Letztes Update: 19.06.21

 

Mundharmonika im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Die beste Mundharmonika finden Sie, indem Sie vorab festlegen, welche Musikrichtung Sie damit spielen möchten. Es gibt verschiedene Mundharmonika-Arten. Blues- Mundharmonika unterscheiden sich zum Beispiel in ihrem Klang von denjenigen, die eher volkstümliche Sounds hervorbringen. Ob Anfänger oder echter Blues-Virtuose: Wenn Sie ein solches Musikinstrument kaufen möchten, geht dies mit diesem Vergleich und Mundharmonika-Testbericht deutlich schneller. Wir haben uns verschiedene Mundharmonika-Typen genau angeschaut und die wichtigsten Eigenschaften beziehungsweise Vor- und Nachteile für Sie zusammengefasst. In unserem Ratgeber finden Sie zudem wichtige Informationen zum Thema sowie zu den wichtigsten Kaufkriterien. Unser Mundharmonika-Testsieger ist demnach das diatonische Modell Hohner 1896BX-C, welches eine besonders kraftvoll-klare Klangqualität bietet und mit einer sehr guten Haptik punktet. Möchten Sie hingegen lieber eine chromatische Variante nutzen, empfehlen wir Ihnen die Swan And-7553, die insgesamt 40 Töne auf der C-Dur Tonleiter wiedergeben kann und durch das Metallgehäuse besonders robust ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung

 

Das Mundharmonika Angebot ist vielseitig, was mitunter die Wahl des passenden Musikinstrumentes erschwert. Es gibt unter anderem Anfänger Mundharmonikas, mit denen Sie das Spielen erlernen. Darüber hinaus beinhaltet die Auswahl auch Modelle für Fortgeschrittene und solche, die eine spezielle Musikrichtung wie Blues damit intonieren möchten. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen daher nun, auf was Sie achten sollten, wenn Sie eine Mundharmonika kaufen möchten.

Funktion und Bestandteile

Bei der Mundharmonika handelt es sich um ein sogenanntes Harmonik-Instrument. Es besitzt daher Metall-Durchschlagzungen, die parallel angeordnet sind. Durch sie hindurch fließt Luft. Sie halten die Mundharmonika direkt vor Ihren Mund und blasen die Luft direkt hinein. Erste Mundharmonika wurden zu Beginn des 19. Jahrhunderts hergestellt. Die Mundharmonika besteht aus verschiedenen Komponenten. Hierzu zählen vor allem Stimmzungen, Stimmplatte und Kanzellenkörper. 

Kanzellenkörper: Die zentrale Komponente der Mundharmonika ist der Kanzellenkörper. Jede einzelne Kanzelle stellt dabei einen Luftkammer dar. Der Kanzellenkörper kann entweder aus Holz oder Kunststoff bestehen. Das genutzte Material hat Auswirkungen auf den Klang der Mundharmonika. Holz-Kanzellenkörper bieten oftmals einen kraftvollen Sound. Kunststoff bewirkt hingegen, dass der Klang weicher ist. Für die Musikrichtung, die Sie mit der Mundharmonika spielen möchten, ist die Wahl des passenden Kanzellenkörpers daher entscheidend.

Stimmzungen: Die Stimmzungen erzeugen die verschiedenen Töne während des Spielens der Mundharmonika. Sie sind liegen auf der Stimmplatten und sind auf einer Seite mit einer Niete befestigt. Jede Stimmzunge erzeugt einen bestimmten Ton auf der Tonleiter. Sobald die Stimmzungen einen Luftstoß oder Sog erreicht, fangen Sie in dem entsprechenden Ton an schwingen. Die Anzahl der Stimmzungen ist vom jeweiligen Mundharmonika-Modell abhängig. Favorisieren Sie eine Mundharmonika mit einem vollen Klang, sollte das Musikinstrument möglichst viele Stimmzungen besitzen.

Stimmplatte: Die Stimmplatte besteht aus Metall. Während einige Modelle hierfür Messing nutzen, bestehen bei anderen Mundharmonikas die Stimmplatten aus Edelstahl oder Kupfer. Generell gilt, dass je stärker das Metall ist, desto kraftvoller ist auch der spätere Sound. Hier kann vor allem Messing überzeugen, welches bei traditionellen Mundharmonikas sehr häufig verwendet wird.

