Letztes Update: 27.11.22

 

Klarinetten im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Als Musiker die beste Klarinette zu finden ist nicht immer leicht, da die Auswahl an Instrumenten riesig ist. Hinzu kommt, dass Sie sich vor dem Kauf mit den unterschiedlichen Arten von Klarinetten sowie einigen anderen wichtigen Kaufkriterien beschäftigen müssen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Wenn Ihnen die Recherche zu viel Zeit in Anspruch nimmt und Sie einfach nur möglichst schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, laden wir Sie dazu ein, unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen die meiste Arbeit bereits abgenommen. Wir empfehlen so zum Beispiel die EastRock Bb Klarinette, da sie mit einer edlen Optik sowie umfangreichem Zubehör überzeugt. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Klarinette mit deutschem System von Symphonie Westerwald, da sie gut anspricht, durch einen guten Lieferumfang überzeugen kann, günstig ist und einen sehr ordentlichen Klang bietet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

5 beste Klarinetten 2022 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Instrumenten, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-5-Liste der besten Klarinetten 2022 ergattern konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um ein Modell zu finden, dass auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Klarinetten für jedes Budget.

 

1. EastRock Klarinette Bb Nickel

 

Das Instrument von EastRock konnte sich als beste Klarinette durchsetzen und ist somit unser Testsieger. Die Klarinette ist für einen sehr günstigen Preis erhältlich, ideal für Anfänger und dabei leicht genug zusammenzusetzen, sodass die Klarinette auch für Kinder geeignet ist. Das Instrument der Tonart Bb hat 17 Schlüssel und 6 Ringe und kann Klanglich durchaus überraschen, auch wenn sie natürlich nicht mit hochwertigen und teilweise 10 bis 20 Mal so teuren Modellen mithalten kann. 

Die schön gestaltete Klarinette hat einen relativ gut verarbeiteten Kunststoffkörper mit hochwertigen Nickel-Tasten. Das einzige echte Manko bei diesem Instrument ist das Mundstück, das sich nicht sehr hochwertig anfühlt und früher oder später am besten durch ein besseres Mundstück ersetzt werden sollte, damit Sie Freude an dem Instrument haben können. 

Das Instrument ist dafür jedoch sehr preisgünstig und Teil eines umfangreichen Sets, das ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die Klarinette im Böhm-System wird dabei zusammen mit einer praktischen Schutzhülle, einer Kappe, Blattschraube, zwei Mundstückverbindern, einem Mundstück, einem Tuch sowie ein Paar Handschuhen und einem sehr edel aussehenden Koffer geliefert, in dem Sie das Instrument sicher aufbewahren können. Wir können das Komplettset für Anfänger durchweg empfehlen.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Klarinette ist ideal für Anfänger und Kinder und Teil eines großen Sets. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte im Vergleich überzeugen.

Umfangreiches Zubehör: Die Klarinette wird dabei zusammen mit einer praktischen Schutzhülle, einer Kappe, Blattschraube, einem Mundstück, einem Tuch sowie einem Paar Handschuhe geliefert.

Koffer: Der dazugehörige Koffer wirkt sehr edel und bewahrt Ihr Instrument sicher auf. 

Optik: Das Instrument überzeugt mit einer edlen Optik und macht mit den vernickelten Tasten sehr viel her. 

 

Nachteile: 

Mundstück: Die Erfahrung mit der Klarinette hat gezeigt, dass das Mundstück noch verbesserungswürdig ist und am besten nach einiger Zeit ersetzt werden sollte.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Symphonie Westerwald Klarinette mit deutschem System

 

Die hochwertige und dennoch günstige Klarinette von Symphonie Westerwald hat ein deutsches Griffsystem und verfügt über 21 handgeschmiedete Klappen sowie 6 Ringe und zwei Birnen. Sie überzeugt mit einem sehr edel wirkenden Design und wird zusammen mit einem passenden Koffer und weiterem Zubehör geliefert. Der Korpus ist zwar aus Kunststoff gefertigt, überzeugt aber durch eine sehr solide Verarbeitung und einen überraschend vollen Klang. Dadurch ist das Instrument nicht nur für Einsteiger, sondern durchaus auch für Fortgeschrittene oder einfach als Zweitinstrument geeignet.

Im Lieferumfang sind neben dem Hartschalenkoffer mit Trageriemen auch ein Mundstück, Blättchen sowie eine versilberte Blattschraube und Schutzkappen enthalten. Die Klarinette ist unterm Strich wertig verarbeitet und kommt klanglich auch an den Klang einiger Klarinetten aus Holz heran. Sie hat eine einwandfrei funktionierende Mechanik und lässt sich sehr einfach zusammenbauen und auch wieder zerlegen, sodass sie durchaus auch für Kinder geeignet ist. 

Da es sich um eine Klarinette mit deutschem System handelt, ist sie für Anfänger vielleicht nicht ideal geeignet, denn im Vergleich zum Böhm-System spielt sie sich nicht ganz so elegant. Die Klarinette spricht leicht an und der Ton ist voll. Das Instrument bietet also ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wir können es uneingeschränkt empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Instrument hält, was es verspricht und bietet insgesamt ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Lieferumfang: Das Instrument wird zusammen mit umfangreichem Zubehör, wie zum Beispiel einem Mundstück, Blättchen und einer versilberten Blattschraube sowie einer Schutzkappe und einem Reinigungstuch geliefgert. 

Aufbewahrungskoffer: Die Klarinette wird zusammen mit einem Hartschalenkoffer geliefert, in dem Sie das Instrument und das Zubehör sicher aufbewahren können.

Klang: Das Instrument spricht gut an und hat einen sehr guten Klang. 

Design: Die Klarinette wirkt hochwertig und edel.

 

Nachteile: 

Bedingt für Anfänger geeignet: Da es sich um eine Klarinette mit deutschem System handelt, ist sie für blutige Anfänger sicherlich nicht ideal geeignet.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Tuyama TKB-177 B-Klarinette 17 Klappen 6 Ringe

 

Die besonders günstige Böhm-Klarinette von Tuyama ist Teil eines Sets mit umfangreichem Zubehör und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie wird zusammen mit einem Rohrblatt, zwei Birnen, Pflegezubehör sowie einem Koffer geliefert. Das Set ist insgesamt gut ausgestattet, allerdings kann das Reinigungszubehör nicht gänzlich überzeugen. So ist die Schnur beispielsweise sehr kurz und das Endstück der Schnur kann sich leicht lösen. Das erschwert die Reinigung erheblich.

Das Instrument selbst ist aber gut als Einstiegs- oder Zweitinstrument geeignet und hat einen für den Preis durchaus vernünftigen Klang. Manche Klappen bieten zwar etwas mehr Widerstand als andere, dafür sieht das Instrument hochwertig aus und verfügt über eine versilberte Mechanik. Es ist mit 17 Klappen und sechs Ringen ausgestattet und ist aus einem hochwertigen Kunststoff gefertigt (Ebonit).

Unterm Strich bietet das Instrument alles, was Sie als Einsteiger benötigen und ist gut für den Alltagsgebrauch oder auch zum Lernen geeignet. Wir können die Klarinette daher bedenkenlos empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die besonders günstige Klarinette bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lieferumfang: Der Lieferumfang kann durchweg überzeugen, denn es liegen neben einem Rohrblatt und einem Koffer auch zwei Birnen sowie Pflegezubehör bei.

Verarbeitung: Das Instrument ist aus Ebonit gefertigt und überzeugt durch eine insgesamt sehr ordentliche Verarbeitung.

Design: Die Klarinette ist elegant designt und liegt gut in der Hand.

Klang: Im Verhältnis zum Preis kann sich der Klang durchaus sehen bzw. hören lassen.

 

Nachteile: 

Reinigungsset: Die Verarbeitung des Reinigungssets ist nicht ideal. So ist die Schnur z.B. sehr kurz. 

Widerstand der Klappen: Einige Klappen bieten etwas mehr Widerstand als andere.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Tuyama TBK-178 Bassklarinette Böhm

 

Die hochwertige Bass-Klarinette von Tuyama überzeugt durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und eine besonders leichte Ansprache. Damit ist sie trotz des höheren Preises besonders auch für Einsteiger hervorragend geeignet. Neben dem Instrument selbst liegt ein sehr schöner Koffer bei, so dass Sie sie gut transportieren können.

Die Bahnöffnung des beiliegenden Mundstücks ist besonders für Einsteiger geeignet, was etwas schade ist, denn Fortgeschrittene sollten eher ein anderes Mundstück nutzen. Unterm Strich kann das Instrument aber klanglich, hinsichtlich der Ausstattung und auch Verarbeitung auf ganzer Linie überzeugen. Die Intonation ist sehr gut und durch die versilberte Mechanik bietet sie trotz der Verarbeitung aus Kunststoff eine sehr lange Lebensdauer. 

Welche Stärken und Schwächen das Modell vereint, haben wir im Folgenden für Sie nochmals kurz zusammengefasst.

 

Vorteile:

Zubehör: Natürlich liegt der Lieferung alles bei, was Sie zum Einstieg benötigen.

Ansprache: Sie spricht sehr leicht an.

Verarbeitung: Die Verarbeitung – auch der versilberten Mechanik – ist unterm Strich hervorragend.

Klang: Der Klang ist klar und die Intonation ist sehr gut. 

 

Nachteile: 

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem recht hohen Niveau.

Nur bedingt für Fortgeschrittene: Das Instrument enthält ein Einsteiger-Mundstück und ist aus Kunststoff gefertigt, was in dieser Preislage und für fortgeschrittene Anwender sicher nicht ideal ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Eastar Student Bb Klarinette

 

Diese sehr günstige Klarinette ist gut als Anfangsmodell geeignet und wird mit einem 4C-Mundstück, einer Schutzkappe, zwei Mundstückverbindern, acht Okklusionsrand, zwei Daumenscheiden sowie einem Klarinettenständer, Abstrich und zwei Übungsblättern geliefert. Auch Gelenkfett, ein Tuch, Handschuhe und schwarzes Resin zum Reparieren liegen bei. Damit ist der Lieferumfang hervorragend.

Natürlich handelt es sich um eine Kunststoffklarinette, die optisch aber durchaus überzeugen kann, gut in der Hand liegt und auch klanglich durchaus überrascht; mit deutlich teureren Modellen kann sie diesbezüglich aber nicht mithalten. Die Böhm-Klarinette ist für Einsteiger ideal und auch als Zweitinstrument ist sie durchaus gut von Fortgeschrittenen nutzbar. Sie klingt insgesamt aber etwas heller als hochwertige Modelle und nicht so voll. Darüber hinaus müssen Sie mit einer insgesamt recht einfachen Verarbeitung leben, was zu Lasten der Lebensdauer gehen kann. 

Wenn Sie aber eine sehr günstige Klarinette suchen, können wir das Modell dennoch empfehlen, denn im Verhältnis zum Preis bietet sie eine gute Ausstattung und ordentliche Verarbeitung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Komplettset bietet Einsteigern alles, was sie am Anfang benötigen. 

Zubehör: Die enthaltenen Blätter haben eine relativ ordentliche Qualität. Es ist außerdem noch weiteres Zubehör enthalten.

Design: Sie ist schick designt und liegt gut in der Hand.

 

Nachteile:

Klang: Sie klingt nicht ganz so voll wie hochwertigere Modelle.

Verarbeitung: Durch die recht einfache Verarbeitung ist die Klarinette nicht so langlebig und solide.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Klarinetten

 

Um das für Sie beste Instrument zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf einen kurzen Überblick über das Angebot verschaffen, sowie einen Preisvergleich durchführen. Es ist außerdem ratsam, sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Arten von Klarinetten es gibt, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.  Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Klarinetten 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Klarinetten

Klarinetten sind Holzblasinstrumente, die mit ein einem Rohrblatt ausgestattet und aus einem Mundstück, Birne, Oberstück, Unterstück und einem Schallbecher bestehen. Wie es bei anderen Instrumenten auch oft der Fall ist, wurden im Laufe der Zeit nach und nach viele unterschiedliche Arten von Klarinetten entwickelt, die jeweils für unterschiedliche Arten von Musik geeignet sind. Jede Bauart zeichnet sich dabei durch einen anderen spezifischen Klangcharakter und den Ton aus, der erklingt wenn ein C gespielt wird.

Die Instrumente unterscheiden sich darüber hinaus auch in der Größe und Ihrer Ausstattung. Da jede Klarinette eine andere Klangcharakteristik hat, müssen sich Anfänger deshalb bereits vor dem Kauf damit auseinander setzen, in welche Richtung sie musikalisch gehen möchten. Heutzutage werden hauptsächlich die folgenden vier Arten von Klarinetten verwendet. Welche dies sind, sehen Sie im Anschluss: 

A- und B-Klarinetten: Die A- und B-Klarinetten sind am weitesten verbreitet und sind vor allem im Jazz und der Volksmusik zu sehen. Die A-Klarinette wird dabei überwiegend in der klassischen Musik verwendet. Der Unterschied zwischen der B- und A-Klarinette liegt darin, dass die B-Klarinette einen Ganzton höher notiert wird, als sie klingt und bei der A-Klarinette der Unterschied eine Terz beträgt. Wenn in einem Stück viele B-Vorzeichen vorkommen, sollte man grundsätzlich eine B-Klarinette und bei Kreuz-Vorzeichen eine A-Klarinette kaufen. Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen diesen beiden Instrumenten ist, dass die A-Klarinette etwas tiefer und wärmer klingt als die B-Klarinette. Für Einsteiger gilt die B-Klarinette als Standard- und somit als Einstiegsinstrument.

Es-Klarinetten: Diese Instrumente haben eine besonders hohe Stimmung und klingen eine Quarter höher als die B-Klarinette und hat einen scharfen, durchdringenden Klang. Sie wird häufig in Sinfonieorchestern gesehen und ist Anfängern nicht zu empfehlen, da sie eher schwer zu spielen und deshalb eher was für Fortgeschrittene und erfahrene Musiker ist. Diese Instrumente sind wesentlich kürzer als andere Klarinettenarten und haben Klappen, die dadurch viel näher beieinander liegen.

Bass-Klarinetten: Diese Instrumente klingen eine Oktave tiefer als B-Klarinetten. Man sieht sie in Orchestern, Blasmusik und teilweise auch im Jazz. Diese Klarinetten sind doppelt so groß wie B-Klarinetten und erinnern optisch ein wenig an ein Saxophon. Wenn Sie eine Bass-Klarinette kaufen wollen, sollten Sie am besten gleich ein Stativ dazu kaufen, da das Instrument deutlich schwerer ist als andere Klarinetten und nicht die ganze Zeit in der Hand gehalten werden kann.

 

Die Griffsystem: Vor- und Nachteile

Bei dem Griffsystem wird zwischen einem deutschen und einem französischen (Böhm System) unterschieden. Diese Griffformen beruhen dabei auf unterschiedliche Bauweisen. Wie diese sich voneinander unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sich aus diesen Unterschieden ergeben, können Sie im Anschluss lesen:

Deutsches Griffsystem:  Dieses Griffsystem wird vor allem in Deutschland, Österreich – also hauptsächlich im deutschsprachigen Raum – und in einigen Teilen Osteuropas genutzt. Dieser Variante werden Sie also wahrscheinlich öfter begegnen, da die meisten Musiklehrer bereits mit ihr vertraut sind und deshalb grundsätzlich lieber mit diesen als mit internationalen Instrumenten arbeiten. Wenn Sie sich für eine Aufnahmeprüfung für eine deutsche Musikhochschule bewerben möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall für dieses Griffsystem entscheiden. 

Der Klang dieser Klarinetten wird als als eher dunkel und warm beschrieben, da sie eine engere Innenbohrung haben und die Griffe orientieren sich an dem 5-Klappen-Modell, die noch aus den Zeiten Mozarts bekannt sind. Geeignet sind diese Klarinetten  für klassische Musik, jedoch nicht für Jazz oder Pop. Die deutschen Klarinetten haben zwischen 18-22 normale Klappen sowie 4-6 Ringklappen. Als Einsteiger sollten Sie bei der Auswahl eines deutschen Instrumentes übrigens sehr genau hinsehen, da sich bei verschiedenen Hersteller die Zählweise der Klappen teilweise erheblich voneinander unterscheiden kann. 

Bei günstigen Klarinetten fehlen dabei auch oft die Triller, die für anspruchsvollere Techniken notwendig sind. Was Sie sonst noch wissen sollten ist, dass das Griffsystem – im Gegensatz zum Böhm System – etwas anspruchsvoller ist und sowohl die Instrumente selbst als auch das Zubehör kostenintensiver sind als dies bei Böhm-Klarinetten der Fall ist. Welche Vor- und Nachteile deutsche Klarinetten haben, sehen Sie im Anschluss nochmal im Kurzüberblick:

Vorteile:

♦ Weite Verbreitung im deutschsprachigen Raum und für Aufnahmeprüfungen an deutschen Musikhochschulen oder als Unterrichtsinstrument erforderlich.

♦ Ein dunkler, voller und warmer Klang.

♦ Sehr gut für klassische Musik geeignet.

Nachteile:

♦ Ist international nicht weit verbreitet und hat ein anspruchsvolleres Griffsystem als das französische System.

♦ Instrument und Zubehör im Vergleich zu französischen Klarinetten und deren Zubehör etwas konstenintensiver.

♦ Nicht ideal für Jazz und Pop.

Französisches Griffsystem (Böhm System): Französische Klarinetten haben einen hellen, klaren und obertonreichen Klang. Sie sind gut für Pop und Jazz geeignet, jedoch nicht für klassische Musik, da sie als etwas zu scharf empfunden werden. Das Böhm-System basiert dabei auf den Entwicklungen Theobald Böhms für die Querflöte und wurde von Hyacinthe Klosé entwickelt. Die Böhm-Klarinette hat eine andere Klappenmechanik als die deutsche Klarinette, ein simpleres Griffsystem und die Gabelgriffe für die Töne h und f befinden sich bei b und fis. 

Diese Instrumente sind außerdem leichter, mit einem breiteren Mundstück und mit tiefer unterschnittenen Grifflöchern versehen. Diese Instrumente haben mehr Hebel und nur 17 Klappen, wovon sich 11 auf dem oberen Mittelstück, und 6 auf dem unteren befinden. Es gibt außerdem noch 6 Ringe (5 vor, 1 hinten). Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen dem Böhm-System und dem deutschen System ist, dass das Zubehör für Böhm-Klarinetten und die Instrumente selbst wesentlich günstiger sind, da sie international in Masse produziert werden. Sie sind im deutschsprachigen Raum jedoch nicht weit vertreten. Welche Vor- und Nachteile diese Instrumente bieten, sehen Sie hier nochmal im Kurzüberblick:

Vorteile:

♦ Vielseitig einsetzbar (Pop, Jazz) und ein einfacheres Griffsystem als es bei dem deutschen System der Fall ist.

♦ Leichtere, robustere Bauweise und somit angenehmer zu halten.

♦ Günstigere Instrumente und Zubehör.

Nachteile:

♦ Weniger Lehrer und Fachwerkstätte im deutschsprachigen Raum.

♦ Karriere als Profi-Musiker im deutschsprachigen Raum eher schwierig.

♦ Klang wird als manchmal als “scharf” empfunden.

Ein geeignetes Instrument kaufen

Anhand der folgenden Kriterien, können Sie sich ein für Sie passendes Instrument aussuchen:

Marke, Bauart und System: Diese Instrumente sind zwar qualitativ gleichwertig, haben dennoch erhebliche Vor- und Nachteile. Sollten Sie eine Musikerkarriere im deutschsprachigen Raum anstreben, sollten Sie auf das deutsche System setzen, da dieses im deutschsprachigen Raum verwendet wird und die Chancen mit dem internationalen System gering sind. Es gibt außerdem einen Preisunterschied zwischen den deutschen und böhmischen Instrumenten: die deutschen sind dabei etwas teurer als die böhmischen Instrumente. Sie haben außerdem die Wahl zwischen der B beziehungsweise Jazz Klarinette, der C Klarinette und einigen anderen Instrumenten, wie zum Beispiel der G Klarinette, der Bass Klarinette etc. Von den Marken können wir zum Beispiel die Yamaha Klarinette oder aber auch einige andere Marken (siehe Top-5-Liste) als Klarinette für Anfänger empfehlen. Achten Sie beim Kauf insbesondere auch auf das Mundstück der Klarinette.

Anzahl der Klappen und Ringe: Je mehr Klappen und Ringe das Instrument hat, desto kostenintensiver ist es meistens auch. Als Einsteiger benötigen Sie jedoch noch kein Instrument mit vielen Klappen und Ringen. Deutsche Instrumente haben dabei in der Regel zwischen 18-22 Klappen und 4-6 Ringe. Es gibt aber auch Instrumente mit bis zu 25 Klappen. Für Einsteiger eignen sich Instrumente mit etwa 20 Klappen. Böhm-Instrumente haben oft zwischen 17-18 Klappen und 5-6 Ringe.

Material: Die meisten Instrumente werden aus Holz – meist Grenadill – hergestellt. Dieses sorgt für die besten Klangergebnisse, ist dafür jedoch anspruchsvoll, was die Pflege betrifft. Es gibt darüber hinaus noch Instrumente aus Holzverbundstoffen und Kunststoff. Diese Instrumente sind etwas leichter zu pflegen und oft auch länger haltbar. Anfängern empfehlen wir Instrumente aus robustem Kunststoff. Achten Sie außerdem auch auf das Material der Klappenmechanik. Dieses wird oft aus Silberneugussteilen hergestellt und mit Eisen- oder Stahlröhrchen verlötet. Wenn Sie fortgeschittener oder Profi-Musiker sind und ein anspruchsvolles Instrument kaufen möchten, sollten Sie eines mit geschmiedeten Klappen kaufen.

Optik und Eigenklang: Den Eigenklang eines Instrumentes am Anfang zu kennen oder einzuschätzen ist natürlich nicht immer möglich. Es ist aber wichtig, dass Sie wissen, dass Instrumente auch einen gewissen Eigenklang mit sich bringen und deshalb von Modell zu Modell leicht variieren können. Zu guter Letzt kommt auch die Optik noch ins Spiel, da Ihr Instrument Sie sicherlich noch lange begleiten wird. Es gibt so zum Beispiel Instrumente mit Natur-Finish, Instrumente mit versilberten oder vergoldeten Klappen und vieles mehr.

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie viel kostet eine Klarinette? 

Wie viel das Instrument kostet, hängt von mehreren unterschiedlichen Dingen ab. Der Art der Klarinette, ob das Instrument neu oder gebraucht ist und so weiter. Die Instrumente können dabei oft unter 100 Euro oder oft auch für deutlich mehr Geld gekauft werden. Sie sollten Ihre Auswahl dabei jedoch nicht unbedingt von dem Preis abhängig machen und sich auf keinen Fall zu leichtfertig für ein Instrument entscheiden. Im Idealfall lassen Sie vor dem Kauf gründlich von einem Musiklehrer oder einem anderen fachkundigen Menschen beraten, da diese Ihnen genau sagen können, was Sie als Anfänger benötigen und wann ein Preis gerechtfertigt ist oder nicht. Empfehlenswert ist es außerdem, wenn Sie das Instrument in einer Musikschule oder ähnliches erstmal testen, bevor Sie es online kaufen. Wenn das Instrument nach dem Onlinekauf nicht zusagt, können Sie es aber natürlich – meistens – trotzdem immer noch zurückschicken. Zu einigen Herstellern beziehungsweise Marken, die wir empfehlen können, gehören: Yamaha, Wurlitzer, Leblanc, Amati, Noblet, Peter Eaton, Buffet Crampon, Clarissono, Oscar Adler und Schreiber & Keilwerth. 

 

Frage 2: Wie sieht eine Klarinette aus?

Klarinetten erinnern optisch ein wenig an Flöten, sind unten jedoch vergrößert. Sie haben teils eine zylindrische, teils konische Bohrung und gehören zu den Holzblasinstrumenten. Das Mundstück ist, wie bei einem Saxophon, mit einem einfachen Rohrblatt ausgestattet. Die Instrumente bestehen in der Regel aus Kunststoff Hartholz, das oft entweder schwarz oder dunkkelbraun ist. Der Vorteil des Kunststoffes ist hierbei, dass es langlebiger als Holz ist und mit der Zeit auch keine Risse bekommt. Es gibt außerdem noch Klarinetten aus Metall, diese sind in Westeuropa jedoch nicht üblich und kommen vor allem, zum Beispiel in der Türkei vor.

Frage 3: Was ist eine Klarinette?

Klarinetten sind Holzblasinstrumente, die genau wie ein Saxophon auch, mit ein einem Rohrblatt ausgestattet sind. Sie werden üblicherweise in vier Klarinettenarten unterteilt: die B-Klarinette, die A-Klarinette, die Es-Klarinette und die Bass-Klarinette. Jede Bauart zeichnet sich hierbei durch einen anderen Klangcharakter und den Ton aus, der erklingt wenn ein C gespielt wird. Anfänger müssen sich deshalb bereits vor dem Kauf damit auseinander setzen, in welche Richtung sie musikalisch gehen möchten. 

 

Frage 4: Wie viele Klappen hat eine Klarinette?

Klarinetten mit einem deutschem Griffsystem besitzen 18-22 Klappen. Französische Modelle (Böhm-System) haben 17 Klappen. Man kann dabei natürlich nicht pauschal sagen, welches System besser ist. Die einzigen Unterschied zwischen den Böhmklarinetten und den deutschen Klarinetten besteht darin, dass deutsche Klarinetten eher tiefer und wärmer klingen und die Böhmklarinetten einen schärferen Klang mit mehr Obertöne besitzt. Die deutschen Klarinetten sind jedoch weiter verbreitet und es kommt dadurch auch dazu, dass die meisten Musiklehrer sich besser mit diesen Instrumenten auskennen. 

 

Frage 5: Wie spielt man Klarinette?

Das Instrument wird in den Mund genommen, um einen Ton zu erzeugen. Sie halten das Instrument dabei zwischen den Lippen und blasen anschließend hinein. Wichtig ist dabei, dass Ihr Musiklehrer Ihnen die korrekte Atmung, die richtigen Griffe, das Anstoßen (Vorgang, bei dem man das Blatt zum Schwingen bringt) und alles weitere nach und nach beibringt. Die richtige Spieltechnik können wir Ihnen hier natürlich nicht schriftlich erklären, diese sollten Sie am besten von einem erfahren Lehrer beigebracht bekommen.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE