “scharf” und sind etwas “härter” zu den Fingern. Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass die D-Saite relativ häufig reißt, wenn man sie nicht sehr behutsam behandelt. 

Sie können die D-Saite aber problemlos einzeln nachkaufen, ohne gleich einen komplett neuen Satz an Saiten kaufen zu müssen. Die Klangqualität der Saiten ist zudem gleichbleibend gut und die Haltbarkeit der anderen Saiten relativ lang. Die Saiten bieten also insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und haben einen guten, sauberen und sehr ausgewogenen Klang. Wir können die Saiten, trotz der kleineren Mankos uneingeschränkt empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ preiswerten Saiten werden von zahlreichen Gitarrenlehrern empfohlen und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

D-Saite einzeln nachkaufbar: Wenn die D-Saite reißt, können Sie diese einzeln nachkaufen. Sie müssen also nicht jedes mal einen ganzen Satz Saiten kaufen.

Umweltfreundliche Verpackung: Die Saiten werden, im Gegensatz zu den Saiten vieler anderer Hersteller, in Papier statt Plastik verpackt. 

Gleichbleibende Qualität: Die Saiten konnten insgesamt mit einer guten, gleichbleibenden Qualität überzeugen. 

Lautstärke und andere Varianten: Die Saiten sind in anderen Spannungen und Stärken erhältlich und holen die maximale Lautstärke aus Konzertgitarren heraus. 

 

Nachteile:

Härte: Die Saiten mit hoher Spannung klingen etwas “hart” und sind auch etwas härter zu den Fingern. 

D-Saite: Leider kommt es häufig vor, dass die D-Saite relativ schnell reißt, wenn man nicht sehr behutsam mit ihr umgeht. 

Kaufen bei Amazon.de (€8.2)

 

 

 

 

6. D’Addario EJ45 Pro-Arte Normale Klassische Gitarrensaiten

 

Die D’Addario Gitarrensaiten überzeugen mit einem warmen, harmonischen Klang und einer guten Balance zwischen Griffigkeit und Lautstärke. Sie sind dabei in unterschiedlichen Spannungsgraden und Mengen erhältlich und bestehen aus hochwertigem Nylon. Die Saiten bieten insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat eine ordentliche Qualität. Sie sind zwar relativ schwer aufzuziehen und müssen meistens nahezu täglich nachgestimmt werden. 

Die Saiten sind jedoch recht lange haltbar und sowohl für das tägliche Spielen als Hobbygitarrist als auch für den Proberaum gut geeignet. Sie sind außerdem relativ günstig und auch für fortgeschrittene Gitarristen geeignet. Wir können die eher preiswerten Saiten, trotz Mankos, auf jeden Fall weiter empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstigen Gitarrensaiten konnten im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Für Hobbygitarristen und Musiker: Die Saiten sind sowohl für Hobbygitarristen als auch für Musiker geeignet. 

Balance zwischen Griffigkeit und Lautstärke: Die Saiten bieten eine gute Balance zwischen Lautstärke und Griffigkeit. 

 

Nachteile:

Nachstimmen: Es wurde festgestellt, dass die Saiten nahezu täglich nachgestimmt werden müssen, was etwas mühselig sein kann. 

Schwer aufziehbar: Die Saiten sind leider relativ schwer aufziehbar, was für Anfänger zu einem Problem werden kann.

Kaufen bei Amazon.de (€11.46)

 

 

 

 

7. DR Neon NMCE-9 Saiten für E-Gitarren farbig

 

Sie haben sich schon immer farbige Gitarrensaiten gewünscht? Dann sind die DR Neon Gitarrensaiten vielleicht eine Option für Sie. Sie sind in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich und leuchten unter Schwarzlicht. Die Saiten machen optisch viel her, haben einen satten Sound und halten locker bis zu neun Monate lang. Sie haben also eine recht gute Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie sind jedoch nur für E-Gitarren geeignet und es geht nach einiger Zeit leider die Farbe ab, was natürlich ein wenig stören kann.

Sie sind dafür aber, wie bereits erwähnt, ein absoluter Hingucker und zum Beispiel ideal für Bühnenauftritte oder als Geschenk. Sie sind außerdem sehr leicht aufzuziehen und verstimmen sich nur etwa ein bis zwei Mal pro Woche und nicht täglich, wie es bei einigen anderen Marken passieren kann.

Die Saiten fühlen sich zudem hochwertig und gut verarbeitet an. Wir können Sie, trotz einiger Mankos, auf jeden Fall empfehlen, da sie Ihrem Auftritt mit Ihrer Band definitiv das “gewisse Etwas” verleihen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die coolen Saiten sind ein Highlight auf jeder Party und bieten insgesamt ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Leuchten unter Schwarzlicht: Die Saiten leuchten unter Schwarzlicht und sorgen somit für einen coolen Show-Effekt.

Leichtes Aufziehen: Die Saiten sind einigermaßen stimmstabil und sehr leicht aufziehbar. 

Mehrere Farben: Es sind mehrere unterschiedliche Neon-Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Farbe blättert ab: Die Farbe der Saiten blättert leider relativ schnell ab. 

Nur für E-Gitarren: Die Saiten sind nur für E-Gitarren geeignet. 

Kaufen bei Amazon.de (€12.5)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie heißen die Gitarrensaiten?

Jeder Gitarrist lernt als erstes, die Saiten seiner Gitarre zu benennen. Da diese jedoch nicht dem logischen Aufbau einer Tonleiter folgen, kann uns eine kleine Eselsbrücke uns dabei behilflich sein, uns diese Namen zu merken. Die Saiten heißen wie folgt: E – A – D – g – h – e. Sie können sich hierfür einer der folgenden Sätze merken:

“Eine Alte Dame geht heute einkaufen”

Oder “ein alter Dackel ging Honig essen”

Oder “Eben am Damenklo gingen Herren ein.” 

Auf die korrekte Grammatik müssen Sie bei diesen Sätzen nicht unbedingt achten. Es geht nur darum, dass Sie sich die Namen der Saiten gut einprägen können. Sie können sich natürlich auch selbst eine kleine Geschichte ausdenken, wenn es Ihnen hilft. An der Gitarre selbst ist die ganz dicke Saite, die tiefe E-Saite. Danach folgen A, D, g, h und die hohe E-Saite, die auch die dünnste Saite an Ihrer Gitarre ist. Wenn Sie die Gitarre halten und nach unten schauen, sollte die tiefe E-Saite immer an erster Stelle sein. Danach können Sie im Kopf Ihren Merkspruch durchgehen und die weiteren Saiten benennen.

 

Frage 2: Welche Gitarrensaiten sind für Anfänger geeignet?

Sie sollten als erstes herausfinden, ob Sie eine Konzertgitarre, eine Westerngitarre oder eine E-Gitarre haben, bevor Sie sich die Saiten kaufen. Für eine Western- oder E-Gitarre benötigen Sie Stahlsaiten, für eine Konzertgitarre Saiten aus Nylon. Für einen kompletten Satz ist für Anfänger die Stärke 0,009 Zoll (beim Händler nach einem Satz 0,9er fragen) empfehlenswert. Der Wert 0,009 Zoll gibt den Durchmesser der hohen E-Saite. Das ist umgerechnet etwa 0,23 mm. Sie können später, wenn Sie sich etwas eingespielt haben, auf 10er oder je nach Musikrichtung auch auf 11er oder 12er umsteigen. Je dicker die Saiten, desto “fester” auch der Sound. Allerdings sind dickere Saiten etwas schwieriger zu spielen, da sie deutlich mehr Kraftaufwand als dünnere Saiten benötigen. 

Frage 3: Wann sollte man Gitarrensaiten wechseln? 

Wenn Sie wöchentlich etwa 1-2 Stunden spielen, sollten Sie nach etwa zwei Monaten die Saiten wechseln. Wenn Sie seltener spielen, können Sie die Saiten auch alle drei oder vier Monate austauschen. Die Saiten können, wenn Sie häufiger spielen, sich der umsponnene Draht löst, die Saiten verrostet oder rau sind, allerdings auch früher ausgetauscht werden. Wenn sich der Klang ändert, wissen Sie, dass Sie die Saiten auswechseln müssen. Je länger die Saiten aufgespannt sind und je länger sie bespielt werden, desto schneller ändert sich der Klang und desto schneller müssen die Saiten gewechselt werden. Saiten, die wir empfehlen können: Elixir Gitarrensaiten, Gitarrensaiten von D’Addario, Martin Gitarrensaiten, Hannabach Gitarrensaiten und Augustine Gitarrensaiten. Tipp: Es gibt Nylon Gitarrensaiten, Gitarrensaiten aus Stahl oder anderem Material und zum Beispiel auch bunte Gitarrensaiten.  

 

Frage 4: Was kosten Gitarrensaiten? 

Ein neuer Satz Gitarrensaiten kostet in der Regel zwischen 4,90 und etwa 30 Euro. Die neuen Saiten können Sie anschließend für etwa 10-15 Euro aufziehen lassen oder sie selbst übernehmen das Aufziehen. Beim Aufziehen der Diskantsaiten (nicht umwickelt), werden die Saiten von vorne durch den Steg geführt, bis sie ungefähr 10 cm aus der Steg-Rückseite hinausschauen. Danach machen Sie in das kurze Saitenende einen Knoten. Anschließend wird das Saitenende unter der Saite hindurch geführt und zweimal um die Saite gewickelt.

 

Frage 5: Wie lange halten Gitarrensaiten? 

Wie lange Gitarrensaiten halten, hängt davon ab wie oft Sie sie bespielen. Bei einer Spieldauer von etwa 1-2 Stunden pro Woche hält ein Satz Gitarrensaiten etwa zwei Monate lang. Je öfter Sie spielen, desto schneller kann sich der Klang der Saiten verändern. Spätestens dann, wenn sie nicht mehr gut klingen, sollten Sie die Saiten austauschen.

 

 

Letztes Update: 18.01.21

 

Metronome im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Als angehender Gitarrist/in oder Pianist/in den besten Metronom zu finden, ist oft gar nicht so leicht, denn die Auswahl ist sehr groß. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Arten von Metronomen sowie einigen anderen Dingen auseinandersetzen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie gerne unserer Kaufempfehlung folgen, in der wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt haben. So können wir Ihnen das Modell Wittner 903304 sehr empfehlen, da es mit einem edlen Retro-Look punktet und sehr präzise arbeitet. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell Rayzm M-1, da es günstig ist, aber trotzdem mit einer coolen Optik punktet und ideal für Einsteiger ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Metronome

 

Wenn Sie professioneller Musiker/in werden möchten, sollten Sie sich unbedingt Gedanken über den Kauf eines Metronoms machen. Da die Auswahl jedoch sehr groß ist, ist es sinnvoll sich im Vorab einen Überblick über das Angebot zu verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander zu setzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Arten von Metronomen es gibt, haben wir nachfolgend kurz für Sie zusammengefasst. Sie können anschließend unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Metronome 2021 entnehmen, die wir im Vergleich beziehungsweise im Test für Sie ermittelt haben. 

Arten von Metronomen: Vor- und Nachteile

Ein Metronom ist für Musiker und Tänzer ein unverzichtbares Instrument, um ein gutes Rhythmusgefühl zu entwickeln und die musikalischen Fähigkeiten weiter zu verfeinern. Unterschieden wird dabei zwischen mechanischen und digitalen Metronomen. Welche unterschiedlichen Vor- und Nachteile beide Arten von Metronomen bieten, haben wir Ihnen im Folgenden kurz zusammengestellt: 

Mechanisches Metronom: Das klassische Metronom funktioniert ähnlich wie ein mechanisches Uhrwerk. Es besitzt eine Feder, die aufgezogen wird, um ein Pendel anzutreiben. Dieses Pendel ist mit Gewicht versehen, welches Ihnen erlaubt das Tempo einzustellen. Klassische Metronome haben ein schlichtes, altmodisches Design und arbeiten sehr präzise. Sie können in einigen Fällen auch als Stimmgerät verwendet werden. Sie sind allerdings unhandlich, nur stufenweise regulierbar und werden mit der Zeit etwas ungenau. 

Digitales Metronom: Digitale Metronome besitzen ein modernes Design und bietet oft deutlich mehr Funktionen als klassische Metronome. Die Töne werden hierbei elektronisch erzeugt. Das heißt, dass Sie immer Batterien oder eine Stromquelle bereithalten müssen. Ein zweiter negativer Punkt ist, dass die Bedienung – je nach Gerät – etwas komplizierter ausfallen kann. Dafür können Sie jedoch die Lautstärke der Töne sehr gut regeln und das Metronom in den meisten Fällen auch als Stimmgerät verwenden. 

 

Das richtige Metronom finden: Kaufkriterien 

Das teuerste Gerät muss nicht immer gleichzeitig auch das beste Metronom sein. Genauso können sich aber auch günstige Metronome oft als Fehlkauf entpuppen und Ihnen die Freude beim Üben nehmen. Lassen Sie sich also nicht von den Preisen beirren und schauen Sie sich jedes Gerät genau an, bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden. Worauf es beim Kauf ankommt, können Sie nachfolgend lesen: 

Bauart/Funktionsweise: Hier können Sie sich zwischen mechanischen und digitalen Metronomen unterscheiden. Mechanische Metronome bieten in der Regel ein schönes, schlichtes Design, eine leichte Handhabung und arbeiten sehr präzise. Sie sind allerdings nur stufenweise regulierbar und können mit der Zeit ungenau werden. Digitale Metronome haben dagegen oft mehrere Einstellungsmöglichkeiten, eine Lautstärkeregelung und sind etwas kleiner und handlicher als klassische Metronome. Sie benötigen jedoch immer Batterien oder eine Stromquelle, um verwendet werden zu können. 

Anschläge pro Minute (Beats per minute): Metronome helfen Musikern dabei beim Üben den Takt zu halten. Die meisten Metronome sind dabei in der Lage Beats von 35-250 BPM wiederzugeben. Wenn Sie unterschiedliche Musikstücke üben möchten, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass Ihr Metronom eine große Auswahl BPM bietet.

Lautstärkeregelung: Bei mechanischen Metronomen ist die Lautstärke nur stufenweise regulierbar. Bei modernen, digitalen Metronomen lässt sich die Lautstärke stufenlos einstellen. Einige Geräte geben dabei Pieptöne von sich und andere ein angenehm klingendes Klacken. Einige Geräte lassen sich auch an Lautsprecher anschließen.

Weitere Kriterien: Weitere Kriterien sind die Referenztöne, das Design des Geräts, das Material sowie die Einstellung der Zählzeiten. Bei digitalen Metronomen benötigen Sie einen Referenzton, um dieses auch als Stimmgerät nutzen zu können. Dieser liegt in der Regel bei 440 Hz und dient als Richtwert, um unterschiedliche Instrumente zu stimmen.

Tipps zum Üben mit eine  m Metronom

Was ein Metronom bewirkt: Ein Metronom hilft Ihnen beim Üben eines Instrumentes während des gesamten Musikstückes den Takt beizubehalten und sorgt dabei dafür, dass Sie schneller ein Gefühl für Rhythmus entwickeln. 

Langsam steigern: Wählen Sie für den Anfang eine niedrige Geschwindigkeit aus und steigern Sie sich mit der Zeit. Wichtig ist beim Üben vor allem, dass Sie sich viel Zeit lassen und das Tempo in kleinen, sinnvollen Schritten steigern.

Ohne Metronom Üben: Wenn Sie ein bestimmtes Stück ausgiebig einstudiert haben und eine Zeit lang ein Metronom verwendet haben, können Sie auch versuchen ohne Metronom zu üben. Beim Üben ohne Metronom müssen Sie sich auf den Klang konzentrieren und die Dinge, die Sie mit Hilfe des Metronoms gelernt haben, versuchen ohne Metronom zu spielen.

 

5 beste Metronome 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Metronomen, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Metronome 2021 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Sie finden so schneller ein Produkt, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist, können viele unterschiedliche Modelle innerhalb weniger Minuten vergleichen und dadurch eine fundiertere Kaufentscheidung treffen. 

 

1. Wittner 903304 Taktell Kunststoffgehäuse ohne Glocke

 

Als Testsieger und damit bestes Metronom konnte sich das Modell von Wittner durchsetzen. Es besitzt eine klassische Pyramidenform, ein Kunststoffgehäuse ohne Glocke und ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Das Gerät hat einen klassischen, eleganten Look und ist eine Replika aus Plastik in Anlehnung an alte, mechanische Metronome von früher. Das Gerät ist hochwertig verarbeitet, funktioniert einwandfrei und ist auch in größeren Räumen (z.B. 70 Quadratmeter) sehr laut und deutlich zu hören. 

Das einzige Manko bei diesem Modell ist, dass man erst die Klappe abnehmen und das Pendel von seiner Klemme abmachen muss, damit die Geschwindigkeit mit dem Gewicht reguliert werden kann – dies dauert dann natürlich ein paar Minuten. Das schicke Metronom ist dennoch funktionell und deutlich günstiger als viele Modelle aus Holz, dafür aber genauso schick und sehr dekorativ. Das Metronom ist ideal als Geschenk für Nostalgiker geeignet und arbeitet sehr genau. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Metronom hält, was es verspricht und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Edle Optik: Das Metronom hat ein klassisches, an ältere Metronome angelehntes Design und wirkt dadurch sehr edel. 

Funktionalität: Das Metronom funktioniert einwandfrei und kann zum Beispiel auch in größeren Räumen gut gehört werden. Es ist außerdem auch möglich die Geschwindigkeit zu regeln. 

Mehrere Farben: Das Metronom ist in mehreren Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas zu finden sein sollte. 

 

Nachteile:

Geschwindigkeitsregelung: Die Geschwindigkeitsregelung erfordert ein wenig Geduld, da Sie erst eine Klappe abnehmen und das Pendel von seiner Klemme befreien müssen, damit Sie die Geschwindigkeit mit dem Gewicht regulieren können. 

Kaufen bei Amazon.de (€42)

 

 

 

 

2. Rayzm M-1 Mechanisches Metronom Audible Click & Bell Ring

 

Dieses günstige Metronom hat eine klassische, pyramidenförmige Optik und ist designmäßig an altmodische mechanische Metronome angelehnt. Es sieht hochwertig aus, arbeitet präzise und es können verschiedene Dinge, wie zum Beispiel BPM oder Beat-Tick eingestellt werden. Das Metronom hat ein variables Tempo von 40 bis 208 bpm, eine Glocke und besteht aus Hartplastik. 

Das Material ist zwar relativ dünn, sodass Sie vorsichtig damit umgehen müssen, ist dafür jedoch – wie bereits erwähnt – sehr günstig und für Anfänger geeignet, die ein preiswertes, dennoch cool aussehendes Modell möchten. Das Metronom bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist relativ einfach zu bedienen und besitzt diverse Einstellungsmöglichkeiten für Takt und Tempo.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Metronom bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstellungsmöglichkeiten: Das Gerät verfügt über diverse Einstellungsmöglichkeiten für Takt und Tempo und hat dabei ein variables Tempo von 40 bis 208 bpm.

Einstiegspreis: Das Metronom ist für einen niedrigen Preis erhältlich und ideal für Anfänger, die nicht zu viel ausgeben, aber trotzdem ein cool aussehendes Metronom kaufen möchten. 

Optik: Das Metronom ist pyramidenförmig und hat einen edlen, klassischen Look. 

 

Nachteile: 

Dünnes Material: Die Erfahrung mit dem Metronom hat gezeigt, dass das Material leider relativ dünn ist. Sie müssen also etwas sorgsam damit umgehen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Korg MA2-BLBK MA-2 Digitales Metronom mit LCD-Display

 

Dieses digitale Metronom von der Marke Korg bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sowohl kompakt als auch leicht zu bedienen. Es lassen sich viele Dinge, wie zum Beispiel die Lautstärke, Tempo, Schläge im Takt und ähnliches individuell einstellen und es sind verschiedene Notenwerte (z.B. auch Triolen) vorhanden.

Das Metronom kann außerdem an Kopfhörer angeschlossen werden, hat eine gute Lautstärke und piepst, ohne unangenehm zu zu klingen. Es ist in größeren Räumen und in lauteren Umgebungen jedoch etwas leise. Dieses Manko wird jedoch mit der Möglichkeit, das Metronom an Kopfhörer anzuschließen wieder wettgemacht, sodass dass dies kaum stört.

Das Metronom kommt ganz ohne Schnickschnack aus, ist funktionell, leicht, selbsterklärend zu bedienen und hat flexible Einstellungsmöglichkeiten, die es im Alltag eines Musikers schnell zu einem treuen Begleiter machen. Es hat zudem ein großes, gut leserliches Display, einen Timer- und Sound Out-Modus für tägliche Übungsstunden und kann bis zu 400 Stunden im Dauerbetrieb genutzt werden, da die Batterie sehr lange hält. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Metronom kommt ohne komplizierten Schnickschnack aus, hat ein gut leserliches Display, lässt sich leicht bedienen und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstellungsmöglichkeiten: Das Gerät verfügt über diverse Einstellungsmöglichkeiten. Sie können Lautstärke, Tempo, Schläge im Takt individuell einstellen und es sind verschiedene Notenwerte (z.B. auch Triolen) vorhanden. 

Dauerbetrieb: Die Batterien halten sehr lange, sodass das Metronom auch im Dauerbetrieb (bis zu 400 Stunden) genutzt werden kann.

Anschluss an Kopfhörer/Lautsprecher: Das Gerät kann an einen Kopfhörer oder an Lautsprecher angeschlossen werden. 

 

Nachteile:

Lautstärke: Das Gerät ist, wenn es nicht an Kopfhörer oder Lautsprecher angeschlossen ist, relativ leise. 

Kaufen bei Amazon.de (€16)

 

 

 

 

4. Lekato TM-25 Clip-On Metronom 3-in-1

 

Dieses Clip-On Gerät ist Metronom, Stimmgerät und Tongenerator in einem und überzeugt mit einem sehr ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gerät wird zusammen mit Batterien geliefert und hauptsächlich mit Saiteninstrumenten wie Gitarren, Banjos, Ukulelen und verwendet. Es wird hierbei direkt an dem Instrument angebracht. Das Metronom funktioniert insgesamt sehr gut, hat ein gut leserliches Display und lässt sich kinderleicht bedienen.

Das einzige Manko ist die Funktion als Stimmgerät, die ab und zu etwas ungenau sein kann. Dafür ist das Gerät  jedoch recht günstig und sehr anfängerfreundlich, da das Display grün aufleuchtet, wenn das Instrument gestimmt ist und somit sehr leicht verwendet werden kann. Bei dem integrierten Metronom wurden keinerlei Probleme beobachtet.

Das Metronom funktioniert also gut, ist multifunktional und kann Ihnen visuelles und akustisches Feedback (Piepton) geben. Das Gerät verfügt außerdem über eine automatische Abschaltfunktion und einen um 360 Grad drehbaren Clip, damit es an einen für Sie geeigneten Winkel angepasst werden kann. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das preiswerte Gerät ist ideal für Einsteiger und überzeugt mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Multifunktional: Das Gerät ist Metronom, Stimmgerät und Tongenerator in einem.

Feedback: Beim Spielen erhalten Sie sowohl visuelles als auch akustisches Feedback.

Abschaltfunktion: Das Gerät verfügt über eine praktische Abschaltfunktion.

Clip-On: Das Gerät kann auf ein Instrument geklippt werden und hat einen um 360 Grad drehbaren Clip, damit Sie den Winkel anpassen können. 

 

Nachteile:

Stimmgerät: Die Erfahrung mit dem Gerät hat gezeigt, dass das Stimmgerät in einigen Fällen etwas ungenau arbeitet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Soundbrenner Core 4-in-1 Musikermultitool Armbanduhr

 

Das multifunktionale Tool für Musiker vereint Metronom, Stimmgerät und Dezibelmeter in einem und kann auch als Stoppuhr, Countdown-Uhr und normale Uhr, die auch das Datum anzeigt, genutzt werden. Alle Funktionen sind schnell und intuitiv abrufbar. Die Uhr ist zwar nicht günstig, dafür aber gut verarbeitet und sehr gut als Gadget für fortgeschrittene und erfahrene Musiker geeignet. Dadurch, dass die Software ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird, wird das Produkt außerdem immer wieder weiter verbessert und mit neuen Features ausgestattet.

Zu den einzelnen Funktionen: Das Metronom funktioniert gut und vibriert am Handgelenk, statt Geräusche von sich zu geben. Es kann für jede Zählzeit einzeln eingestellt werden und hat einige verschiedene Vibrationsmuster. Es gibt außerdem noch ein Lichtsignal von sich, das über die dazugehörige App entweder ein- oder ausgestellt werden kann. Wenn die Multifunktionsuhr mit einem Smartphone gekoppelt ist, gibt dieses zusätzlich noch einen “Klick” von sich. 

Das eingebaute Dezibelmeter funktioniert insgesamt ebenfalls gut und warnt Sie, wenn es zu laut werden sollte. Es scheint allerdings nur auf hohe dB-Werte zwischen 70-110 dB spezialisiert zu sein. Das Stimmgerät funktioniert dagegen einwandfrei. Einige weitere Nachteile sind noch die Anbringung mittels Klebestreifen (Uhr kann an Instrument angebracht werden), die Akkukapazität und die Tatsache, dass alles auf Englisch ist. Das Gerät hat hier und da zwar einige Schwachstellen, ist als Gesamtpaket jedoch durchaus zu empfehlen und hat sehr viel Potential. Es ist für Saiteninstrumente konzipiert und wird fortlaufend (mittels Softwareupdates) vom Hersteller verbessert.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät ist ein tolles Gadget für erfahrene Musiker und wird durch Softwareupdates fortlaufend verbessert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut. 

Mehrere Funktionen: Die Uhr ist Metronom, Stimmgerät und Dezibelmeter in einem und kann viele Dinge auf einmal. 

Anbringung an Instrument: Das Gerät kann mittels Klebestreifen direkt an das Instrument angebracht werden, um es zu stimmen. 

 

Nachteile:

Anbringung mittels Klebestreifen: Die Anbringung mittels Klebestreifen ist noch etwas verbesserungswürdig.

Dezibelmeter: Das Dezibelmeter scheint nur auf relativ hohe db-Werte spezialisiert zu sein.

Akkukapazität und Bedienungsnanleitung: Die Bedienungsanleitung ist leider auf Englisch und die Akkukapazität noch ausbaufähig.

Kaufen bei Amazon.de (€198)