 

Mundharmonika Typen

Bevor Sie eine Mundharmonika kaufen, sollten Sie darüber nachdenken, welche Musikstile Sie damit interpretieren möchten. Gute Beispiele sind Blues, Country, Volksmusik, Pop oder Rock. Bestimmte Mundharmonika-Typen sind daher für eine spezielle Musikrichtung besonders gut geeignet.

Chromatische Mundharmonika: Diese Mundharmonika-Variante bietet die Möglichkeit, Halbtöne zu erzeugen. Hierfür verfügt das Musikinstrument über eingebaute Schieber. Ein Vorteil dieser Art besteht darin, dass Sie sie zum Spielen verschiedenster Musikrichtungen nutzen können.

Diatonische Mundharmonika: Die diatonische Mundharmonika besitzt keinen Schieber und kann daher nur exakt die Töne einer Tonart wiedergeben. Ein gutes Beispiel ist die C-Dur Mundharmonika, welche entsprechend die Töne C, D, E, F, G, A, H, C bietet. Eine D-Dur-Mundharmonika würde hingegen D, E, Fis, G, A, H und Cis.

Richter-Mundharmonika: Hierbei handelt es sich um eine spezielle diatonische Mundharmonika, mit der Sie Töne sowohl durch das Durchblasen als auch Ziehen erzeugen können. Der Vorteil dieser Mundharmonika liegt unter anderem darin, dass Sie damit Akkorde und Melodien gleichzeitig spielen können. Da es sich hierbei aber um eine diatonische Mundharmonika, die ebenfalls nur eine Tonart spielen kann.

Tremolo Mundharmonika: Möchten Sie zwei Stimmzungen parallel erklingen lassen, ist die die Tremolo Mundharmonika die beste Empfehlung. Diese Variante besitzt pro Ton jeweils zwei Zungen, die leicht zueinander verschoben sind. Dadurch klingt der eine Ton etwas tiefer und der andere höher. Tremolo Mundharmonikas sind sehr weit verbreitet und werden häufig zum Spielen von Volksmusik-Varianten weltweit genutzt.   

Zubehör und Preisvergleich

Reinigung: Sie sollten Ihre Mundharmonika sollten regelmäßig reinigen und entsprechend geschützt aufbewahrt werden. Fortgeschrittene und erfahrene Spieler nehmen Ihre Mundharmonika zum Reinigen auch komplett auseinander. Dies ist aber mit sehr viel Aufwand verbunden und nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Für Reinigung gibt es Zubehör, welches Sie nutzen sollten. Online sowie im Musikfachgeschäft erhalten Sie spezielles Reinigungsspray. Gleiches gilt für kleine Bürsten.

Ein fusselfreies Tuch, welches bei manchen Mundharmonikas bereits im Lieferumfang enthalten ist, sollte ebenfalls zum Reinigungszubehör gehören.

Mundharmonika Halter: In der Folk-Musik spielt ein Musiker oftmals Gitarre und Mundharmonika gleichzeitig. Um dies parallel zu ermöglichen, gibt es spezielle Mundharmonika Halter als Zubehör zu kaufen. Diese bestehen aus Metall und weisen eine Bügelform auf. 

Aufbewahrung: Bewahren Sie Ihre Mundharmonika zudem in einem geschlossenen Etuis auf. Dieses sollte zudem sehr robust sein, um die Mundharmonika auch während des Transports optimal zu schützen. Ein Hardcase inklusive innerer Polsterung erweist sich hier von Vorteil. Einige Hersteller liefern die Mundharmonika bereits in einem solchen Etui, welches somit bereits inklusive ist.

Kosten: Der Mundharmonika Preisvergleich macht deutlich, dass es dieses Musikinstrument unterschiedlich viel kosten kann. Eine günstige Mundharmonika erhalten Sie bereits für unter zehn Euro. Im mittleren Segment liegt der Preis zwischen 20 und 50 Euro. Spezial-Mundharmonikas und teurere Varianten von bekannten Herstellern können aber auch bis zu 200 Euro kosten. Professionelle Musiker zahlen für Ihre Konzert-Mundharmonika im Vergleich aber auch bis zu 500 Euro.

 

11 beste Mundharmonikas im Test 2021

 

In diesem Testbericht finden Sie die 11 besten Mundharmonika 2021. Wir haben für Sie die einzelnen Modelle unter anderem in Bezug auf Ihre Stimmzungen, Tonkanäle und Materialqualität genauer unter die Lupe genommen. Da die Erfahrung mit der Mundharmonika seitens der Käufer ebenfalls eine gute Informationsquelle darstellt, lassen wir auch diverse Kundenbewertungen in den Test einfließen.

 

1. Hohner 1896BX-C diatonisch C-Dur

 

Die diatonische Hohner Mundharmonika weist ein klassisches Design auf und besitzt die Maße 12,7 x 2,5 x 3,8 cm. Das Modell verfügt über einen Kanzellenkörper aus Holz. Die Stimmplatten sind aus 0,9 mm starkem Messing gefertigt. Es gibt insgesamt 20 Stimmzungen Die Mundharmonika aus der Marine Band Classic”-Serie ist für klassische, traditionelle und moderne Musikstile gleichermaßen geeignet. Die Mundharmonika liegt gut in der Hand. Darüber hinaus können auch die verwendeten Materialien von der Qualität her überzeugen. Anfänger und Fortgeschrittene können diese Mundharmonika gleichermaßen nutzen.

Sie erhalten die diatonische Mundharmonika zusammen mit einem Etui, welches ein historisches Motiv ziert. Allerdings fehlt ist das Case nicht unbedingt von guter Qualität- Auch fehlt im Lieferumfang weiteres Zubehör wie ein Putztuch. Andere Mundharmonikas im Vergleich verfügen darüber. Dies ist wahrscheinlich dem recht günstigen Preis für diese Mundharmonika von Hohner geschuldet, die weniger als 30 Euro kostet.

 

Vorteile:

Sehr gute Verarbeitung: Für die Mundharmonika hat Hohner hochwertige Materialien verwendet und diese optimal verarbeitet.

Optimale Klangqualität: Der Sound der Mundharmonika ist klar und kraftvoll.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Mit unter 30 Euro gehört diese Mundharmonika zu den günstigeren Modellen von Hohner und bietet gleichzeitig die für das Unternehmen bekannte Qualität.

Überzeugende Haptik: Die Mundharmonika liegt besonders gut in der Hand und lässt sich entsprechend führen.

Auch für Anfänger geeignet: Wenn Sie mit dem Spielen der Mundharmonika erst beginnen, ist dieses Modell für Sie ebenfalls geeignet.

 

Nachteile:

Kein qualitativ gutes Etui: Im Vergleich zur guten Qualität der Mundharmonika fällt die Aufbewahrungsbox deutlich ab.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Swan And-7553 chromatisch C-Dur

 

Bei diesem Modell handelt es sich um eine chromatische Mundharmonika von Swan. Das Musikinstrument besitzt eine sehr klare und schöne Klangfarbe. Sie verfügt über C-Dur Stimmzungen und weist die Maße 18,6 x 8 x 4,6 cm auf. Die Swan Mundharmonika ist mit 10 Löchern und insgesamt 40 Tonnen ausgestattet. Das Gehäuse besteht aus Metall und punktet mit einem feinen Metallschliff. Die Abdeckung ist aus Edelstahl inklusive Chrom Kupfer Board.  Sie können damit verschiedenste Musikstile intonieren, wie zum Beispiel Blues, Country oder Jazz. 

Von Vorteil ist die robuste und hochwertige Box, in der Sie die Mundharmonika aufbewahren beziehungsweise transportieren können. Im Lieferumfang ist zudem ein Reinigungstuch enthalten. Die Anleitung könnte hingegen umfangreicher sein. So fehlt zum Beispiel die Erklärung, dass die Stimmzungen neun und zehn eine andere Tonhöhe besitzen. 

 

Vorteile:

Optimale Klangfarbe: Mit der Mundharmonika erzeugen Sie einen besonders klaren Sound.

Hochwertiges Gehäuse: Dieses besteht aus robustem und gleichzeitig sehr elegant wirkendem Metall.

40 Töne und 10 Löcher: Nutzen Sie die chromatische Mundharmonika um mehr Töne damit zu spielen.

Vielseitig einsetzbar: Die Mundharmonika eignet sich für verschiedenste Musikstile wie Blues oder Country.

Stabiles Etui: Bewahren Sie Ihre Mundharmonika in der besonders robusten Box auf, die im Lieferumfang enthalten ist.

 

 Nachteile:

Dürftige Anleitung: Im Lieferumfang ist keine wirklich gute Betriebsanleitung für das Musikinstrument enthalten.

Kaufen bei Amazon.de (€25.98)

 

 

 

 

3. Seydel Blues-Session Steel C/20 diatonisch C-Dur

 

Bei dieser Seydel Mundharmonika handelt es sich um ein diatonisches Modell, welches die Töne der C-Dur-Tonleiter wiedergibt. Das Musikinstrument verfügt über einen Kunststoff ABS-Kanzellenkörper. Es gibt insgesamt Edelstahl 20 Stimmzungen.

Im Vergleich zu Modellen mit Messing- Stimmzungen weist die Edelstahl-Variante eine deutlich höhere Haltbarkeit auf.  Die Nieten und die Verschraubung der Stimmzungen ist aus Edelstahl. Gleiches gilt für die Nieten. Von Vorteil sind die besonders feinen Stimmplatten, die den Luftverbrauch minimieren sollen. Insgesamt überzeugt die Mundharmonika von Seydel durch ihren sehr guten Klang sowie die besonders geringen Toleranzen zwischen Stimmplatte und Stimmzungen.

Die generell sehr gute Qualität der Mundharmonika wird ein wenig durch die Optik minimiert. Durch den Kunststoff und dessen Farbgebung wirkt das Musikinstrument weniger wertig und erinnert daher auch unter Umständen eher an eine Kinder Mundharmonika.

 

Vorteile:

Hochwertige Materialien nebst Verarbeitung: Sowohl Stimmzungen als auch Stimmplatte weisen eine sehr hohe Qualität auf.

Geringe Toleranzen: Stimmzunge und Stimmplatte sind perfekt aufeinander abgestimmt, was die Klangqualität deutlich erhöht.

Besonders feine Stimmplatte: Dies verringert den Luftverbrauch.

Langlebig: Die Stimmzungen bestehen aus Edelstahl, welches die Langlebigkeit des Musikinstrumentes deutlich erhöht.

 

Nachteile:

Gesamtoptik stört den Gesamteindruck: Aufgrund der Farbgebung des Kunststoff-Kanzellenkörpers wirkt die Mundharmonika auf den ersten Blick nicht sonderlich hochwertig. 

Kaufen bei Amazon.de (€46.7)

 

 

 

 

4. Suzuki Bluemaster MR250C 

 

Bei dieser Suzuki Mundharmonika handelt es sich um eine diatonische Variante, die die Maße  15,2 x 7,6 x 2.5 cm aufweist. Mit nur 90 Gramm wiegt die Mundharmonika weniger als eine handelsübliche Tafel Schokolade und ist daher im Vergleich besonders leicht. Dies liegt unter anderem an dem Kanzellenkörper aus Kunststoff. Die Mundharmonika weist zehn Löcher auf und ist auf die Tonleiter C-Dur gestimmt. Die Stimmzungen bestehen aus Phosphorbronze. Dies macht die Zungen widerstandsfähiger. Die Klangfarbe ist besonders warm, was sich auch auf die jeweiligen Töne positiv auswirkt. 

Wenn Sie eine Mundharmonika für Anfänger suchen, liegen Sie mit diesem Modell genau richtig. Das Musikinstrument liegt besonders gut in der Hand. Die Mundharmonika hilft dabei, das Spielen von Grund auf zu lernen. Allerdings wirkt das Modell rein optisch eher einfacher mitunter auch ein wenig zu preiswert. 

 

Vorteile:

Besonders leicht: Mit nur 90 g weist die Mundharmonika ein sehr geringes Gewicht auf und liegt daher gut in der Hand.

Warme Klangfarbe: Die Mundharmonika überzeugt mit einem sanften Klang und entsprechend milden Tönen.

Stimmzungen aus Phosphorbronze: Dadurch sind die Stimmzungen besonders robust.

Sehr gut für Anfänger geeignet: Mit dieser Mundharmonika können Sie besonders gut das Spielen des Musikinstrumentes erlernen.

 

Nachteile:

Optik wirkt ein wenig einfach: Der visuelle Gesamteindruck der Mundharmonika steht im Kontrast zur an sich guten Qualität des Musikinstrumentes.

Kaufen bei Amazon.de (€34.5)

 

 

 

 

5. Cascha HH 2007 diatonisch C-Dur 

 

Die diatonische Blues Mundharmonika von Cascha weist die Maße 11,9 x 4,5 x 2,6 cm und wiegt 118 g. Es handelt sich hierbei um ein 10-Loch Musikinstrument, welches auf die Tonleiter C-Dur gestimmt ist. Der Kanzellenkörper besteht aus Kunststoff. Die Mundharmonika verfügt über Messing-Stimmzungen und bietet eine sehr gute Klangqualität. Dies liegt auch daran, dass die Mundharmonika vom Hersteller vorab perfekt gestimmt wurde. Darüber hinaus können Sie die Messing Zungen schnell und einfach reinigen. Es ist möglich, einzelne Töne oder gleich mehrere gleichzeitig zu spielen.

Die erhalten die Mundharmonika von Cascha zusammen mit einem praktischen Kunststoff-Etui und einem Putztuch. Allerdings stehen Kunststoff ein wenig über, was mitunter bei der Mundharmonika Führung hinderlich sein kann. Dieser Verarbeitungsmängel ist mitunter dem sehr niedrigen Preis der Mundharmonika geschuldet. Die besonders günstige Mundharmonika kostet weniger als zehn Euro. 

 

Vorteile:

Gute Klangqualität: Die Mundharmonika punktet mit klaren Tönen.

Vorab perfekt gestimmt: Der Hersteller hat die Mundharmonika vorab sehr gut auf die C-Dur-Tonleiter abgestimmt.

Inklusive Etui und Putztuch: Im Lieferumfang ist ein robustes Etui sowie ein Putztuch bereits enthalten.

Sehr günstig: Die Mundharmonika gehört zu den preiswertesten Musikinstrumenten im Vergleich.

 

Nachteile:

Kleinere Verarbeitungsmängel: Die Kanzellenkörper schließt mitunter nicht bündig ab, was beim zum Beispiel beim Spielen hinderlich sein kann.

Kaufen bei Amazon.de (€7.12)

 

 

 

 

6. Kmise chromatisch C-Dur

 

Die chromatische Mundharmonika von kmise weist die Maße 18,5 x 7,8 x 4 cm auf und wiegt 280 g. Das Musikinstrument ist für Anfänger besonders gut geeignet. Die Stimmzungen bestehen aus Phosphorbronze, was sie besonders robust macht. Schilf und Stimmplatte trennen nur 0,03 mm voneinander. Dadurch soll die Mundharmonika die Töne besonders präzise wiedergeben. Allerdings ergaben sich im Test trotzdem kleine Abstriche im Bereich der Klangqualität.

Die Mundharmonika ist mit zehn Löchern ausgestattet und kann 40 Töne auf der C-Dur Tonleiter wiedergeben. Dadurch eignet sich die Mundharmonika von kmise unter anderem zum Spielen von Folk, Jazz oder Country. Der Hersteller hat die Mundharmonika bereits vorgestimmt, was sich positiv auf die Klangwiedergabe auswirkt. Sie können sofort mit dem Spielen beginnen. Das Musikinstrument weist zudem eine sehr gute Haptik auf. 

 

Vorteile:

Gute Haptik: Das Musikinstrument liegt gut in der Hand und lässt sich gleichfalls einfach führen.

Vorgestimmt: Die Mundharmonika gibt die Töne besonders genau wieder. 

Präzise gearbeitet: Stimmplatte und Schilf trennen nur 0,03 mm voneinander. 

 

Nachteile:

Leichte Abstriche in der Klangqualität: Das Modell klingt nicht ganz so präzise wie andere Modelle. 

Kaufen bei Amazon.de (€31.23)

 

 

 

 

7. Afuaim Spezial Tremolo 

 

Bei diesem Afuaim Spezial Modell handelt es sich um eine Tremolo-Mundharmonika. Die Abdeckplatten wurden aus Edelstahl gefertigt, wodurch das Musikinstrument besonders langlebig und robust ist. Darüber hinaus macht diese Mundharmonika einen besonders hochwertigen Eindruck. Der Kanzellenkörper besteht aus Umweltharz. Die Mundharmonika besitzt ein 24-Loch-Mundstück. Dieses ist besonders ergonomisch konzipiert, was das Spielen einfacher macht.

Die Stimmzungen wurden aus Phosphor Bronze gefertigt, wodurch sie besonders robust sind. Insgesamt weist die Mundharmonika eine gute wenn auch nicht ganz perfekte Klangqualität auf. Im Lieferumfang ist ein praktisches Etui enthalten, welches zur Aufbewahrung und dem Transport genutzt werden kann. 

 

Vorteile:

Sehr robust: Die Materialien weisen eine gute Qualität auf, sodass diese Mundharmonika besonders langlebig ist.

Praktisches Etui: Die mitgelieferte Box ist robust und schützt die Mundharmonika zuverlässig.

Gut für Einsteiger: Die Mundharmonika ist günstig und einfach zu spielen.

 

Nachteile:

Klangqualität überzeugt nicht zu 100 %: Beim Spielen fällt die Mundharmonika im Vergleich zu anderen Modellen qualitativ ein wenig ab. 

Kaufen bei Amazon.de (€16.99)

 

 

 

 

8. OriGlam Tremolo C-Dur/G-Dur

 

Bei der OriGlam Mundharmonika handelt es sich um eine Tremolo-Variante, die doppelseitig konzipiert ist. Dadurch gibt die Mundharmonika sowohl die C- als auch G-Dur Tonleiter wieder.  Das Musikinstrument weist insgesamt 24 Löcher auf. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl, wodurch die Mundharmonika besonders robust erscheint. Die Stimmplatte besteht wie die Stimmzungen aus Kupfer. Im Vergleich zu anderen Modellen zeigt sich beim Spielen, dass es sich hierbei eher um eine einfachere Mundharmonika handelt. So könnte der Klang ein wenig feiner und besser abgestimmt sein. 

Im Lieferumfang ist neben einem Reinigungstuch auch eine Kunststoff-Box für die Aufbewahrung enthalten. In dieser können Sie die Mundharmonika geschützt aufbewahren und transportieren. Abstriche gibt es hingegen bei der Anleitung, die auf chinesisch gehalten und daher unbrauchbar. 

 

Vorteile:

Zwei Tonleitern möglich: Die Mundharmonika können Sie doppelseitig spielen, wodurch das Instrument sowohl die C-Dur als auch G-Dur-Tonleiter wiedergibt.

Robust: Das Gehäuse besteht aus Edelstahl.

Stabile Aufbewahrungsbox: Im Lieferumfang ist ein Etui enthalten, in dem Sie die Mundharmonika geschützt lagern und transportieren können.

 

Nachteile:

Könnte besser gestimmt sein: Im Vergleich zu anderen Modellen erscheinen die Stimmzungen nicht ganz so gut gestimmt.

Klangqualität überzeugt nicht komplett: Dieser könnte feiner sein.

Kaufen bei Amazon.de (€12.99)

 

 

 

 

9. Lee Oskar 797003 diatonisch C-Dur

 

Die diatonische Mundharmonika von Lee Oskar besitzt eine Stimmplatte aus Messing. Diese ist fünffach verschraubt und sitzt daher besonders fest. Der Deckel besteht hingegen aus Edelstahl wodurch das Musikinstrument sehr robust ist. Es handelt sich hierbei um eine Mundharmonika, die 10 Luftkanäle besitzt und die Töne der C-Dur Tonleiter wiedergibt. Im Test zeigt sich, dass vor allem die leiseren Töne nicht ganz so fein sind, wie bei anderen Modellen. Darüber hinaus sind die Töne nicht ganz so perfekt abgestimmt. 

Insgesamt weist die Mundharmonika aber eine ordentliche Qualität auf und ist einfach zu spielen. Dies liegt unter anderem daran, dass die Stimmplatte in die Kanzellen eingelassen sind. Ein Umstand, der auch aus hygienischen Gründen von Vorteil ist. Es gibt dadurch keinen Kontakt zum Mund. 

 

Vorteile:

Fünffach verschraubte Stimmplatte: Dadurch ist die Mundharmonika-Konstruktion sehr stabil.

Eingelassene Stimmplatte: Es gibt keinen Kontakt zum Mund, was aus hygienischen Gründen vorteilhaft ist.

 

Nachteile:

Leisere Töne nicht ganz so fein: Beim Spielen zeigt sich, dass diese Töne weniger präzise wiedergegeben werden.

Insgesamt nicht ganz so stimmig: Im Vergleich zu anderen Mundharmonikas sind die Stimmzungen teilweise weniger gut gestimmt.

Kaufen bei Amazon.de (€22.38)

 

 

 

 

10. Mugig MK-2 Richtersystem C-Dur

 

Bei dieser Mugig Mundharmonika handelt es sich um ein Musikinstrument, welches ein Richter-System integriert hat. Sie spielt die C-Dur Tonleiter daher in verschiedenen Varianten. Die diatonische Mundharmonika besitzt 10 Löcher und eine Kupfer Rohrplatte, die mit einer Edelstahlplatte abdeckt wird. Dadurch ist das Musikinstrument besonders robust. 

Im Lieferumfang ist ein stabiles Etui aus Kunststoff enthalten, welches Sie zur Aufbewahrung und zum Transport nutzen können. Darüber hinaus ist auch ein Reinigungstuch inklusive. Die Mundharmonika kostet weniger als 10 Euro und zählt damit zu den besonders günstigen Modellen im Vergleich. Im Test zeigt sich, dass es beim Spielen jedoch einige kleinere Mängel gibt.

So kann die Klangqualität nicht ganz mit den hochwertigeren Mundharmonikas mithalten. Auch scheinen die Stimmzungen nicht hundertprozentig perfekt gestimmt zu sein. Zudem muss man scheinbar besonders stark in die Mundharmonika pusten, was auf Dauer anstrengend sein kann.

 

Vorteile:

Robust: Die eingesetzten Materialien sorgen dafür, dass die Mundharmonika besonders langlebig ist. 

Günstig: Mit weniger als 10 Euro Anschaffungskosten gehört diese Mundharmonika zu den preiswertesten Modellen im Vergleich.

 

Nachteile:

Stimmzungen nicht ganz perfekt gestimmt: Die Töne werden mitunter weniger klar und präzise wiedergeben.

Man benötigt Ausdauer: Sie müssen in manchen Fällen sehr viel Luft in die Mundharmonika blasen, um die Töne kontinuierlich wiederzugeben.

Kaufen bei Amazon.de (€35)

 

 

 

 

11. OTraki SW24-4 Tremolo C-Dur

 

Die günstige Tremolo-Mundharmonika von OTraki weist 24 Löcher und die Maße 18 x 3 x 1 cm auf. Sie wiegt 132 g und verfügt über einen Harz-Kanzellenkörper. Die Stimmplatte besteht aus Bronze. Für die Abdeckung wurde Edelstahl verwendet. Die Mundharmonika erweist sich deshalb auch als besonders langlebig.

Sie können mit dem Musikinstrument  verschiedene Stilrichtungen wie Blues, Jazz oder Folk zum Leben erwecken. Es handelt sich bei diesem Modell eher um eine einfache Mundharmonika, die eher für Kinder und Anfänger geeignet ist. Für erfahrene Spieler bietet das Musikinstrument vielleicht zu wenig Entfaltungsmöglichkeiten. Darüber hinaus überzeugt die Klangqualität nicht zu 100 %, was mitunter dem sehr günstigen Preis geschuldet ist. Es wirkt, als ob das Instrument nicht perfekt abgestimmt wurde. 

Die Mundharmonika wird zusammen mit einem Kunststoff-Etui geliefert. Dieses macht allerdings einen qualitativ eher geringeren Eindruck. Eine Ursache hierfür ist, dass die Box innen nicht gepolstert ist, sodass unter Umständen Kratzer auf der Mundharmonika vorprogrammiert sind. 

 

Vorteile:

Günstig: Für diese Mundharmonika zahlen Sie weniger als 15 Euro.

Langlebig: Das Musikinstrument bietet eine Abdeckung aus Edelstahl und ist deshalb besonders robust.

 

Nachteile:

Sehr einfaches Modell: Erfahrene Spieler werden sich hier nur im geringeren Maße musikalisch entfalten können.

Nicht zu 100 % abgestimmt: Beim Spielen fällt auf, dass die Stimmzungen weniger gut gestimmt sind als bei anderen Modellen.

Unpraktisches Etui: Die Box ist innen nicht gepolstert, was mitunter die Mundharmonika eher beschädigen kann anstatt sie zu schützen.

Kaufen bei Amazon.de (€10.99)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie spielt man Mundharmonika?

Es handelt sich bei der Mundharmonika um ein Harmonik-Instrument, das Stimmzungen aus Metall besitzt.  Sie blasen Luft hinein oder ziehen bestimmten Spielarten auch an. Daher wird die Mundharmonika sehr nah am Mund und zwischen den Lippen geführt. Ihr Mund ist dabei stets ein wenig geöffnet. Durch das hin- und herbewegen der Mundharmonika erreicht die Luft stets die zur Melodie passenden Stimmzungen. Das Spielen der Mundharmonika erfordert wie bei jedem Instrument Übung und Ausdauer.

 

Frage 2: Welche Mundharmonika benötigt man für Blues?

Blues gehört zu den bekanntesten, prägendsten und auch intensivsten Musikrichtungen überhaupt. Der Musikstil hat sich in den Südstaaten der USA am Ende des 19. hin zum 20. Jahrhundert entwickelt. Maßgeblich dafür verantwortlich war die afroamerikanische Bevölkerung, die mit dieser Musik ihre eigene Geschichte erzählte. Blues hat generell eine recht melancholische Ausrichtung, was auch der Name selbst zum Ausdruck bringt.

Mundharmonika und Blues sind dabei fest miteinander verbunden. Ohne Sie ist die Blues-Band nicht komplett. Im Mittelpunkt steht hierbei die Blues Harb, die den Blues-Sound besonders intensiv wiedergibt. Es handelt sich hierbei um eine diatonische Mundharmonika, die mit 10 Löchern ausgestattet und ebenfalls 10 cm lang ist.

Frage 3: Wie funktioniert eine Mundharmonika?

Aufbau und Funktion einer Mundharmonika sind relativ schnell erklärt. Das Musikinstrument besteht aus Stimmzungen, Kanzellenkörper und Stimmplatte. Bei den Stimmzungen handelt es sich um kleine Metallplättchen, die jeweils einen einzelnen Ton erzeugen. Sie befinden sich auf der Stimmplatte, wo sie mittels einer Niete auf einer Seite angebracht wurden. Wenn Sie Luft in die Mundharmonika, reinblasen, geraten die Stimmzungen in Schwingung und es erklingt der Ton. Für die Funktion der Mundharmonika ist zudem der Kanzellenkörper entscheidend mitverantwortlich. Oftmals wird dabei auch von der zentralen Komponente des Instrumentes gesprochen. Der Körper verfügt über eine bestimmte Anzahl an Kanzellen, die jeweils eine eigene Luftkammer bilden. Für den Sound ist unter anderem entscheidend, aus welchem Material der Kanzellenkörper gefertigt wurde. Kunststoff Varianten klingen oftmals weicher, während Kanzellenkörper aus Holz einen kraftvollen Sound liefern. Darüber hinaus hat auch das Material der Stimmplatte, die aus Metall besteht, einen Einfluss auf den Klang. Je je stärker das Metall ist, desto kraftvoller ist auch der spätere Sound.

 

Frage 4: Wie reinigt man eine Mundharmonika?

Die Reinigung der Mundharmonika ist essentiell. Dies gilt vor und nach dem Spielen gleichermaßen. Vernachlässigen Sie die Reinigung hat dies negative Auswirkungen auf den Klang der Mundharmonika. Darüber hinaus sollte die Pflege und Reinigung auch aus hygienischen Gründen erfolgen. Schließlich halten Sie das Musikinstrument direkt vor dem Mund beziehungsweise zwischen den Lippen. Eine schlecht gereinigte Mundharmonika kann schnell zur Keimschleuder werden. Spielen Sie daher das Musikinstrument stets mit einem sauberen Mund. Ansonsten können sich unter Umständen Essensreste in der Mundharmonika verfangen. Nach jedem Spielen erfolgt wiederum eine gründliche Reinigung. Klopfen Sie die Mundharmonika direkt aus, wenn es sich um ein normal gestimmte Instrument handelt. Das Auswaschen mit normalem Wasser ist ebenfalls möglich, wenn Sie eine Mundharmonika mit mit Aluminum oder KUnststoff-Kanzellenkörper besitzen. Für Holz eignet sich diese Methode wiederum nicht. Wenn Sie Ihre Mundharmonika danach in das Etui legen, warten Sie solange damit, bis das Gerät getrocknet ist. Hierzu legen Sie die Mundharmonika mit den Öffnungen nach unten. Dadurch kann das Wasser besser abtropfen.

 

Frage 5: Wie hält man eine Mundharmonika?

Die Mundharmonika halten Sie mit beiden Händen direkt vor Ihren Mund beziehungsweise zwischen den Lippen. Die Handstellung ist für den Klang dabei entscheidend. Sie halten das Instrument so, dass die Unterseite auf der Daumenfläche liegt. Der Zeigefinger liegt hingegen auf der Oberfläche. Mit der anderen Hand umgreifen Sie diejenige Hand, die die Mundharmonika hält.

 

Frage 6: Wie schwer ist es, Mundharmonika zu spielen?

Dies kommt ganz darauf an, welche Musikrichtungen spielen möchten und welche Erfahrung Sie bereits mit dem Musikinstrument haben. Wer nie ein solches Musikinstrument gespielt hat, sollte mit einer Anfänger Mundharmonika beginnen. Generell ist das Erlernen in jedem Alter möglich. Darüber hinaus gilt die Mundharmonika als ideales Einstiegsinstrument. In der Regel werden hier aber eher einfachere Melodien gespielt. Anders sieht dies bei komplizierten Tonfolgen und Spielweisen aus. Ein gutes Beispiel hierfür ist Blues.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments